Ransomware: Attacke auf Schweizer Medienverlag und NZZ

B2B Cyber Security ShortNews

Beitrag teilen

Die Neue Züricher Zeitung – NZZ meldete vor ein paar Tagen eine Attacke auf ihr Netzwerk und konnte daher nicht komplett erscheinen. Da durch Unternehmensbeteiligungen auch diverse Radiosender das IT-Netzwerk von NZZ nutzen, konnte diese ihr geplantes Programm nicht senden. Anscheinend gab es nach ersten Anzeichen eine Ransomware-Attacke.

Man merkte schnell, wie stark einige Redaktionen von Zeitungen, Radio und TV mit dem Netzwerk der NZZ verknüpft sind. Nach ersten Angaben gab es eine Ransomware-Attacke die zur teilweisen Abschaltung des Netzwerks geführt hat. Während einige Ausgaben der NZZ nicht vollständig erscheinen konnten, war auch dass ePaper mit beeinträchtigt. Die Verantwortlichen der NZZ IT haben zusammen mit externen Spezialisten und Experten des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit (NCSC) und der Kantonspolizei Zürich die Attacke bereits analysiert.

Zeitung, Radio und TV betroffen

Nach Informationen von Blick.ch waren von der Attacke der Radiosender FM1 betroffen, sowie die  Online-Plattform FM1 Today, der Fernsehsender TVO und andere Redaktionen des CH-Media-Verlags. Da die NZZ-Mediengruppe an CH Media beteiligt ist, gab es diese Kettenreaktion über das NZZ-Netzwerk.

Welche Ransomware bei der Attacke verwendet wurde steht nicht fest. Auch auf den einschlägigen Leak-Seiten ist keine Information zur Attacke zu finden. Damit bleibt zu hoffen, dass die Täter keine besonderen Daten erbeutet haben.

Mehr bei NZZ.ch

 

Passende Artikel zum Thema

MadMxShell: Neue Backdoor Bedrohung

Die Backdoor MadMxShell versucht über gefälschte IP Scanner und IP Management Software-Domänen Zugriff auf IT-Umgebungen zu erlangen. Verbreitet werden die ➡ Weiterlesen

DKIM-Signaturen schützen E-Mails und erhöhen die Zustellbarkeit

Das Intra2net Security Gateway unterstützt jetzt DKIM-(DomainKeys Identified Mail)-Signaturen. Damit schützen sich Unternehmen vor Phishing- und Spoofing-Angriffen und erhöhen die ➡ Weiterlesen

Cloudsicherheit: Bedrohungen in Echtzeit abwehren

Neue Erweiterungen der KI-basierten Security Operations Center(SOC)-Plattform Cortex XSIAM von Palo Alto Networks integrieren spezifische Sicherheitstechnologien und verbessern so die ➡ Weiterlesen

Russische Desinformationen bekämpfen mit KI

Um die Wahrnehmung zu manipulieren verbreitet Russland mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) bewusst Desinformationen. Aber KI unterstützt auch bei der ➡ Weiterlesen

BSI verklagt Microsoft auf Herausgabe von Informationen

Dem BSI reicht es nun: Das BSI hatte mehrfach bei Microsoft angefragt, wie der Hack auf die von Microsoft gehosteten ➡ Weiterlesen

Suchmaschinen: Werbung wird zur Bedrohung

Kriminelle missbrauchen zunehmend die Werbung in Suchmaschinen für Phishing-Attacken. Harmlos aussehende Anzeigen leiten Nutzer im Unternehmen auf nachgeahmte Webseiten, auf ➡ Weiterlesen

Deepfake-Phishing mit CEO-Imitation

Vor Kurzem wurde bekannt, dass ein Mitarbeiter eines Entwicklungsunternehmens für Passwortmanager das Ziel eines Deepfake-Phishing-Angriffs wurde, bei dem sich der ➡ Weiterlesen

Unerkannte Risiken in cyber-physischen Systemen

38 Prozent der risikoreichsten cyber-physischen Systeme (CPS) werden von traditionellen Schwachstellenmanagement-Ansätzen übersehen. Zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Report eines ➡ Weiterlesen