Qualys mit Ivanti Patch Management

PC Eingabe
Anzeige

Beitrag teilen

Qualys integriert Ivanti Patch Management in die Qualys VMDR-Plattform. So aktualisieren sich Endgeräte mit nur einem Klick. Die VMDR-Plattform (Vulnerability Management Detection Response) von Qualys rationalisiert die Erkennung und das Patchen von Schwachstellen vom Endgerät bis zum Rechenzentrum.

Ivanti und Qualys, ein Pionier und führender Anbieter von disruptiven Cloud-basierten IT-, Sicherheits- und Compliance-Lösungen, erweitern ihre Partnerschaft. Die Erweiterung sieht die Integration der Ivanti Patch Management-Technologie in die VMDR®-Plattform (Vulnerability Management Detection Response) von Qualys vor. Diese nächste Phase der Integration wird es Qualys-Kunden dann ermöglichen, MacOS-Systeme sowie über 70 Mac-Anwendungen von Drittanbietern direkt über Qualys VMDR zu patchen.

Anzeige

Die Partnerschaft zwischen Ivanti und Qualys umfasst eine enge Integration von Ivanti Patch Management in Qualys VMDR, um den Patch-Prozess zu automatisieren und zu vereinfachen. Dadurch sind Kunden in der Lage, Schwachstellen vom Endgerät bis zum Rechenzentrum schnell zu erkennen und automatisch fachmännisch vorgetestete Mac-Patches für Dutzende von Drittanbieteranwendungen zu verteilen. Die aktuelle Patch-Abdeckung für Microsoft umfasst sowohl sicherheitsrelevante als auch nicht-sicherheitsrelevante Inhalte für alle unterstützten Produkte, Betriebssysteme und Anwendungen. Miteingeschlossen ist dabei auch Microsoft Office. Der Ivanti-Patch-Katalog ist einer der umfassendsten Kataloge der Branche und sichert derzeit weltweit über 180 Millionen Endgeräte.

„Die erweiterte Partnerschaft von Ivanti mit Qualys unterstreicht unser Ziel, dabei zu helfen, End-to-End-Sicherheitslösungen bereitzustellen“, erläutert Nayaki Nayyar, Executive Vice President und Chief Product Officer von Ivanti. „Unsere kürzlich angekündigte Ivanti Neurons-Plattform liefert Sicherheitsteams fortschrittliche Automatisierungsfunktionen zur Erkennung, Priorisierung und Behebung von Schwachstellen sowie zur selbstständigen Reparatur von PCs und Edge-Geräten.“

Anzeige

Patchen kritischer Schwachstellen in Echtzeit

„Die nahtlose Integration der Technologien von Ivanti und Qualys in VMDR hebt die Endgerätesicherheit auf die nächste Stufe“, sagt Sumedh Thakar, Präsident und Chief Product Officer von Qualys. „Durch die Erweiterung der führenden Patch-Management-Technologie von Ivanti von Windows auf Mac orchestriert Qualys VMDR jetzt den gesamten Prozess der Erkennung, Priorisierung und des Patchens kritischer Schwachstellen in Echtzeit in hybriden IT-Umgebungen einschließlich MacOS-Geräten. Darüber hinaus sind wir damit in der Lage, eine Brücke zwischen IT- und SecOps-Workflows zu schlagen, um Remote-Mitarbeiter, die heute explosionsartig zunehmen, effizienter zu sichern und zu verwalten.“

Qualys VMDR ist eine Cloud-basierte All-in-one-Anwendung, die den gesamten Zyklus des Schwachstellenmanagements in allen denkbaren Umgebungen automatisiert, sei dies on-premise, in Endgeräten oder in Cloud-, Mobil-, Container-, OT- und IoT-Umgebungen. Sie beschleunigt die Fähigkeit von Unternehmen erheblich, auf Bedrohungen zu reagieren und Sicherheitsverstöße zu verhindern. Die Bereitstellung der Cloud-basierten Anwendung ist einfach, und die Preisgestaltung ist Asset-basiert, so dass sie einfach zu beschaffen ist. Die Patch-Management-Technologie von Ivanti ist bereits heute als integrierte Komponente von Qualys VMDR verfügbar.

Schnelle Integration einer kompletten Patch-Management-Lösung

Die Ivanti Patch-Management-Technologie für OEM-Partner, die als Ivanti® Security Controls SDK vermarktet wird, wird Partnern über eine Reihe von SDKs zur Verfügung gestellt. Diese ermöglichen eine schnelle Integration einer kompletten Patch-Management-Lösung in bestehende Sicherheitslösungen. Die SDKs decken den Patch-Management-Lebenszyklus von der Endgerätebewertung über die Patch-Paketierung bis hin zur Patch-Bereitstellung ab. Auf diese Weise liefern Partner eine vollständige Anwendungssicherheitslösung mit Patch-Inhalten, die sowohl Windows OS-, MacOS- und Linux-Varianten sowie Tausende von Drittanbieteranwendungen abdeckt. Ganz gleich, ob die Lösung eines Partners Kunden in der Cloud, on-premise oder im Rechenzentrum unterstützt: Die SDKs von Ivanti Security Controls erlauben es OEM-Partnern, agentenbasierte und agentenlose Patches in vollständig heterogenen Umgebungen bereitzustellen.

Mehr dazu bei Ivanti.com

 


Über Ivanti

Die Stärke der Unified IT. Ivanti verbindet die IT mit dem Sicherheitsbetrieb im Unternehmen, um den digitalen Arbeitsplatz besser zu steuern und abzusichern. Auf PCs, mobilen Geräten, virtualisierten Infrastrukturen oder im Rechenzentrum identifizieren wir IT-Assets – ganz gleich, ob sie sich On-Premise oder in der Cloud verbergen. Ivanti verbessert die Bereitstellung des IT-Services und senkt Risiken im Unternehmen auf Basis von Fachwissen und automatisierten Abläufen. Durch den Einsatz moderner Technologien im Lager und über die gesamte Supply Chain hinweg hilft Ivanti dabei, die Lieferfähigkeit von Firmen zu verbessern – und das, ohne eine Änderung der Backend-Systeme.

Ivanti hat seinen Hauptsitz in Salt Lake City, Utah, und betreibt Niederlassungen auf der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie unter www.ivanti.de.


 

Passende Artikel zum Thema

OneLogin: globale Studie zu Sicherheit im Homeoffice

OneLogin, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich des Identitäts- und Zugriffsmanagements, hat heute eine neue globale Studie veröffentlicht, in ➡ Weiterlesen

Zyxel: neue KMU-Firewall-Modelle USG-FLEX-100/200/500

Während die Telearbeit zur neuen Normalität wird, stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Geschäftstätigkeit sicher zu gestalten und gleichzeitig die ➡ Weiterlesen

Malware, Phishing oder Unachtsamkeit – Was ist das größte Risiko für die IT-Sicherheit?

Nicht Angriffe von außen, sondern die eigenen Mitarbeiter stellen das größte Risiko für die IT-Sicherheit von Unternehmen dar. In der ➡ Weiterlesen

Kaspersky Endpoint Security for Business mit EDR Optimum & Sandbox

Zukunftsweisender 3-in-1-Lösungsansatz für erweiterte Cybersicherheit für mittelständische und große Unternehmen Die neueste Version der Kaspersky-Flaggschifflösung Endpoint Security for Business [1] ➡ Weiterlesen

Analyse-Ergebnisse des Kaspersky Threat Intelligence Portal

Viele eingereichte Anfragen als Link oder Datei an das Kaspersky Threat Intelligence Portal erweisen sich in der Analyse als Trojaner ➡ Weiterlesen

DriveLock Release 2020 mit neuen Funktionen

Das neue DriveLock 2020.1 Release kommt mit zahlreichen Verbesserungen und implementiert Kundenwünsche als Updates: Schwachstellen-Scanner, Self-Service Portal für Anwender, Pre-Boot ➡ Weiterlesen

Kaspersky Security Awareness Training

Kaspersky präsentiert die neue Schulungsplattform Kaspersky Adaptive Online Training, die in Kooperation mit Area9 Lyceum, dem Spezialisten für adaptives und ➡ Weiterlesen

Bitdefender GravityZone mit „Human Risk Analytics“

EDR-Modul jetzt auch On-Premises erhältlich zur Abmilderung von Ransomware-Attacken Bitdefender bietet ab sofort mit Human Risk Analytics eine zusätzliche Funktion ➡ Weiterlesen