Neue MDR – Managed Detection and Response-Lösung

Neue MDR – Managed Detection and Response-Lösung

Beitrag teilen

Malwarebytes bringt ein neues Produkt auf den Markt: Mit Malwarebytes Managed Detection and Response („MDR“) bietet das Unternehmen eine Kombinationslösung an, die moderne EDR-Technologie und menschliche Cybersecurity-Expertise zusammenbringt. Das ermöglicht Unternehmen eine durchgehende Identifikation, Überwachung von und Reaktion auf Cyberbedrohungen.

Angesichts des Mangels an qualifizierten Cybersicherheitsexperten fehlt es vielen Unternehmen an Zeit und Fachwissen, um Sicherheitswarnungen zu potenziellen Cyberattacken rund um die Uhr zu überwachen und zu prüfen. Viele IT-Sicherheitsverantwortliche können das volle Potenzial der durch ihre EDR-Plattformen bereitgestellten Analyse-Tools nicht ausschöpfen. Versteckte und kritische Bedrohungen bleiben dadurch häufig unentdeckt. Fehlen die Kapazitäten für eine gründliche Untersuchung von Umfang und Ursache eines Sicherheitsvorfalls, können Unternehmen nicht effektiv reagieren und riskieren eine Wiederholung des Vorfalls.

Sicherheits- und Bedrohungs-Analysen

Mit Sicherheitsanalysen, Informationen und Insights von Drittanbietern sowie Tools zur Bedrohungsanalyse ergänzt Malwarebytes MDR die Fähigkeiten bestehender Security-Teams. Alternativ kann Malwarebytes Managed Detection and Response auch die Anforderungen von Unternehmen, die über kein eigenes IT-Sicherheitsteam verfügen, vollständig abdecken. Die Analysten von Malwarebytes MDR überwachen und bewerten Warnmeldungen und suchen nach möglichen Bedrohungen.

Im Worst Case lösen die Experten das Malware-Problem direkt oder geben betroffenen Unternehmen individuelle Handlungsempfehlungen. Mit Malwarebytes MDR können kleine und mittelständische Unternehmen oder Managed Services Providers (MSPs), deren Cybersicherheitssysteme mehr Warnhinweise geben, als sie selbst verarbeiten können, Warnungen priorisieren, Kompromittierungsindikatoren oder fortgeschrittene Malware-Angriffe erkennen, und so auch mit kleineren Sicherheitsteams eine kontinuierliche Ausfallsicherheit gewährleisten.

Fachkräftemangel fordert MDR-Lösungen

„Viele Unternehmen sind überfordert mit der Flut an Warnmeldungen, die IT-Sicherheitssysteme ausgeben. Ohne Unterstützung können sie das häufig kaum stemmen – müssen sie aber auch nicht“, erklärt Bob Shaker, Vice President of Managed Services bei Malwarebytes. „Wir haben ein großes Team engagierter Sicherheitsexperten weltweit zusammengestellt und sie mit bewährten Malwarebytes-Tools und KI-basierten Bedrohungsmodellen ausgestattet. So sind wir in der Lage, ein verlässlicher, externer Multiplikator für KMUs und MSPs zu sein. Darauf aufbauend wollen wir unsere Produktinnovationen auch in Zukunft weiter vorantreiben und neue Services bereitstellen, um Unternehmen und MSPs beim Aufbau optimaler Sicherheitskonzepte zu unterstützen.“

Produktspezifikationen von Malwarebytes MDR im Detail

  • Ausbau der Sicherheitsexpertise: Managed Detection and Response ergänzt und verstärkt das eigene Cybersicherheitsteam um das Malwarebytes-Expertenteam, um auf potenzielle Bedrohungen rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, schnell und effektiv reagieren zu können.
  • Schnellere Reaktion auf Bedrohungen: Managed Detection and Response stärkt die Cyber-Resilienz durch effektiven Schutz und flexible Maßnahmen zur Behebung, damit Angriffe sofort erkannt werden können und sofort auf sie reagiert werden kann.
  • Weniger Sicherheitskosten: Mit MDR können Unternehmen ihre Sicherheitskosten durch eine Effizienzsteigerung der Sicherheitsabläufe mittels technologiegestützter, fachkundiger Services deutlich senken.
  • Verbessertes Sicherheitsniveau: Mit MDR profitieren Nutzer von der erfolgreichen und bewährten Malwarebytes EDR, das Zero-Day- und andere versteckte Bedrohungen dank fortschrittlichster Datenanalysen nahezu in Echtzeit erkennt.
  • Schnelles Time-to-Value: MDR begleitet Unternehmen mit einem automatisierten Onboarding, das KMUs und MSPs schnell und einfach vom Kauf zum effektiven Servicebetrieb führt.
  • Unterstützung bei der Erfüllung von Compliance-Anforderungen: Indem MDR Sicherheitsbedrohungen verhindert, sind Verfügbarkeit und Integrität von Kundendaten optimal in Übereinstimmung mit einer Vielzahl an gesetzlichen Vorschriften geschützt.
Mehr bei Malwarebytes.com

 


Über Malwarebytes

Malwarebytes schützt Privatanwender und Unternehmen vor gefährlichen Bedrohungen, Ransomware und Exploits, die von Antivirenprogrammen nicht erkannt werden. Malwarebytes ersetzt dabei vollständig andere Antivirus-Lösungen, um moderne Cybersecurity-Bedrohungen für Privatanwender und Unternehmen abzuwenden. Mehr als 60.000 Unternehmen und Millionen Nutzer vertrauen Malwarebytes innovativen Machine-Learning-Lösungen und seinen Sicherheitsforschern, um aufkommende Bedrohungen abzuwenden und Malware zu beseitigen, die antiquierte Security-Lösungen nicht entdecken. Mehr Informationen finden Sie auf www.malwarebytes.com.


 

Passende Artikel zum Thema

28. Januar 2024: Europäischer Datenschutztag

Am 28. Januar 2024 ist Europäischer Datenschutztag. In dem Zusammenhang gilt es, das Bewusstsein für Privatsphäre sowie Datenschutz zu schärfen ➡ Weiterlesen

Gesundheitswesen bevorzugtes Ziel für E-Mail-Angriffe

In einer Umfrage war das Gesundheitswesen häufiger als der Durchschnitt von E-Mail-Sicherheitsverletzungen betroffen. Vor allem die Wiederherstellungskosten nach solchen Angriffen ➡ Weiterlesen

Outlook: Kalendereintrag kann Passwort stehlen

Es gibt eine neue Sicherheitslücke in Outlook und drei Möglichkeiten auf NTLM v2-Hash-Passwörter zuzugreifen. Der Zugang kann durch die Kalenderfunktion ➡ Weiterlesen

Cloud-Sicherheit: Hälfte aller Attacken starten in der Cloud

Die Ergebnisse einer großangelegten Studie zeigen, dass die Cloud-Sicherheit deutlichen Verbesserungsbedarf hat. Cloud-Angriffe kosten Unternehmen im Durchschnitt 4,1 Millionen USD. ➡ Weiterlesen

KI: 2024 zentraler Faktor in Unternehmen

Laut einer Studie halten weltweit 82 Prozent der CTOs und CIOs großer Unternehmen KI für entscheidend für die Abwehr von ➡ Weiterlesen

Angriffe auf SSH-Server durch SSH-Tunneling

Ein Pionier im Bereich Cloud Native Security hat eine seit langem bestehende aber kaum bekannte Bedrohung für SSH-Server näher beleuchtet. ➡ Weiterlesen

Cybersicherheitsvorfälle: Fehlendes Budget ist ein Risikofaktor

Laut einer Umfrage liegt in 18 Prozent der Cybersicherheitsvorfälle der Grund dafür an fehlendem Budget für Cybersicherheit. Die Fertigungsbranche ist ➡ Weiterlesen

Daten: Kriminelle Exfiltration verhindern

Die KI-basierte Falcon XDR-Plattform von CrowdStrike macht traditionelle Data Loss Prevention (DLP-)Produkte überflüssig. Sie schützt Endgeräte und verhindert Exfiltration und ➡ Weiterlesen