Microsoft: Kommt nun doch Windows 11?

B2B Cyber Security ShortNews
Anzeige

Beitrag teilen

Die Gerüchte in Sachen neuer Windows-Version 11 werden immer mehr. Anfangs hat Microsoft noch dementiert, dass man bei einem Online-Event am 24.06.2021 eine neue Windows-Version vorstellen will. Nun reden erste Experten aber von Windows 11.

Bestätigt ist nichts, aber vieles klingt recht logisch. Im letzten Windows-Update 21H1 vom Mai 2021 hat Microsoft kaum noch etwas verändert. Das Update brachte nur kleine Updates für die Sicherheit und den Remote-Betrieb.

Anzeige

Experten erwarten nun Windows 11

Auch wenn Microsoft die Versionsnummer von 10 auf 11 stellen wird, so erwarten Experten kein völlig neues System. Man erwartet sich ein System, bei dem viele alte Zöpfe abgeschnitten wurden. Schließlich wird in der neuen Version der alte Internet Explorer wohl verschwunden sein. Das ist wohl gar nicht so einfach, da der IE tief verwurzelt ist. Gleichzeitig haben erste Screenshots eine veränderte Arbeitsoberfläche gezeigt, bei der auch alte die Fensteroptik durch die neue Bedienungsstruktur komplett ersetzt wurde.

Am 24.06.2021 wissen alle mehr

Microsoft will am 24.06.2021 eine neue Windows-Version vorstellen. Wie diese heißen soll, ist aber bis jetzt noch nicht durchgesickert. Das erwartete, plattformübergreifende Windows X wird es laut Microsoft nicht sein. Experten erwarten eher eine Art Windows 10.5 oder 10-2022 mit verbesserter Sicherheit.

Anzeige
WatchGuard_Banner_0922

Die ersten Meldungen, was Microsoft präsentieren will, klingt nicht nach dem großen Wurf eines neuen Systems. Vielmehr wird von vielen optischen Änderungen und einer verfeinerten Bedienung gesprochen. So wird es wohl einen neuen MS-Store geben, um das neue Windows 10.XXX für Entwickler und App-Anbieter spannender zu machen.

Windows 10: bereits über 6 Jahre alt

Microsoft Windows 11?

Kommt nun doch Windows 11? Am 24.06.2021 stellt Microsoft etwas neues vor. Gerüchte: die Schatten am Boden sollen eine 11 darstellen (Foto: Microsoft).

Windows 10 hat sich in zwischen etabliert und die Versionen XP, 7 oder Windows 8.1 vom Markt verdrängt. XP und 8.1 tauchen in „weltweiten Statistiken“ noch zwischen 1 und 3 Prozent auf. Allerdings hält sich Windows 7 hartnäckig bei etwas mehr als 15 Prozent. So sagt es zumindest das Portal Statista.com. Vertraut man statcounter.com, so sieht es in Sachen Windows-Nutzung in Deutschland anders aus: Windows 10 liegt bei 88 Prozent, Windows 7 bei 7 Prozent. Die restlichen 5 Prozent entfallen auf Windows 8.1 (3,3 %), 8, XP und Vista.

Großes Update etwa alle 6 Monate

Bei den Updates hat Microsoft bei Windows 10 neben seinen Patch-Days auf große, meist halbjährliche Updates gesetzt. Die meisten Nutzer bekommen oder haben bereits das Update 21H1, Versionsnummer 19043 vom Mai 2021. Es enthält wenig sichtbare Updates, sondern verbessert mehr die Sicherheit und den Fernzugriff. Für die Version 21H1 gilt bereits der 13. Dezember 2022 als Support-Ende. Bei Microsoft haben sich die großen Updates in den letzten Jahren meist auf Mai und Oktober eingependelt.

Microsoft Live-Stream am 24.06.2020 um 17 Uhr

Die neue Version will Microsoft in einem Live-Stream am 24.06.2021 um 17 Uhr vorstellen. Natürlich wird Microsoft CEO Satya Nadella die Veranstaltung einleiten. Der Zugang zum Stream ist aktuell kostenfrei und ohne Anmeldung.

Mehr bei Microsoft.com

 


Über Microsoft Deutschland

Die Microsoft Deutschland GmbH wurde 1983 als deutsche Niederlassung der Microsoft Corporation (Redmond, U.S.A.) gegründet. Microsoft hat es sich zur Aufgabe gemacht, jede Person und jedes Unternehmen auf der Welt zu befähigen, mehr zu erreichen. Diese Herausforderung kann nur gemeinsam gemeistert werden, weshalb Diversität und Inklusion seit den Anfängen fest in der Unternehmenskultur verankert sind.

Als weltweit führender Hersteller von produktiven Softwarelösungen und modernen Services im Zeitalter von intelligent Cloud und intelligent Edge, sowie als Entwickler innovativer Hardware, versteht sich Microsoft als Partner seiner Kunden, um diesen zu helfen, von der digitalen Transformation zu profitieren. Sicherheit und Datenschutz haben bei der Entwicklung von Lösungen oberste Priorität. Als weltweit größter Beitragsgeber treibt Microsoft die Open-Source-Technologie über seine führende Entwicklerplattform GitHub voran. Mit LinkedIn, dem größten Karriere-Netzwerk, fördert Microsoft die berufliche Vernetzung weltweit.


 

Passende Artikel zum Thema

Entspannung beim Fachkräftemangel in der IT-Sicherheit

Die Welt steht still, so scheint es, doch der Schein trügt. Wie für so viele IT-Themen gehören auch Managed Security ➡ Weiterlesen

Forscher decken Angriffe auf europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf

ESET-Forscher decken gezielte Angriffe gegen hochkarätige europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf. Gemeinsame Untersuchung in Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen europäischen Unternehmen ➡ Weiterlesen

Trends und Tipps zur Weiterentwicklung moderner CISOs

Kudelski Security, die Cybersicherheitsabteilung der Kudelski-Gruppe, veröffentlicht ihr neues Forschungspapier zum Cybergeschäft "Building the Future of Security Leadership"(Aufbau künftiger Sicherheitsexperten). ➡ Weiterlesen

Java-Malware kopiert Passwörter

G Data-Forscher decken auf: Java-Malware kopiert Passwörter und ermöglicht auch noch die Fernsteuerung via RDP. Eine in Java entwickelte neu ➡ Weiterlesen

Vertrauen auf VPN für den sicheren Zugriff

SANS Institute, ein Anbieter von Cybersicherheitsschulungen und -zertifizierungen, stellt die Untersuchung „Remote Worker Poll“ zur Verbreitung von Home Office Security ➡ Weiterlesen

Hackergruppe gibt auf und veröffentlicht Schlüssel

Manchmal beschleicht wohl auch Hacker so etwas wie Reue oder ein schlechtes Gewissen und sie geben ihre schwarzen Hüte an ➡ Weiterlesen

Bösartige Chrome Extensions führen zum Datendiebstahl

Google Chrome Extensions und Communigal Communication Ltd. (Galcomm)-Domänen sind in einer Kampagne ausgenutzt worden, die darauf abzielt, Aktivitäten und Daten ➡ Weiterlesen

Was das „neue Normal“ für die Cloud-Sicherheit bedeutet

Die Corona-Krise hat nicht nur gezeigt, wie wichtig Cloud-Services für Unternehmen sind. Nach der Krise soll es ein „neues Normal“ ➡ Weiterlesen