Klartext: Data Loss Prevention

B2B Cyber Security ShortNews
Anzeige

Beitrag teilen

Data Loss Prevention Software ist alles andere als der neueste Schrei. Dennoch spielt DLP weiterhin eine wichtige Rolle beim Schutz unternehmenskritischer Daten. CIO erklärt, was Unternehmen zum Thema wissen müssen.

Data Loss Prevention ist eigentlich ein alter Security-Hut – gewinnt im Daten(schutz)zeitalter jedoch zunehmend an Bedeutung. Wir sagen Ihnen, was Sie zum Thema DLP wissen müssen.

Anzeige

Data Loss Prevention (DLP)

Totgesagte leben länger: CSO-Kolumnist Jon Oltsik kam bereits im Jahr 2010 zu dem Schluss, dass Data Loss Prevention (DLP) veraltet ist und im Grunde „weg kann“. Dennoch hat sich die Technologie bis heute im Unternehmensumfeld gehalten. Das liegt auch daran, dass immer mehr Firmen ihre Geschäftsmodelle um die Sammlung und Analyse von Daten herum aufbauen. Entsprechende Abwehrmaßnahmen zu implementieren, um diesen Mehrwert auf allen Ebenen schützen zu können, ist dabei essenziell. In diesem Artikel lesen Sie unter anderem, was Data Loss Prevention ist, wie es funktioniert, wo es zum Einsatz kommt und zu welchem Zweck.

Weiterlesen bei CIO.de

 

Passende Artikel zum Thema

Digital Guardian: Data Loss Prevention für MS Teams

Digital Guardian bietet Enterprise Data Loss Prevention für Microsoft Teams. Tiefe Datentransparenz und flexible Kontrolle zum Schutz sensibler Daten in Microsofts ➡ Weiterlesen

Digital Guardian führt Schutz gegen Ryuk Ransomware ein

Digital Guardian führt Schutz gegen Ryuk Ransomware ein; Kostenloses neues Sicherheitspaket für Digital Guardian-Kunden. Digital Guardian, ein führender Anbieter von ➡ Weiterlesen

Gewappnet gegen Cyber-Attacken und Datenverlust

Ziel einer effektiven Cyber-Resilienz-Strategie ist es, dass bei Cyber-Attacken oder Datenverlust der Geschäftsbetrieb eines Unternehmens gesichert bleibt. Das Konzept bezieht ➡ Weiterlesen

IHK vermutlich Opfer einer DDoS-Attacke

Bereits vor einigen Tagen war die Webseite der Industrie und Handelskammer (IHK) nur noch mit einer Weiterleitung auf die Webseite ➡ Weiterlesen

VMware-Warnung: Kritische Schwachstellen patchen 

VMware veröffentlicht einige Updates für mehrere schwere Schwachstellen in diversen Produkten. Bei einigen Produkten ist es sogar möglich, dass sich ➡ Weiterlesen

Sicherheitsrisiko: Microsoft schafft automatische Makro-Deaktivierung ab 

Vor vielen Jahren hat Microsoft in Office die Makroausführung standardmäßig deaktiviert. Damit ist nun wohl Schluss, wie ArcticWolf nun festgestellt ➡ Weiterlesen

Anteil schwerwiegender Cybersecurity-Vorfälle steigt an

Schwerwiegende Sicherheitsvorfälle haben im vergangenen Jahr um die Hälfte zugenommen – von 9 Prozent im Jahr 2020 auf 14 Prozent ➡ Weiterlesen

Schwachstellen-Report 2021: Viele kritische Schwachstellen

Die Experten von Citadelo haben den neuen Schwachstellen-Report 2021 vorgestellt. Als Datengrundlage dienten die weltweit durchgeführten Penetrationstests. 50 Prozent der ➡ Weiterlesen