Data Loss Prevention mit Amazon Macie

Anzeige

Beitrag teilen

Digital Guardian vertieft Beziehung zu AWS: Amazon Macie-Integration und Amazon WorkSpaces-Unterstützung. DLP-Spezialist erreicht AWS Advanced Technology Partner-Status und ist im AWS Marketplace verfügbar.

Digital Guardian, ein führender Sicherheitsspezialist im Bereich Data Loss Prevention, ermöglicht nun die Integration mit Amazon Macie. Dies erweitert den Schutz vor Datenverlusten von traditionellen Endpunkten auf AWS und bietet einheitliche Datentransparenz. Amazon Macie ist ein vollständig verwalteter Service für Datensicherheit und Datenschutz. Der Service nutzt maschinelles Lernen und Musterabgleich, um sensible Daten von Kunden in AWS zu erkennen und zusätzlich zu schützen.

Anzeige

Da Unternehmen immer größere Datenmengen verwalten, kann die Identifizierung und der Schutz sensibler Daten zunehmend komplexer, teurer und zeitaufwändiger sein. Amazon Macie wurde entwickelt, um die Erkennung sensibler Daten in großem Umfang zu automatisieren und die Kosten für den Schutz von Daten zu senken.

Vorteile bei Integration mit Amazon Macie

Für gemeinsame Kunden von Digital Guardian und Amazon Macie bietet die Integration eine einheitliche Erkennung und Sichtbarkeit sensibler Daten sowie weitere Vorteile, darunter:

Anzeige
WatchGuard_Banner_0922

  • Die Möglichkeit, Amazon Macie-Ergebnisse mit Digital Guardian Endpoint-Ereignissen zu korrelieren, was einen Einblick in den Lebenszyklus von Dateien ermöglicht.
  • Automatisierte Alarmierung und Verfolgung von Amazon Macie-Vorfällen in der Digital Guardian Analytics & Reporting Cloud (ARC) zur Unterstützung komplexer Compliance-Vorgaben wie beispielsweise ITAR.
  • On-Demand-Reporting und Abhilfemaßnahmen, um eine zusätzliche Schutzebene für sensible Daten zu schaffen, die in Amazon Simple Storage Service (Amazon S3)-Buckets gespeichert sind.

„Im Jahr 2020 haben wir eine Reihe wichtiger Verbesserungen für Amazon Macie angekündigt, darunter neue Funktionen, eine größere weltweite Verfügbarkeit und deutlich reduzierte Preise“, sagt Dan Plastina, Vice President für External Security Services, Amazon Web Services, Inc. „Wir freuen uns, dass Digital Guardian jetzt in Amazon Macie integriert ist, denn so können unsere gemeinsamen Kunden von einer einheitlichen Sichtbarkeit sensibler Daten profitieren, die in Amazon S3-Buckets, auf lokalen Netzwerkfreigaben und auf Endpunktgeräten gespeichert sind. Diese Sichtbarkeit kann dann in Richtlinien zum Schutz ihrer Daten einfließen, unabhängig davon, wo sie sich befinden.“

Verbund von Enterprise-Datenschutzprogrammen

Digital Guardian AWS Module

Digital Guardian Data Protection Platform

„Die Bereitstellung einer nahtlosen Integration mit Amazon Macie war eine der obersten Produktprioritäten bei Digital Guardian“, sagt Mordecai Rosen, Chief Executive Officer bei Digital Guardian. „Wir glauben, dass der Verbund von Enterprise-Datenschutzprogrammen entscheidend ist, um sensible Daten unabhängig von ihrem Aufenthaltsort einsehen und verwalten zu können. Amazon Macie ist ein effektiver Service für die Identifizierung und Sicherung sensibler Daten in Amazon S3. Mit der Integration von Digital Guardian können wir unseren gemeinsamen Kunden eine einheitliche Datentransparenz und einen einheitlichen Schutz aus einem einzigen Blickwinkel bieten.“

DaaS-Lösung Amazon WorkSpaces unter Windows

Mit der Veröffentlichung von Version 7.6 ist die Digital Guardian Data Protection Platform nun für Amazon WorkSpaces zertifiziert. Amazon WorkSpaces ist eine verwaltete, sichere Desktop-as-a-Service (DaaS)-Lösung. Kunden können mit Amazon WorkSpaces Windows-Desktops in wenigen Minuten bereitstellen und schnell skalieren, um Tausende von Desktops für Mitarbeiter rund um den Globus bereitzustellen.

Digital Guardian erreicht Partner-Status

Im Oktober 2020 hat Digital Guardian den Status eines AWS Advanced Technology Partners erreicht. Dadurch können Kunden sicher sein, dass Digital Guardian strenge Anforderungen erfüllt hat, einschließlich einer gründlichen Bewertung der Digital Guardian Data Protection Platform durch AWS-Experten, um die Konformität mit den geforderten Best Practices für Sicherheit und Cloud-Konfiguration sicherzustellen.

Digital Guardian DLP Service im AWS Marketplace

Mit der Verfügbarkeit im AWS Marketplace können Kunden die in der Cloud bereitgestellte Digital Guardian Data Protection Platform, powered by AWS, einfach abonnieren, um sofortigen Einblick in ihre sensiblen Daten zu erhalten, während diese ihre Unternehmens- und Cloud-Umgebung durchlaufen. Außerdem können sie von einem nahtlosen Kaufprozess profitieren, der im AWS Marketplace angeboten wird, und die Gesamtbelastung ihrer Beschaffungs-, Rechts- und Buchhaltungsteams reduzieren.

Mehr dazu bei DigitalGuardian.com

 


Über Digital Guardian

Digital Guardian bietet kompromisslose Datensicherheit. Die aus der Cloud bereitgestellte Data Protection Platform wurde speziell entwickelt, um Datenverluste durch Insider-Bedrohungen und externe Angreifer auf den Betriebssystemen Windows, Mac und Linux zu verhindern. Die Digital Guardian Data Protection Platform kann für das gesamte Unternehmensnetzwerk, traditionelle Endpunkte und Cloud-Anwendungen eingesetzt werden. Seit mehr als 15 Jahren ermöglicht es Digital Guardian Unternehmen mit hohem Datenaufkommen, ihre wertvollsten Ressourcen SaaS- oder vollständig Managed-Service-basiert zu schützen. Dank der einzigartigen, richtlinienlosen Datentransparenz und flexiblen Kontrollen von Digital Guardian können Unternehmen ihre Daten schützen, ohne ihre Geschäftsabläufe zu verlangsamen.


 

Passende Artikel zum Thema

OneLogin: globale Studie zu Sicherheit im Homeoffice

OneLogin, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich des Identitäts- und Zugriffsmanagements, hat heute eine neue globale Studie veröffentlicht, in ➡ Weiterlesen

Zyxel: neue KMU-Firewall-Modelle USG-FLEX-100/200/500

Während die Telearbeit zur neuen Normalität wird, stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Geschäftstätigkeit sicher zu gestalten und gleichzeitig die ➡ Weiterlesen

Malware, Phishing oder Unachtsamkeit – Was ist das größte Risiko für die IT-Sicherheit?

Nicht Angriffe von außen, sondern die eigenen Mitarbeiter stellen das größte Risiko für die IT-Sicherheit von Unternehmen dar. In der ➡ Weiterlesen

Kaspersky Endpoint Security for Business mit EDR Optimum & Sandbox

Zukunftsweisender 3-in-1-Lösungsansatz für erweiterte Cybersicherheit für mittelständische und große Unternehmen Die neueste Version der Kaspersky-Flaggschifflösung Endpoint Security for Business [1] ➡ Weiterlesen

Analyse-Ergebnisse des Kaspersky Threat Intelligence Portal

Viele eingereichte Anfragen als Link oder Datei an das Kaspersky Threat Intelligence Portal erweisen sich in der Analyse als Trojaner ➡ Weiterlesen

DriveLock Release 2020 mit neuen Funktionen

Das neue DriveLock 2020.1 Release kommt mit zahlreichen Verbesserungen und implementiert Kundenwünsche als Updates: Schwachstellen-Scanner, Self-Service Portal für Anwender, Pre-Boot ➡ Weiterlesen

Kaspersky Security Awareness Training

Kaspersky präsentiert die neue Schulungsplattform Kaspersky Adaptive Online Training, die in Kooperation mit Area9 Lyceum, dem Spezialisten für adaptives und ➡ Weiterlesen

Bitdefender GravityZone mit „Human Risk Analytics“

EDR-Modul jetzt auch On-Premises erhältlich zur Abmilderung von Ransomware-Attacken Bitdefender bietet ab sofort mit Human Risk Analytics eine zusätzliche Funktion ➡ Weiterlesen