Cyberangriff: Biden warnt vor „echtem Krieg“

B2B Cyber Security ShortNews
Anzeige

Beitrag teilen

„Mehr als wahrscheinlich, dass wir in einem Krieg enden“: So hat laut Spiegel Joe Biden hat eine mögliche militärische Eskalation nach einem Cyberangriff umrissen. Ganz klar nannte der amerikanische Präsident Biden dabei die Länder Russland und China.

In den letzten Monaten gab es schwere Cyberattacken mit Ransomware auf amerikanische Unternehmen, wie etwa Kaseya, SolarWinds, den Fleischverarbeitungsbetrieb JBS oder Colonial Pipeline. Einige der Attacken, wie etwa auf die Colonial Pipeline, hatten direkte Auswirkung auf die Bevölkerung, da es zu Panikkäufen an den Tankstellen kam und so der teilweise die Benzin-Versorgung stockte.

Anzeige

Biden warnt vor „echtem Krieg“

Vor dem Hintergrund der großen Hacker-Attacken und den daraus resultierenden Folgen, warnte nun US-Präsident Biden Joe Biden vor einer wachsenden Bedrohung eines echten Krieges. »Ich denke, es ist mehr als wahrscheinlich, dass wir in einem Krieg enden werden – einem echten Krieg mit einer Großmacht – als Folge eines Cyberangriffs von großer Tragweite, und die Wahrscheinlichkeit nimmt exponentiell zu«, sagte Biden bei einem Besuch des Büros des Leiters des nationalen Nachrichtendienstes (ODNI) am Dienstag, den 27. Juli.

Die amerikanische Regierung in Washington registriere die wachsende Bedrohung durch China und Russland. Gerade die chinesischen Bestrebungen laut Präsident Xi Jinping „die mächtigste Militärmacht der Welt sowie die größte und bedeutendste Volkswirtschaft der Welt bis Mitte der 40er-Jahre, also bis 2040, zu werden“. Eine weitere Ausführung der Story findet sich online beim Spiegel.

Anzeige

Mehr bei Spiegel.de

 

Passende Artikel zum Thema

US-Justizministerium klagt russische Hacker an

Das US-Justizministerium klagt sechs Hacker, Angehörige des russischen Militärgeheimdienstes an, die unter anderem für die Angriffe mit NotPetya und die ➡ Weiterlesen

Fast alle Unternehmen unter Attacke

Tenable-Studie zeigt: 96 Prozent aller deutschen Unternehmen haben in den vergangenen 12 Monaten mindestens einen geschäftsschädigenden Cyberangriff erlitten. Doch nur ➡ Weiterlesen

Cyberangriffe auf Vereine der Premier League

Der ESET-Sicherheitsbericht beleuchtet die Situation in britischen Sportverbänden und -vereinen nach Cyber-Attacken. Wie gut ist die deutsche Fußball-Bundesliga vorbereitet? In der ➡ Weiterlesen

Trend Micro: Schnell und gezielt auf Cyberangriffe reagieren

Um heutzutage wettbewerbsfähig zu sein, müssen Unternehmen mit den neuesten technologischen Trends Schritt halten. Ohne die parallele Entwicklung einer Sicherheitsinfrastruktur ➡ Weiterlesen