Wenn Cloud-Migration die Cybersicherheit verändert

News B2B Cyber Security
Anzeige

Beitrag teilen

Vectra untersucht Auswirkungen von „as a Service“ auf die Cybersicherheit. Auf die eine oder andere Art haben praktisch alle Unternehmen Berührungspunkte mit der Cloud, selbst wenn es vielen nicht unbedingt direkt bewusst sein mag.

Je nach Art und Umfang der Cloud-Nutzung entstehen dadurch direkte Folgen für die Cybersicherheit, die Andreas Müller, Director DACH bei Vectra AI erläutert. Die Migration von Unternehmen in die Cloud ist ein weit gefasster Begriff, der viele verschiedene Trends umfasst. Zum Ersten die Verlagerung bestehender Anwendungen von privaten Rechenzentren zu einem Cloud Service Provider (CSP) wie AWS, Azure oder Google Cloud Platform, oft auch als Lift-and-Shift oder Infrastructure-as-a-Service (IaaS) bezeichnet.

Anzeige

 

Mehr dazu bei Infopoint-Security.de

 

Passende Artikel zum Thema

Cloud-to-Cloud-Backup Keepit mit Rechenzentrum in DACH-Region

Der Cloud-to-Cloud-Backup-Branchenführer Keepit ist ab sofort mit einem Rechenzentrum in der DACH-Region vertreten. Keepit sichert digitale Werte in der Cloud ➡ Weiterlesen

Cohesity bringt Backup as a Service nach Europa

Neues SaaS-Angebot ab sofort für europäische Unternehmen verfügbar, Disaster Recovery as a Service-Lösung kommt im Sommer. Cohesity hat sein Backup ➡ Weiterlesen

Einfache Security-Audits für KMUs

Lywand: Einfache Security-Audits für KMUs. SaaS-Lösung unterstützt IT-Dienstleister mit automatisierten Security-Checks. Ab sofort können IT-Dienstleister, -Händler und Systemhäuser kleinen Betrieben ➡ Weiterlesen

Mandiant Advantage erweitert SaaS-Plattform

Mandiant Advantage erweitert SaaS-Plattform mit neuem Mandiant-Automated-Defense-Modul. Die neuen SaaS-Funktionen, die Mandiants Frontline-Intelligence und Expertise nutzen, richten sich an die Herausforderungen ➡ Weiterlesen