Tresorit lanciert E-Mail-Verschlüsselungs-Tool für Unternehmen

Tresorit lanciert E-Mail-Verschlüsselungs-Tool für Unternehmen
Anzeige

Beitrag teilen

Der Spezialist für Ende-zu-Ende-verschlüsselte Datei-Synchronisation Tresorit lanciert ein neues E-Mail-Verschlüsselungs-Tool für Unternehmen. Das neue Tool arbeitet als Built-in-Modul mit gängigen E-Mail-Services zusammen. Im ersten Schritt ist die Lösung für Microsoft Office Desktop verfügbar. 

Tresorit, der schweizerisch-ungarische Spezialist für Ende-zu-Ende-verschlüsselte („e2ee“) Cloud-Kollaboration, weitet seine ultrasichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf E-Mails und E-Mail-Anhänge aus. Damit sind Unternehmen besser in der Lage, ihre vertraulichen Daten zu schützen und Datenschutzanforderungen zu erfüllen.

Anzeige

Sicherer E-Mails mit nur einem Klick

Das E-Mail-Verschlüsselungs-Tool von Tresorit ermöglicht den einfachen Versand sicherer E-Mails mit nur einem Klick und bietet erweiterte Kontrolle über die gesendeten Daten (zum Beispiel: Zugriffserlaubnis widerrufen, Anzahl der Downloads begrenzen). Lediglich der Absender muss hierzu über ein Tresorit-Konto verfügen. Somit können Anwender nicht nur ihre gesamte ausgehende E-Mail-Korrespondenz absichern, sondern auch die eingehende: Antworten werden ebenfalls standardmäßig verschlüsselt.

Der Ende-zu-Ende-verschlüsselte Workspace

„Unser Ziel besteht darin, Cloud-Kollaboration mithilfe der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowohl sicher als auch benutzerfreundlich zu gestalten und so unsere Anwender dabei zu unterstützen, ihre digitalen Wertsachen zu schützen“, so Istvan Lam, CEO und Mitgründer von Tresorit. „Nun wenden wir unsere zehnjährige Expertise im Bereich Cloud-Verschlüsselung auch auf die E-Mail-Kommunikation an: Unser E-Mail-Service ist der nächste große Schritt auf unserem Weg, einen sicheren, Ende-zu-Ende-verschlüsselten Workspace für Unternehmen aller Größenordnungen zu schaffen.“ Er ergänzt: „Im vergangenen Jahr haben wir unseren Fokus auf Enterprise-Kunden gelegt und dabei erkannt, dass 90 Prozent von ihnen Tresorit dazu verwenden, Daten mit Kunden, Partnern und Auditoren außerhalb des Unternehmens zu teilen. Unser neuer E-Mail-Verschlüsselungsdienst soll diesem Bedarf Rechnung tragen.“
Sicherheit und leichte Bedienbarkeit

Anzeige

Strenge Datenschutzvorschriften leichter einhalten

Tresorit lanciert ein neues E-Mail-Verschlüsselungs-Tool für Unternehmen (Bild: Tresorit).

Tresorit erfreut sich besonderer Beliebtheit in Bereichen, in denen strenge Datenschutzvorschriften eingehalten werden müssen, wie im Kontext von Rechts- und Finanzdienstleistungen, Forschung und Entwicklung, Personalabteilungen oder in der IT. Bereits zum zweiten Mal wurde Tresorit im „Gartner® Peer Insights™“-Report als „Customers‘ Choice“ ausgezeichnet, in dem Kundenberichte die Qualität von dessen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowie die Einfachheit von Bereitstellung und Nutzung hervorheben.

Das E-Mail-Verschlüsselungs-Tool bietet im Vergleich zu Legacy-E-Mail-Sicherheitslösungen sowohl eine höhere Benutzerfreundlichkeit als auch Sicherheit. Als Built-in-Modul arbeitet sie mit gängigen E-Mail-Services zusammen. Im ersten Schritt ist die Lösung für Microsoft Office Desktop verfügbar. Weitere Plattformen (Gmail, Microsoft 365 und weitere) werden im Rahmen zukünftiger Releases folgen.

Mehr bei Tresorit.com

 


Über Tresorit

Tresorit ist eine Ende-zu-Ende-verschlüsselte Produktivitätslösung für ultrasichere Zusammenarbeit. Dazu bietet die Lösung Funktionen für die sichere Verwaltung, Aufbewahrung, Synchronisation und Übertragung von Daten. Mehr 10.000 Unternehmen nutzen Tresorit, um vertrauliche Daten zu schützen und Informationen sicher auszutauschen. Hauptanteilseigner des Unternehmens ist seit Juli 2021 die Schweizer Post.


 

Passende Artikel zum Thema

Work-from-Anywhere-Modells birgt erhöhtes Cyber-Risiko-Potential

Absolute Software veröffentlicht Ergebnisse aus aktueller IT-Sicherheitsstudie: Zunehmende Gerätemobilität zusammen mit der Anfälligkeit von Sicherheitskontrollen unterstreicht den Bedarf an robusten Endpoint- ➡ Weiterlesen

Sicherheitsrisiken in Microsoft 365 reduzieren

Einführung von „Vectra Protect“ hilft Unternehmen Sicherheitsrisiken in Microsoft 365 zu reduzieren. Zusätzlich bietet Vectra den Unternehmen eine kostenlose Sicherheitsanalyse durch ➡ Weiterlesen

Cyber-Attacken auf Industrie kosten Unternehmen Millionen

Eine Studie von Trend Micro untersucht Auswirkungen von Cyber-Attacken auf industrielle Systeme. Für deutsche Unternehmen, deren OT und Steuerungssysteme von ➡ Weiterlesen

Fehlende Fachkräfte gefährden die Cyber-Sicherheit

Trellix-Umfrage: Fehlende Fachkräfte gefährden laut einer aktuellen Studie in 85 % aller Unternehmen die Cyber-Sicherheit. Globale Befragung von Cybersecurity-Profis zeigt Auswege ➡ Weiterlesen

Gestohlene Anmeldeinformationen sind das größte Sicherheitsrisiko

Der Verizon Data Breach Investigations Report 2022 (DBIR) hat 23.896 Sicherheitsvorfälle und 5.212 bestätigte Datenschutzverletzungen untersucht. Dabei kommt er zu ➡ Weiterlesen

IoT-Sicherheitsreport 2022: Industrielle Steuerungen in Gefahr

IT-Experten fordern im IoT-Sicherheitsreport 2022 eine Bill of Materials (SBOM) für Gerätesoftware: Industrielle Steuerungen, Produktion und das Smart Home sind ➡ Weiterlesen

86 Prozent wollen ihr IT-Sicherheitsbudget bis 2024 erhöhen

Vielen Unternehmen sind die betrieblichen Gefahren durch IT-Vorfälle bewusst. Sie planen Investitionen in Technik und Know-how und nähern sich auch ➡ Weiterlesen

Forensik: ElcomSoft extrahiert Dateisystem aus iPhone 13

ElcomSoft aktualisiert iOS Forensic Toolkit, das mobile forensische Tool zur Extraktion von Daten aus einem iPhone. Version 7.30 erweitert die ➡ Weiterlesen