Sophos: Erkenntnisse zu Cryptominer-Angriffen

Sophos News
Anzeige

Beitrag teilen

SophosLabs hat den Ursprung der kürzlich entdeckten Cryptominer-Angriffe auf SQL-Datenbank-Server gefunden. Laut der Forschungsergebnisse der SophosLabs ist ein kleines Software-Start-up im Iran der Ursprung für die „MrbMiner-Attacke“.

Zahlreiche Hinweise in Konfiguration, Domain und IP-Adresse lassen wenig Ehrgeiz der Angreifer erkennen, sich gut zu verstecken. Es liegt zudem nahe, dass die Angreifer ähnliche Techniken wie die MyKings, Lemon_Duck oder Kingminer nutzen.

Anzeige

Cryptojacking ist mehr als nur lästiges Übel

„In einer Zeit, in der Multi-Millionen Dollar-Attacken Organisationen in die Knie zwingen, liegt die Versuchung nah, Cryptojacking nur als lästiges Übel statt als ernsthafte Bedrohung einzuordnen. Aber das wäre ein Fehler: Cryptojacking ist eine leise und unsichtbare Gefahr, einfach zu implementieren und sehr schwer zu entdecken“, warnt Gabor Szappanos, Threat Research Director der SophosLabs. Die komplette englisch sprachige Auswertung steht online bereit.

Mehr dazu bei Sophos.com

 


Über Sophos

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern vertrauen auf Sophos. Wir bieten den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlusten. Unsere umfassenden Sicherheitslösungen sind einfach bereitzustellen, zu bedienen und zu verwalten. Dabei bieten sie die branchenweit niedrigste Total Cost of Ownership. Das Angebot von Sophos umfasst preisgekrönte Verschlüsselungslösungen, Sicherheitslösungen für Endpoints, Netzwerke, mobile Geräte, E-Mails und Web. Dazu kommt Unterstützung aus den SophosLabs, unserem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren. Die Sophos Hauptsitze sind in Boston, USA, und Oxford, UK.


 

Passende Artikel zum Thema

Schwachstelle in Netgear-Router lässt externen Zugriff zu

Tenable hat eine Schwachstelle in einem neuen NETGEAR-Router entdeckt. Der beliebte WiFi 6-Router ist bekannt für seine große Flächenabdeckung und ➡ Weiterlesen

Mitarbeiter: 90 Prozent brauchen Basisschulung in Cybersicherheit

89 Prozent der Mitarbeiter in Unternehmen benötigen Cybersicherheitsschulungen. Etwa jeder Dritte Mitarbeiter kann dabei nicht ausreichend Wissen zum Umgang mit ➡ Weiterlesen

Cyber-Attacken gegen ausländische Regierung

Forscher von Avanan, berichten über Angriffe auf den karibischen Inselstaat Föderation St. Kitts und Nevis und erklären, wie Hacker dort ➡ Weiterlesen

CryWiper: Ransomware zerstört in Wirklichkeit die Daten

Die Experten von Kaspersky haben eine neue Ransomware entdeckt: CryWiper. Sie agiert zu Beginn wie eine Verschlüsselungs-Software. Aber die Daten ➡ Weiterlesen

MacOS Monterey: Endpoint-Schutz-Lösungen im Test

AV-TEST hat im September & Oktober 2022 im Labor 6 Endpoint-Schutz-Lösungen für Unternehmen unter MacOS Monterey geprüft. Zusätzlich wurden 7 ➡ Weiterlesen

Kennen Angestellte die IT-Notfallpläne im Unternehmen?

G DATA Studie zeigt: Große Unternehmen sind besser auf IT-Notfälle vorbereitet als kleine Firmen. Das belegt die aktuelle Studie „Cybersicherheit ➡ Weiterlesen

Zahl der von Datenlecks betroffenen Unternehmen bleibt hoch

Laut einer Analyse des Dark Web Monitors ist die Zahl von Datenlecks betroffener Unternehmen weiterhin sehr hoch. Allerdings sind durch ➡ Weiterlesen

LastPass: Erneuter Hack beim Online-Passwort-Manager 

Bereits im August musste Lastpass ein Datenleck vermelden. Nun gab es einen erneuten, erfolgreichen Hack, wobei Quellcode und technische Informationen ➡ Weiterlesen