Russische Hacker-Bande Killnet: weitere IT-Attacken gegen die USA 

Checkpoint News
Anzeige

Beitrag teilen

Killnet, die viele Ziele in der USA per DDoS attackiert haben, wollten bereits vor wenigen Wochen die Angriffe gegen die USA einstellen. Ziel war es das Verhältnis von Russland und der USA verbessern. Allerdings sind die Äußerungen der Gruppe wohl wenig wert: die Angriffe im Rahmen des Ukraine-Krieges gehen weiter.

Die Experten von Check Point Software Technologies haben die APT-Gruppe Killnet weiter beobachtet. Eigentlich wollte die Gruppe die Angriffe gegen die USA ruhen lassen, damit das Russisch-Amerikanische-Verhältnis sich verbessert. Aber die Attacken gehen weiter. Ein Kommentar von Sergey Shykevich, Threat Intelligence Group Manager bei Check Point Software Technologies.

Anzeige

🔎 Killnet brüstet sich mit der Berichterstattung über ihre Attacken auf die USA (Bild: Check Point).

Starke DDoS-Attacken gegen die USA

„Im Verlauf des Wochenendes konnten wir beobachten, wie die Gruppe Killnet verkündete, dass sie mehrere erfolgreiche Cyber-Attacken gegen die USA vollbracht hätten. Diese sind: DDoS-Attacke gegen 8 USA-Flughäfen, Überflutung der CIA-Website mit Anfragen über das Kontaktformular, DDoS-Attacke gegen ein Portal der CISA (Behörde für die Sicherheit der IT und Infrastruktur), DDoS-Attacke gegen das Handelsministerium der USA.

Eigentlich hatte Killnet vor wenigen Wochen behauptet, die Angriffe gegen die USA ruhen zu lassen, um nicht weiteres Öl ins Feuer zu gießen und die Beziehung zwischen den USA sowie Rußland zu belasten, oder neue Sanktionen auszulösen. Diese Behauptung ist nun hinfällig. Außerdem ließ Killnet wissen, seine Opfer nicht mehr auf der Nachrichten-Plattform Telegram bekannt zu geben, sondern nur noch die Attacke allein. Eine Warnung entfällt damit. Die pro-russischen Hacker sagen derzeit, sie hätten diese Taktik bereits gegen den Staat Polen eingesetzt. Wir werden jedenfalls die Aktivität der Hacker-Bande weiterhin beobachten und berichten.“

Anzeige
WatchGuard_Banner_0922

Mehr bei CheckPoint.com

 


Über Check Point

Check Point Software Technologies GmbH (www.checkpoint.com/de) ist ein führender Anbieter von Cybersicherheits-Lösungen für öffentliche Verwaltungen und Unternehmen weltweit. Die Lösungen schützen Kunden vor Cyberattacken mit einer branchenführenden Erkennungsrate von Malware, Ransomware und anderen Arten von Attacken. Check Point bietet eine mehrstufige Sicherheitsarchitektur, die Unternehmensinformationen in CloudUmgebungen, Netzwerken und auf mobilen Geräten schützt sowie das umfassendste und intuitivste „One Point of Control“-Sicherheits-Managementsystem. Check Point schützt über 100.000 Unternehmen aller Größen.


 

Passende Artikel zum Thema

Entspannung beim Fachkräftemangel in der IT-Sicherheit

Die Welt steht still, so scheint es, doch der Schein trügt. Wie für so viele IT-Themen gehören auch Managed Security ➡ Weiterlesen

Forscher decken Angriffe auf europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf

ESET-Forscher decken gezielte Angriffe gegen hochkarätige europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf. Gemeinsame Untersuchung in Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen europäischen Unternehmen ➡ Weiterlesen

Trends und Tipps zur Weiterentwicklung moderner CISOs

Kudelski Security, die Cybersicherheitsabteilung der Kudelski-Gruppe, veröffentlicht ihr neues Forschungspapier zum Cybergeschäft "Building the Future of Security Leadership"(Aufbau künftiger Sicherheitsexperten). ➡ Weiterlesen

Java-Malware kopiert Passwörter

G Data-Forscher decken auf: Java-Malware kopiert Passwörter und ermöglicht auch noch die Fernsteuerung via RDP. Eine in Java entwickelte neu ➡ Weiterlesen

Vertrauen auf VPN für den sicheren Zugriff

SANS Institute, ein Anbieter von Cybersicherheitsschulungen und -zertifizierungen, stellt die Untersuchung „Remote Worker Poll“ zur Verbreitung von Home Office Security ➡ Weiterlesen

Hackergruppe gibt auf und veröffentlicht Schlüssel

Manchmal beschleicht wohl auch Hacker so etwas wie Reue oder ein schlechtes Gewissen und sie geben ihre schwarzen Hüte an ➡ Weiterlesen

Bösartige Chrome Extensions führen zum Datendiebstahl

Google Chrome Extensions und Communigal Communication Ltd. (Galcomm)-Domänen sind in einer Kampagne ausgenutzt worden, die darauf abzielt, Aktivitäten und Daten ➡ Weiterlesen

Was das „neue Normal“ für die Cloud-Sicherheit bedeutet

Die Corona-Krise hat nicht nur gezeigt, wie wichtig Cloud-Services für Unternehmen sind. Nach der Krise soll es ein „neues Normal“ ➡ Weiterlesen