Resilience gegen Cyber-Angriffe stärken

Widerstandsfähigkeit gegen Cyber-Angriffe stärken

Beitrag teilen

Ein führende Anbieter von selbstheilenden, intelligenten Sicherheitslösungen, hat den weiteren Ausbau seines Ökosystems von Absolute Application Resilience bekannt gegeben.

Gemeinsame Kunden können nun die in die Firmware eingebettete Persistence-Technologie von Absolute anwenden, um die Ausfallsicherheit von mehr als 80 geschäftskritischen Sicherheits- und Geschäftsanwendungen zu verbessern. Zu den jüngsten Neuzugängen gehören NetSfere, ActivTrak Agent, HP TechPulse, Dell SupportAssist, Symantec Management Agent, BUFFERZONE Safe Workspace, Octopus Pro und Syxsense Responder.

Robuste Sicherheitskontrollen

Angesichts der alarmierenden Zunahme von Risiken und Unterbrechungen bei der Cyber Security besteht ein dringender Bedarf an robusten Sicherheitskontrollen, die die besonders anfälligen Ressourcen eines Unternehmens effektiv schützen können: Dazu zählen die Anwender sowie ihre Geräte und Daten. Die Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Anwendungen einschließlich ihrer Sicherheit über weit verteilte Standorte hinweg ist in der alltäglichen Praxis jedoch mit umfangreichen Problemen und Anforderungen verbunden. Der Report „Resilience Index 2023“ von Absolute hat aufgezeigt, dass sieben von zehn weit verbreiteten Sicherheitsanwendungen auf weniger als 80 Prozent der Geräte effektiv funktionierten, auf denen sie installiert waren – und in einigen besonderen Fällen sogar nur auf 47 Prozent. Wurden im Gegensatz dazu die Selbstheilungsfähigkeiten von Absolute Application Resilience aktiviert, verbesserten sich der Zustand und die Effektivität der Anwendungen bei denselben Anbietern um bis zu 52 Prozentpunkte.

Application Resilience

Infolge der steigenden Nachfrage verzeichnete Absolute in den letzten 18 Monaten einen Anstieg bei der Kundenanzahl um 79 Prozent, die inzwischen Application Resilience anwenden. Diese Kunden wollen verstärkt den Zustand ihrer geschäftskritischen Anwendungen überwachen und im Bedarfsfall in der Lage sein, sie selbständig zu reparieren oder neu zu installieren.

John Herrema, EVP of Product and Strategy bei Absolute, erklärt in diesem Zusammenhang: “Unsere Aufgabe besteht darin, unsere Kunden in die Lage zu versetzen, ihre Widerstandsfähigkeit gegen Cyber-Angriffe zu verstärken. Wir setzen uns dafūr ein, dass die Sicherheitsfunktionen auch tatsächlich funktionieren. Und aufgrund unserer einzigartigen Position, in die jeweilige Firmware integriert zu sein, und unserer Funktionen für Selbstheilungsprozesse sind wir dafür auch besonders qualifiziert. Indem wir unser Ökosystem für Application Resilience kontinuierlich erweitern, ermöglichen wir es Unternehmen, ihre Sicherheits- und Geschäfts-Tools weiter auszubauen. Damit sorgen wir dafür, dass sie stabil bleiben und effektiv arbeiten können.”

Sicherheitsmaßnahmen verstärken

Die Einführung der White House National Cyber Security Strategy zu Beginn dieses Jahres hat ebenfalls sowohl für Unternehmen als auch für Software-Anbieter die Notwendigkeit unterstrichen, die Sicherheitsmaßnahmen zu verstärken. Diese Strategie zielt darauf ab, die Sicherheit und Widerstandsfähigkeit zu unterstützen, indem sichere Entwicklungsmethoden und die Haftung für Software-Produkte und -Services direkt auf das digitale Ökosystem verlagert werden. „Damit werden die Unternehmen am besten in der Lage sein, die Risiken für ihr Geschäft zu verringern”, heißt es bei Absolute.

Herrema ergänzt: “Wir sind der Ansicht, dass die gemeinsame Verantwortung auch der Schlüssel zum Schließen von Sicherheits- und Zuverlässigkeitslücken sein kann. Unsere Daten beweisen immer wieder, dass selbst besonders fortgeschrittene Anwendungen durch Ereignisse wie Verschleiß, unbeabsichtigte Manipulationen oder bösartige Handlungen beschädigt werden können. Sowohl Unternehmen als auch Software-Anbieter sollten sich deshalb der enormen Komplexität bewusst sein, die Anwendungen, Geräte und Netzwerke aufweisen. Sie sind auf erfolgreiche Installationen und einen laufenden Betrieb angewiesen und sie müssen beständig die richtigen Schritte unternehmen, um die Widerstandsfähigkeit dieser Anwendungen zu gewährleisten und sie vor diesen komplexen Umgebungen zu schützen.”

Mehr bei AbsoluteSoftware.com

 


Über Absolute Software

Absolute Software beschleunigt den Übergang seiner Kunden zum ortsunabhängigen Arbeiten durch die branchenweit erste selbstheilende Zero-Trust-Plattform, die für maximale Sicherheit und kompromisslose Produktivität sorgt. Absolute ist die einzige Lösung, die in mehr als eine halbe Milliarde Geräte eingebettet ist und eine permanente digitale Verbindung bietet.


 

Passende Artikel zum Thema

Kaspersky wirkt bei INTERPOL Operation mit

Im Rahmen der Operation „Africa Cyber Surge II“ unterstützte Kaspersky INTERPOL mit der Bereitstellung von Threat-Intelligence-Daten. Dadurch konnten die Ermittler, ➡ Weiterlesen

Microsoft: 38 TByte Daten versehentlich offengelegt

Der Security Anbieter Wiz hat beim stöbern im KI-GitHub-Repository von Microsoft 38 TByte an Daten gefunden samt 30.000 internen Teams-Nachrichten. ➡ Weiterlesen

Daten vor Double Extortion Ransomware schützen

Double-Extortion-Angriffe nehmen zu: Bei der Attacke werden nicht nur die Daten verschlüsselt und ein Lösegeld erpresst, sondern auch noch Daten ➡ Weiterlesen

Mit generativer KI Schwachstellen schneller beheben

KI-gestützte Wiederherstellung hilft Security-Teams, Warnungen über Schwachstellen schneller zu verarbeiten und vereinfacht ihre Zusammenarbeit mit Entwicklungsteams. Aqua Security, der Pionier ➡ Weiterlesen

Ransomware: Noch erfolgreicher durch KI

Kriminelle nutzen mittlerweile KI, um ihre Ransomware-Angriffe noch effizienter zu machen. Betrachtet man die neuesten Entwicklungen, ist keine Entwarnung in ➡ Weiterlesen

BKA Cybercrime Report 2022: Schäden von 200 Mrd. Euro 

Das vor kurzem veröffentlichte Bundeslagebild Cybercrime 2022 des BKA zeigt wieder teils erschütternde Fakten. Zwar waren die registrierten Fälle rückläufig, ➡ Weiterlesen

Datenwiederherstellung gegen Ransomware

Ransomware, die es auf Privatpersonen, Unternehmen und Regierungen gleichermaßen abgesehen hat, ist zu einer der größten Bedrohungen der IT-Sicherheit geworden. ➡ Weiterlesen

Signal- und Telegram-Nutzer: Fake-Apps aus China spionieren 

Chinesische Hacker greifen mithilfe gefälschter Messenger-Apps auf persönliche Nutzerdaten zu. Dazu gehören Inhalte von Nachrichten, Kontaktdaten und Anrufprotokolle. Besonders perfide: ➡ Weiterlesen