Infografik erklärt Network Detection and Response

B2B Cyber Security ShortNews

Beitrag teilen

Neue Infografik erklärt NDR: Network Detection and Response. Auch für kleine und mittelständische Unternehmen ist ein Mehr an Sicherheit dank umfassender Überwachung des gesamten Datenverkehrs im Netzwerk in Reichweite.

Unternehmen und Organisationen sind selbst ausgefeilten und neuartigen Cyberattacken niemals wehrlos ausgesetzt. Bedrohungen verraten sich im Netzwerkverkehr. Denn an irgendeinem Punkt in ihrer Angriffskette müssen Hacker Systeme untersuchen, Malware installieren, Daten verschieben und dafür Kommunikationspfade öffnen, die nicht in das typische Muster einer Organisation passen.

Gegen Manipulationen im eigenen Netz

Das Instrument, mit dem Cybersecurity-Spezialisten den Datenverkehr analysieren, um Attacken aufzudecken und sie zu stoppen, nennt sich NDR: Network Detection and Response. Weil NDR bisher vor allem eine Angelegenheit für Großkonzerne war, ist selbst manchen Cyber-Security-Profis der Ansatz noch nicht geläufig. Eine neue Infografik des Anbieters ForeNova erklärt jetzt die Grundlagen der Technologie.

Network Detection and Response gehört zu den Marktsegmenten innerhalb der Cybersecurity, die am schnellsten wachsen. Das Analystenhaus IDC sprach im Dezember 2020 von einem jährlichen Wachstum von 24 Prozent im Jahresvergleich. Thomas Krause, Regional Director für den deutschsprachigen Raum kommentiert: „Kleine und mittelständische Unternehmen sind mittlerweile ebenso Zielscheibe komplexer Angriffe wie große Unternehmen. Sie müssen daher auch komplexe Gefahren früh erkennen. Diese Aufgabe überforderte aber bisher kleine und mittelständische Unternehmen und deren IT-Ressourcen. Angesichts neuer Möglichkeiten, wie künstlicher Intelligenz zum schnellen Definieren eines Normalzustandes von IT, zentralem Management und Integration in andere Lösungen, können nun auch sie die Vorteile von NDR nutzen.“

Mehr bei ForeNova.com

 


Über ForeNova

ForeNova ist ein US-amerikanischer Cybersicherheitsspezialist, der mittelständischen Unternehmen preiswerte und umfassende Network Detection and Response (NDR) anbietet, um Schäden durch Cyberbedrohungen effizient zu mindern und Geschäftsrisiken zu minimieren. ForeNova betreibt das Rechenzentrum für europäische Kunden in Frankfurt a. M. und konzipiert alle Lösungen DSGVO-konform. Die europäische Zentrale befindet sich in Amsterdam.


 

Passende Artikel zum Thema

Schutzlösungen für MacOS Sonoma im Test

Der große Test von Schutz-Software für Unternehmen und Einzelplatz-PCs für MacOS fand im AV-TEST-Labor erstmals unter der MacOS Version Sonoma ➡ Weiterlesen

BSI: Neue Studie zu Hardware-Trojaner 

Das BSI hat eine Studie veröffentlicht zu Manipulationsmöglichkeiten von Hardware in verteilten Fertigungsprozessen. Dabei geht es um versteckte Chips auf ➡ Weiterlesen

Intel schließt kritische und hochgefährliche Sicherheitslücken

Fast etwas unauffällig hat Intel viele Sicherheitslücken in seinen Produkten geschlossen. Mit dabei sind eine kritische Lücke mit dem CVSS-Wert ➡ Weiterlesen

BSI und Zero Day Initiative warnt vor kritischer Azure Schwachstelle  

Die Zero Day Initiative (ZDI) sammelt und verifiziert gemeldete Schwachstellen. Nun gibt es wohl eine kritische Schwachstelle in Azure mit dem ➡ Weiterlesen

Hoffnung für Unternehmen: FBI hat 7.000 LockBit Ransomware-Keys

Bereits im Februar und im Mai startete FBI, Europol und viele andere Behörden die Operationen gegen die Ransomware-Erpresser LockBit. Dabei ➡ Weiterlesen

Google-Leak: Datenbank belegt Datenpannen

Einem Journalist wurde eine Google-Datenbank zugespielt die tausende interne Datenpannen von 2013 bis 2018 enthalten und intern bei Google gelöst ➡ Weiterlesen

Keylogger stiehlt bei Exchange Servern Login-Daten

Das Incident Response Team des PT ESC hat einen neuartigen Keylogger in der Hauptseite eines Microsoft Exchange Servers entdeckt. Jeder ➡ Weiterlesen

Fluent Bit: Angriff auf Cloud-Dienste über Protokollierungs-Endpunkte

Tenable Research hat in Fluent Bit, einer Kernkomponente der Überwachungsinfrastruktur vieler Cloud-Dienste, eine kritische Sicherheitslücke namens „Linguistic Lumberjack“ entdeckt, die ➡ Weiterlesen