Im Visier: Alte, ungepatchte Internet Explorer

Bitdefender_News
Anzeige

Beitrag teilen

WastedLoader: Cyberkriminelle zielen mit Malvertising auf ungepatchte Internet Explorer. Bitdefender hat mit WastedLoader eine neue Spielart der gefährlichen Ransomware-Malware „WastedLocker“ entdeckt.

Bitdefender Exploit WastedLoader

Eine bösartige Ad-Malware auf einer legitimen Website leitet auf die RIG EK Landing Page um, die zwei Exploits ausgespielt (Bild: Bitdefender).

Sie ist Teil einer neuen RIG-Exploit-Kit-Kampagne und greift Nutzer über ungepatchte Versionen des Internet Explorer an. Die Kampagne nutzt hierfür VBScript-Schwachstellen aus, wenn Nutzer eine legitime Website besuchen und auf eine bösartige Werbung (Malvertising) klicken. Die Variante ist auch imstande, eine Ransomware-Komponente auszuliefern, tut dies in ihrer derzeitigen Version jedoch noch nicht.

Anzeige

Ransomware WastedLoader

Die neue Variante, die von Bitdefender WastedLoader getauft wurde, kommuniziert mit einem Command&Control-Server, der als Downloader fungiert, um verschiedene Payloads in den Speicher zu injizieren. Die-Kampagne wurde im Februar 2021 entdeckt und ist immer noch aktiv. Bitdefender rät Unternehmen und Nutzern dringend, die neuesten Patches auf den von Ihnen genutzten Internet Explorern anzuwenden. Endpunktsicherheits- und EDR-Lösungen von Bitdefender schützen die Anwender.

Forscher von Bitdefender konnten die Kill-Chain von WastedLoader rekonstruieren und alle bisher bei diesem Angriff benötigten Tools identifizieren. Die komplette Dokumentation von WastedLoader kann bei Bitdefender online heruntergeladen werden.

Anzeige

Mehr bei Bitdefender.com

 


Über Bitdefender

Bitdefender ist ein weltweit führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen und Antivirensoftware und schützt über 500 Millionen Systeme in mehr als 150 Ländern. Seit der Gründung im Jahr 2001 sorgen Innovationen des Unternehmens regelmäßig für ausgezeichnete Sicherheitsprodukte und intelligenten Schutz für Geräte, Netzwerke und Cloud-Dienste von Privatkunden und Unternehmen. Als Zulieferer erster Wahl befindet sich Bitdefender-Technologie in 38 Prozent der weltweit eingesetzten Sicherheitslösungen und genießt Vertrauen und Anerkennung bei Branchenexperten, Herstellern und Kunden gleichermaßen. www.bitdefender.de


 

Passende Artikel zum Thema

Zero-Day-Exploit in Desktop Window Manager

Im Zuge der Analyse des bekannten Exploits CVE-2021-1732 der APT-Gruppe BITTER entdeckten die Experten von Kaspersky einen weiteren Zero-Day-Exploit im ➡ Weiterlesen

Angreifer nutzen Exchange-Schwachstelle für Kryptominer

Sophos Labs hat einen Angreifer ausgemacht, der eine Exchange-Schwachstelle für Kryptomining nutzt: "Admins sollten den Exchange Server auf Web-Shells scannen ➡ Weiterlesen

10 Hacker-Gruppen stürzen sich auf Exchange Sicherheitslücken

Mehr als zehn Hacker-Gruppen stürzen sich auf Microsoft Exchange Sicherheitslücken. ESET identifiziert bereits mehr 5.000 infizierte E-Mail-Server, vor allem in Deutschland. ➡ Weiterlesen

Staatliche Malware ist keine „gute“ Malware

Viele Regierungen kaufen und entwickeln Malware, um damit offiziell Werkzeuge gegen Verbrecher zu haben. Nur deswegen ist staatliche Malware keine ➡ Weiterlesen