Günstiges Cleanroom-Recovery-Konzept für Unternehmen

Cleanroom-Recovery für Organisationen jeder Größe

Beitrag teilen

Viele Unternehmen können sich herkömmliche Cleanrooms zur Datenwiederherstellung nicht leisten, weil sie zu ressourcenintensiv sind. Commvault stellt jetzt allen Kunden ein neues Cleanroom-Konzept zur Verfügung, das sie nur bei Nutzung zahlen.

Ein Cleanroom ist eine isolierte Umgebung zum Wiederherstellen von Daten und Applikationen, die häufig für sichere Cyber-Recovery-Szenarien verwendet wird. Herkömmliche Cleanrooms sind jedoch oft ressourcenintensiv. Sie erfordern, dass Unternehmen für jede kritische Anwendung auf jedem Server und an jedem Standort duplizierte Umgebungen unterhalten. Viele Unternehmen können sich dies nicht leisten.

Außerdem haben viele Organisationen nicht die Zeit, das Budget oder das Personal, um alle Abhängigkeiten zwischen den verschiedenen hybriden Umgebungen zu testen. So können sie die Recovery im Angriffsfall nicht sicherstellen. Falls sie einen Test durchführen können und dieser fehlschlägt, haben sie oft nicht die Ressourcen, um die Simulation einer Recovery zu wiederholen. In der Folge sind Unternehmen für den Ernstfall ungeübt und verwundbar.

Neues Cleanroom-Konzept für Unternehmen jeder Größe

Commvault hat den Cleanroom neu konzipiert. Erstens wird die Cleanroom Recovery erweitert, um Commvaults SaaS-Kunden zu unterstützen. Diese Bereitstellungsoption demokratisiert die Technologie, so dass Unternehmen jeder Größe von dem Angebot profitieren. Zweitens wird der Cleanroom in der Cloud gehostet. Im Fall eines Cyberangriffs ist Cleanroom Recovery darauf ausgelegt, die Wiederherstellung an einem sauberen, isolierten Ort in Microsoft Azure zu orchestrieren. Kunden können dies nach Bedarf tun und zahlen nur, wenn sie die Funktion nutzen. Drittens bietet Cleanroom Recovery Unternehmen die einzigartige Möglichkeit, ihre Cyber-Recovery-Pläne schnell, regelmäßig sowie bei Bedarf erneut zu testen, und zwar problemlos über ihre gesamte IT-Infrastruktur hinweg.

Die Vorteile von Cleanroom Recovery im Überblick:

Einfach:

  • Kunden können schnell einen Cleanroom on Demand in Microsoft Azure einrichten.
  • Cleanroom Recovery vereinfacht den Wiederaufbau von Anwendungen und der Daten, welche diese benötigen. So wurde Cleanroom Recovery zum Beispiel für die Recovery der Microsoft Active Directory* entwickelt. Dieser Dienst kontrolliert den Nutzerzugriff auf alle Anwendungen und andere wichtige Unternehmensressourcen. Durch die einfache Wiederherstellung der Active Directory und den Test von Konsistenz und Betriebszustand ist sichergestellt, dass einmal definierte Rechte wirksam und bestehen bleiben und nicht erweitert werden.

Sicher:

  • Da der Cleanroom von Commvault erst bei Bedarf in der Cloud generiert wird, kann er durch Angriffe nicht zu Schaden kommen. Es gibt ihn erst dann, sobald das Unternehmen ihn verwenden muss.
  • Die Commvault-Reinräume befinden sich in einer isolierten Umgebung, sodass Applikationstests und Backups von Produktionssystemen an einem sicheren Ort stattfinden.
  • Cleanroom Recovery umfasst eine Integration mit dem Microsoft Defender, der das Scannen von Gefahren automatisiert, um die Malware-Freiheit der Daten zu gewährleisten.

Darüber hinaus wird Cleanroom Recovery Funktionen enthalten, die es Unternehmen ermöglichen, Anwendungen und Dienste bei Bedarf aus einem bekannten, sauberen Zustand wiederaufzubauen.** Dies hilft Kunden, den Serverbetrieb aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Sicherheit und Effizienz zu verbessern.

Intelligent:

  • Dank der KI-gestützten Cleanpoint™-Validierung identifizieren Kunden automatisch den letzten sauberen Wiederherstellungspunkt.
  • Benutzer können Wiederherstellungssequenzen für ihre Bedürfnisse anpassen, sodass sie die Daten in einer logisch richtigen Reihenfolge wiederherstellen. Benutzer können VMs von jedem Hypervisor einfach in Azure VMs konvertieren.
  • Die bevorstehende Integration mit Palo Alto Networks Cortex XSOAR erweitert die Leistungsfähigkeit von Commvault Cloud Cleanroom Recovery. Sie ermöglicht es Kunden, Sicherheitsvorfälle zu untersuchen. XSOAR reichert sicherheitsrelevante Ereignisse mit weiterführenden aktuellen Bedrohungsinformationen an. Kompromittierte Assets lassen sich so in einem nahtlosen Vorgang im Reinraum forensisch analysieren und schnell sowie sicher wiederherstellen.

Mit Cleanroom Recovery profitieren Kunden zudem von der Commvault Cloud-Plattform, die von Metallic AI unterstützt wird. Commvault Cloud erfüllt strengste Sicherheitsstandards und ist derzeit die einzige FedRAMP-High-In-Process-zertifizierte Plattform zur Datensicherung. Die Architektur der Plattform ermöglicht es Kunden, ihre Daten zu sichern und wiederherzustellen: für jede Arbeitslast und von jedem Standort aus an jedem Ort. Durch die kürzliche Übernahme von Appranix können Kunden in Zukunft die Risiko-, Readyness- und Recovery-Funktionen von Commvault mit den von Appranix bereitgestellten Funktionen zur Wiederherstellung von Cloud-Anwendungen kombinieren.

Mehr bei Commvault.com

 


Über Commvault

Commvault ist der führende Anbieter für Backup und Recovery. Commvaults konvergente Datenmanagement-Lösung definiert neu, was Backups für fortschrittliche Unternehmen bedeuten – durch Anwendungen, die dem Schutz, dem Management und der Nutzung ihres wertvollsten Kapitals dienen: ihrer Daten. Software, Lösungen und Services sind direkt über Commvault sowie über ein weltweites Netzwerk aus bewährten Partnern verfügbar. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.300 hochqualifizierte Mitarbeiter weltweit, wird an der NASDAQ (CVLT) gehandelt und hat seinen Konzernsitz in Tinton Falls, New Jersey, USA.


Passende Artikel zum Thema

Robotik, KI oder Firmenwagen – wo Manager Cybergefahren sehen

Deutsche und Schweizer C-Level Manager sehen besonders für das Home-Office Handlungsbedarf, um dort in der Zukunft sensible Daten besser zu ➡ Weiterlesen

Ohne Notfallplan ist der Datenverlust vorprogrammiert

In der Umfrage des Uptime Institute geben 60 Prozent der Unternehmen an, dass sie in den letzten drei Jahren einen ➡ Weiterlesen

Win 11 Copilot+ Recall: Microsoft baut auf Druck IT-Security ein

Kurz nachdem Microsoft Chef Satya Nadella Copilot+ Recall für Windows 11 vorgestellt hatte, haben Experten in Sachen IT-Security vernichtende Urteile ➡ Weiterlesen

CISOs unter Druck: Sollen Cyberrisiken herunterspielen

Die Studienergebnisse zum Umgang mit Cyberrisiken in Unternehmen haben es in sich. Die Trend Micro-Studie zeigt: Drei Viertel der deutschen ➡ Weiterlesen

APT-Gruppen: Viele Router als Teil riesiger Botnetze 

In einem Blogbeitrag analysiert Trend Micro wie Pawn Storm (auch APT28 oder Forest Blizzard) und andere APT-Akteure Router kompromittieren und ➡ Weiterlesen

Microsofts Copilot+ Recall: Gefährliche Totalüberwachung?

Microsoft sieht es als Superservice, Security-Experten als Super-GAU: Microsofts Copilot+ Recall für Windows 11 zeichnet alle 5 Sekunden die Tätigkeiten ➡ Weiterlesen

Ransomware: 97 Prozent der Betroffen sucht Rat bei Behörden

Enorm viele Unternehmen wenden sich bei einer Cyberattacke an behördliche Einrichtungen. Der aktuelle Sophos State of Ransomware Report bestätig, dass ➡ Weiterlesen

KI unterstützt sicheres Datenmanagement

Heutzutage nutzen Cyberkriminelle Künstliche Intelligenz (KI), um ihre Angriffe noch wirkungsvoller zu gestalten. Um diese Attacken effektiv abzuwehren, ist es ➡ Weiterlesen