Datenschutz in der Cloud: Datenmaskierung von PII

Datenschutz in der Cloud: Datenmaskierung von PII
Anzeige

Beitrag teilen

Datenschutz in der Cloud: mit der Datenmaskierung von PII in Dateispeicher wie S3, Azure BLOB und Google Cloud Platform (GCP). Die darin enthaltenen personenbezogenen Daten werden zuerst gefunden und über einen API-Aufruf maskiert.

Die Beliebtheit von Cloud-Speichern: In dem Maße, wie immer mehr Datenverarbeitung in die Cloud verlagert wird, nimmt auch die Speicherung zu. Das ist nur logisch, denn Cloud-Systeme benötigen die Nähe zu den Daten, um leistungsfähig zu sein, so wie auch die Daten auf den Rechnern vor Ort für eine schnellere Verarbeitung auf oder in der Nähe gespeichert sein sollten.

Anzeige

Datenspeicherung in der Cloud ist bequem

Die Datenspeicherung in der Cloud ist auch deshalb so beliebt, weil die Anschaffung und Wartung von Speichergeräten vor Ort Kopfzerbrechen bereitet. Cloud-Anbieter ermöglichen es Unternehmen jeder Größe, Daten außerhalb des Unternehmens zu speichern, unabhängig davon, ob diese Daten mit anderen Cloud-Diensten oder -Anwendungen verbunden sind oder nicht.

Verschlüsselung von Cloud-Speicher: Die Anbieter von Cloud-Speicherdiensten bieten in der Regel zwei Formen der Verschlüsselung an, während der Übertragung (dynamisch) oder im Ruhezustand (statisch).

Anzeige

Wichtige Sicherheitsaspekte

Garantiert der Schutz, den die Anbieter von Cloud-Speicherdiensten bieten, dass Ihre sensiblen Daten nicht offengelegt werden? Selbst bei der Verschlüsselung während des Transports und im Ruhezustand gibt es immer noch Möglichkeiten für Kriminelle, auf Ihre in der Cloud gespeicherten sensiblen Daten zuzugreifen. Laut Cypress Data Defense gehören zu den häufigsten Sicherheitsrisiken in der Cloud der unbefugte Zugriff durch unsachgemäße Zugangskontrollen und der Missbrauch von Mitarbeiterdaten“.

Unangemessene Handlungen und Verhaltensweisen von Unternehmensmitarbeitern sind ein Risiko, das in jeder Branche zu berücksichtigen ist. Es ist ziemlich einfach zu verstehen, dass ein Angreifer, der von innen kommt, sich keine Sorgen um die Sicherheit machen muss, wenn er auf Daten in der Cloud zugreift.

Schnelle und sichere Datenmaskierung

IRI DarkShield ist ein Datenmaskierungswerkzeug zum Auffinden und De-Identifizieren sensibler Daten in halbstrukturierten und unstrukturierten Dateien und Datenbanken. DarkShield ist eines der drei zentralen Datenmaskierungsprodukte der IRI Data Protector Suite, die grafische Datenklassifizierungs-, Such- und Maskierungsjob-Designmodelle in der IRI Workbench IDE, die auf Eclipse basiert, nutzen können.

Um sensible Daten in einer Vielzahl von Quellen zu finden und zu schützen, verwenden die DarkShield-APIs spezifizierte Suchabgleiche und Maskierungsregeln, die Geschäftsregeln folgen.

Amazon S3, Google Cloud, MS Azure und die DarkShield Files API

Auf dem Cloud-Markt für die Speicherung von Dateien, die üblicherweise als BLOBs (Binary Large Object Blocks) bezeichnet werden, gibt es mehrere Wettbewerber. Der Schwerpunkt dieses Artikels liegt auf den drei bekanntesten Anbietern von Cloud-Speicherdiensten: Amazon S3, Google Cloud Storage und Microsoft Azure Storage, und wie die DarkShield-Files API mit diesen öffentlichen Silos genutzt werden kann.

Zuvor konnte IRI DarkShield nur PII in lokalen Dateisystemen suchen und maskieren. Mit der neuesten Version können DarkShield-Benutzer nun jedoch eine weitere wichtige, zielgerichtete Ebene des Datenschutzes zu den Standard-Sicherheitsmaßnahmen hinzufügen, die von Cloud-Speicheranbietern bereitgestellt werden. Dieser Artikel demonstriert, wie die DarkShield-Files-API auf BLOBs in der Cloud zugreifen, sie durchsuchen und PII maskieren kann.

Mehr bei JET-software.com

 


Über JET-Software

JET-Software entwickelt und vertreibt seit 1986 Software für die Datenverarbeitung für gängige Betriebssysteme wie BS2000/OSD, z/OS, z/VSE, UNIX & Derivate, Linux und Windows. Wir unterstützen weltweit über 20.000 Installationen. Zu unseren langjährigen Referenzen zählen deutsche Bundes- und Landesbehörden, Sozial- und Privatversicherungen, Landes-, Privat- und Großbanken, nationale und internationale Dienstleister, der Mittelstand sowie Großunternehmen.


 

Passende Artikel zum Thema

Politische Einigung zum EU-US-Datenschutz scheint wertlos

Datensicherheitsexperte Detlef Schmuck von TeamDrive: "Politische Einigung zum EU-US-Datenschutz ist wertlos. Es ist kaum vorstellbar, dass sich die USA dem ➡ Weiterlesen

Juristischer Leitfaden für IT-Verantwortliche und Geschäftsführungen

IT-Compliance: Trend Micro veröffentlicht seinen juristischen Leitfaden in einer Neuauflage. Dieser unterstützt bereits in der siebten Auflage IT-Verantwortliche und Geschäftsführungen ➡ Weiterlesen

Datenschutz: Neue Digitalpflichten für Firmen

Seit Anfang 2022 müssen Unternehmen zahlreiche Dokumente digital anfordern und vorlegen. Das stellt den betrieblichen Datenschutz vor neue Herausforderungen, da ➡ Weiterlesen

Datenschützer haben es 2022 schwer

Die weite Verbreitung von Microsoft in deutschen Firmen stellt eine Herausforderung für Datenschützer dar. So Detlef Schmuck: „Der Datenschutz steht ➡ Weiterlesen

Datenschutz: Nur 45 Prozent der Deutschen vertrauen Behörden und Institutionen

Vertrauen in die Behörden bei Fragen rund um Cybersicherheit hängt von der Kompetenz der Befragten ab. Grundsätzlich haben Deutsche wenig ➡ Weiterlesen

Webinar 16.11.21: Einheitlichen Datenschutz schneller erreichen

Umfassender Daten- und Bedrohungsschutz für moderne Arbeitsplätze. Das ist das Thema des kostenlosen McAfee Live-Webinar mit Experten am 16.11.21 ab ➡ Weiterlesen

Cloudumgebungen: Neue Prioritäten für den Datenschutz

In Folge der Pandemiebestimmungen scheint sich der Homeoffice-Betrieb zu einer festen organisatorischen Säule in Unternehmen zu etablieren. Laut dem aktuellen ➡ Weiterlesen

Datenschutz im Jahr 2021: Größeres Bewusstsein

Laut den Kaspersky-Experten wird es im Jahr 2021 große Veränderungen im Bereich Datenschutz geben - sowohl aus Verbraucher- als auch ➡ Weiterlesen