CyberSec&AI Connected 2021 Konferenz

Avast News
Anzeige

Beitrag teilen

Bereits am 04. November 2021 startet zum dritten Mal die CyberSec&AI Connected 2021 Konferenz mit dem Thema: „Die zukünftige Rolle von KI für mehr Cybersicherheit“. Zu den Sprechern zählen Experten von Facebook, Google, Avast und hochkarätige internationale Wissenschaftler.

Auf der dritten CyberSec&AI Connected 2021-Konferenz liegt dieses Jahr der Fokus auf der Rolle von künstlicher Intelligenz (KI) in Bezug auf die zukünftige Cybersicherheit für Verbraucher und deren Privatsphäreschutz im Internet. Die jährliche Konferenz findet am 4. und 5. November 2021 virtuell statt. Ziel der Veranstaltung ist es, Wissenschaft und Industrie zusammenzubringen, um die Herausforderungen der digitalen Welt in den Bereichen Cybersicherheit und Datenschutz zu bewältigen. In diesem Jahr wird die Konferenz von Avast, der Tschechischen Technischen Universität in Prag (CTU) und dem Private AI Collaborative Research Institute der Technischen Universität Darmstadt organisiert.

Anzeige

Virtuelle Konferenz am 04. und 05.11.2021

Auf dem Programm stehen Vorträge hochkarätiger Wissenschaftler aus renommierten Forschungseinrichtungen: darunter Alessandro Acquisti, Datenschutzökonom und Professor für Informationstechnologie und Öffentliche Ordnung am Heinz College der Carnegie-Mellon-Universität, die Keynote Speakerin Dawn Song, Professorin für Informatik an der UC Berkeley, und Emiliano De Cristofaro, Professor für Sicherheits- und Datenschutztechnologie am University College London. Hinzu kommen Experten der weltweit größten Technologieunternehmen wie zum Beispiel Nicholas Carlini, Research Scientist bei Google Brain und David Freeman, Ingenieur und Wissenschaftler für Missbrauchsbekämpfung bei Facebook.

Hochkarätige Sprecher von Google & Facebook

Ein Highlight ist die Podiumsdiskussion, die sich mit den Auswirkungen von KI auf den Umgang mit persönlichen Daten befassen wird. Die Verfügbarkeit riesiger Datensätze durch Cloud-Lösungen sowie enorme Rechenkapazitäten haben in letzter Zeit zu bedeutenden Entwicklungen im Bereich des maschinellen Lernens geführt. Dieser Fortschritt hat jedoch auch zu höheren Anforderungen an den Datenschutz und zu vermehrten Leaks personenbezogener Daten geführt. Zu den Podiumsteilnehmern gehören der Anti-Missbrauchsforscher David Freeman von Facebook, Professor Reza Shokri von der National University in Singapur und Apostolos Malatras von der Agentur der Europäischen Union für Cybersicherheit. Sie werden nicht nur über die ethischen Dimensionen des Umgangs mit Daten diskutieren, sondern auch über die Frage, was Unternehmen, die systematisch Daten sammeln, leisten können, um sensible Informationen zu schützen. Die Podiumsdiskussion wird von Miroslav Umlauf, Chief Data Officer bei Avast, moderiert.

Anzeige

Studenten sind frei, sonst Tickets ab 75 Euro

Konferenztickets sind für 150 EUR erhältlich. Akademiker erhalten eine Ermäßigung von 50 Prozent. Studenten können die Konferenz kostenlos besuchen. Weitere Informationen über Tickets, Sonderangebote und das Konferenzprogramm gibt es online.

Mehr zur Konferenz bei CyberSecAI.com

 


Über Avast

Avast (LSE:AVST), ein FTSE 100-Unternehmen, ist ein weltweit führender Anbieter für digitale Sicherheits- und Datenschutzprodukte. Avast hat über 400 Millionen Online-Nutzer und bietet unter den Marken Avast und AVG Produkte an, die Menschen vor Bedrohungen aus dem Internet und der sich entwickelnden IoT-Bedrohungslandschaft schützen. Das Bedrohungserkennungsnetzwerk des Unternehmens gehört zu den fortschrittlichsten der Welt und nutzt Technologien wie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, um Bedrohungen in Echtzeit zu erkennen und zu stoppen. Die digitalen Sicherheitsprodukte von Avast für Mobile, PC oder Mac sind von VB100, AV-Comparatives, AV-Test, SE Labs und anderen Testinstituten erstklassig bewertet und zertifiziert worden.


 

Passende Artikel zum Thema

Aagon mit virtuellen Competence Days

Mehr Engagement für Anwender und Partner: Aagon trotzt der Pandemie mit erweiterten Online-Fortbildungsangeboten und virtuellen Competence Days. Die Aagon GmbH befindet ➡ Weiterlesen

21. & 22.04.21: bitkom-Konferenz Big-Data.AI Summit

Virtuelle bitkom-Konferenz Big-Data.AI Summit am 21. & 22. April 2021. Plattformeinsatz für funktionierende KI-Anwendungen: Cloudflight-Experte spricht über Möglichkeiten zur erfolgreichen ➡ Weiterlesen

Data Exploration-Modul beantwortet kritische Sicherheitsfragen

Arctic Wolf Security Operations Cloud verarbeitet mittels Machine Learning und Künstlicher Intelligenz inzwischen über zwei Billionen Sicherheitsvorfälle pro Woche. Das ➡ Weiterlesen

KI-basierter Whitelist DNS-Filter

Dynamisch lernender DNS-Blocker wehrt Bedrohungen in Echtzeit ab, bevor sie das Netzwerk erreichen. ProSoft präsentiert Blue Shield Umbrella: Der weltweit ➡ Weiterlesen

Schutz vor Datenverlust: Künstliche Intelligenz vs. Menschlicher Blick

Die Cybersicherheit entwickelt sich ständig weiter, da auch Cyberkriminelle immer ausgeklügelter vorgehen und digitale Sicherheits-Tools beschleunigen die Verringerung der Risiken ➡ Weiterlesen

Cloud-Anwendungen: Angriffserkennung und -blockierung in Echtzeit

Branchenweit erste Lösung, die Multicloud-Observability und fortschrittliche AIOps mit Echtzeit-Schwachstellenmanagement und -abwehr vereint. Dynatrace integriert Angriffserkennung und -blockierung in Echtzeit und ➡ Weiterlesen

Cybersicherheit und digitale Forensik via Künstlicher Intelligenz – KI 

Compliance- und Risikomanagement-Abteilungen von Unternehmen und Behörden haben in der Regel viele manuelle Prozesse. Um überhaupt mit den Datenbergen und ➡ Weiterlesen

IT-Security-Trends 2022: KI, Windows 11, Ransomware

G DATA IT-Security-Trends 2022: Künstliche Intelligenz macht Cyberattacken gefährlicher,  Multi-Ransomware-Angriffe verwenden KI und Windows 11 bietet mit integrierten Android-Apps eine ➡ Weiterlesen