Bitdefender schafft „Business Solutions Group“

Bitdefender_News
Anzeige

Beitrag teilen

Bitdefender hat sein Unternehmensgeschäft in einer  neuen „Business Solutions Group“ zusammengefasst und dafür erfahrene Führungskräfte der Branche verpflichtet: Steve Kelley wird als Präsident und Geschäftsführer der neuen Geschäftseinheit wirken und Chris Brazdziunas übernimmt die Rolle als Senior Vice President Product and Service Engineering.

Die Neuorganisation unterstreicht den Fokus von Bitdefender auf den Markt für Unternehmenssicherheit – mit einer eigenen Geschäftseinheit und einem neuen Führungsteam, das direkt an CEO Florin Talpes berichtet. Dies soll eine kontinuierliche Markt- und Produktführerschaft gewährleisten. Bitdefender ist ein weltweit führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen und schützt über 500 Millionen Systeme in mehr als 150 Ländern.

Anzeige

Die neue Business Solutions Group wird alle Aspekte der Markterschließung und Produktentwicklung abdecken, einschließlich Vertrieb, Marketing, Produkt, Engineering, Dienstleistungen, Technologielizenzierung und Länderpartnerschaften. Diese Geschäftseinheit ist von der Consumer Business Group abgrenzt und ermöglicht eine volle Konzentration auf die wachsenden Chancen im Unternehmensmarkt.

CEO Florin Talpes: „Ein natürlicher Schritt“

Florin Talpes, Gründer und CEO von Bitdefender, kommentiert: „Die Feinabstimmung der Ressourcenverteilung zwischen den Unternehmens- und Privatkundengeschäftsbereichen von Bitdefender ist aufgrund der zunehmenden Größe und Komplexität der Geschäftstätigkeit ein natürlicher Schritt. Diese Entwicklung wird auch durch die wachsende Nachfrage nach Bitdefenders markterprobter Technologie für Unternehmen aller Größenordnungen angesichts der aktuellen globalen Situation angestoßen. Steve und Chris bereichern das Führungsteam von Bitdefender um langjährige Führungserfahrung im Bereich der globalen Cybersicherheit. Das wird den Wachstumszielen des Unternehmens zugutekommen.“

Anzeige

Steve Kelley, Präsident und Geschäftsführer der Business Solutions Group bei Bitdefender

Als Präsident und Geschäftsführer der Business Solutions Group ist es Steve Kelleys Aufgabe, Bitdefender zu einem weltweit anerkannten Marktführer im Bereich der Cybersicherheit und wachstumsstarken Anbieter im Enterprise-Markt zu machen. Mit fast zwanzig Jahren Erfahrung in der Cybersicherheit – hauptsächlich in globalen Go-to-Market-Rollen – bringt er breite und fundierte Branchenkenntnisse in allen Bereichen des Produktmanagements, des Produktmarketings, der Unternehmensentwicklung und des Vertriebs- und Marketingmanagements bei Bitdefender ein.

Steve Kelley: „Der Cybersicherheitsmarkt befindet sich an einem Wendepunkt. Es zeigen sich zunehmenden Angriffsflächen aufgrund des aktuellen Phänomens der Heimarbeit, der Verlagerung der Arbeitslasten von Rechenzentren in öffentliche, private, hybride Clouds und der schnellen Einführung von Managed Detection und Response.“

Chris Brazdziunas, SVP Product and Service Engineering, Bitdefender

Die neue SVP Product and Service Engineering, Chris Brazdziunas, blickt auf eine Erfolgsbilanz beim Aufbau skalierbarer, hochleistungsfähiger globaler Organisationen und bringt umfangreiche Erfahrung bei der Ausrichtung von Produkt- und Dienstleistungsstrategien auf den Cybersicherheitsmarkt mit. Sie wird einen kunden- und marktorientierten Kurs in der Produkt- und Dienstleistungsstrategie verfolgen und damit die vorhandene hochgradig organisierte Sicherheitsexpertise und -forschung ergänzen.

Chris Brazdziunas: „In dieser neuen Situation mit verteilten Unternehmensumgebungen erleben wir eine Zunahme der Angriffe auf Benutzer, Endgeräte und Server. Das erhöht das Sicherheitsrisiko für Unternehmen erheblich. Mit den führenden Endpunkt- und Cloud-Workload-Schutzlösungen von Bitdefender in Verbindung mit MDR können Unternehmen das Sicherheitsrisiko schnell und mit minimalen internen Betriebskosten zu reduzieren.“

Kelley und Brazdziunas gehören einem Team von mehr als 500 Fachleuten in der Business Solutions Group von Bitdefender an. Weltweit beschäftigt Bitdefender mehr als 1.700 Mitarbeiter, die Hälfte davon sind Techniker und Forschungsexperten. Das Unternehmen verzeichnet seit fünf Jahren ein rasantes Wachstum, wobei es sich die rasche Expansion des B2B-Segments und die wachsende Nachfrage nach leistungsstarken Lösungen für Privatanwender zunutze gemacht hat.

Mehr dazu bei Bitdefender.de

 


Über Bitdefender

Bitdefender ist ein weltweit führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen und Antivirensoftware und schützt über 500 Millionen Systeme in mehr als 150 Ländern. Seit der Gründung im Jahr 2001 sorgen Innovationen des Unternehmens regelmäßig für ausgezeichnete Sicherheitsprodukte und intelligenten Schutz für Geräte, Netzwerke und Cloud-Dienste von Privatkunden und Unternehmen. Als Zulieferer erster Wahl befindet sich Bitdefender-Technologie in 38 Prozent der weltweit eingesetzten Sicherheitslösungen und genießt Vertrauen und Anerkennung bei Branchenexperten, Herstellern und Kunden gleichermaßen. www.bitdefender.de


 

Passende Artikel zum Thema

BSI: Projektförderung 5G/6G-Cyber-Sicherheit

Ab Mai 2022 können Vorhaben im Bereich der digitalen Souveränität und Cyber-Sicherheit für 5G/6G-Kommunikationstechnologien mit einem Förderprogramm für Forschungs- und ➡ Weiterlesen

Russland-Ukraine-Krieg: Komplexe Cyberspionage 

Der Krieg in der Ukraine ist auch ein Cyberkrieg der Cyberspionage forciert. Bitdefender Labs stellen aktuelle Angriffe des Elephant-Frameworks fest. ➡ Weiterlesen

RedLine Stealer nutzt Internet-Explorer-Sicherheitslücke aus

Weltweite Kampagne - Deutschland nach Indien am stärksten betroffen: Passwortdieb RedLine Stealer entwendet vertrauliche Anmeldeinformationen von Internet-Explorer-Nutzern. Der veraltete Browser ➡ Weiterlesen

Schutz gegen Supply-Chain-Attacken bei KMUs 

Angriffe auf die Lieferkette – die Supply Chain – für Software (und für Hardware) von IT bedrohen auch kleine und ➡ Weiterlesen

IT-Sicherheit in Zeiten des Ukrainekrieges

Noch ist unklar, ob zum analogen Ukraine-Krieg ein regelrechter Cyberkonflikt dazu kommt – wenn sich ein solcher denn überhaupt exakt ➡ Weiterlesen

Sicherheitslücken in Wyze Cam IoT-Kamera teils nicht fixbar

Bitdefender hat Sicherheitslücken der Wyze CAM IP-Videokameras entdeckt. Angreifer können den Authentifizierungsprozess umgehen, die komplette Kontrolle über das Gerät erlangen ➡ Weiterlesen

Spendenbetrüger: Hilfe für Ukraine als Betrug

Ukraine-Scammer bauen ihr Kampagnenrepertoire aus. Bitdefenders Antispam Lab beobachtet neue Scam-Mail-Kampagnen rund um den Ukraine-Krieg. Spendenbetrug mit gefälschten Mails von ➡ Weiterlesen

Malware und Online-Betrug nutzen Ukraine-Krieg als Trittbrett

Bitdefender Labs beobachten verstärkten Malware-Versand und Online-Betrug im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg. Remote-Access-Trojaner in Anhängen landen in Produktionsunternehmen. 42 % der Ukraine-Variante ➡ Weiterlesen