Authentische und revisionssichere E-Mails

Jede dritte verdächtige E-Mail ist auch eine Bedrohung
Anzeige

Beitrag teilen

Authentische und revisionssichere E-Mail-Kommunikation mittels Blockchain: totemo startet im Januar 2021 totemomail Verified. Die E-Mail ist gerade im Geschäftsleben nach wie vor das universelle Kommunikationsmittel, obwohl ihren Vorteilen auch Nachteile wie Phishing-Risiken oder die fehlende Revisionssicherheit gegenüberstehen.

Mit totemomail Verified stellt totemo, Anbieter für die sichere elektronische Kommunikation im Geschäftsumfeld, eine Lösung vor, die mithilfe von Distributed-Ledger-Technologie (DLT) diese Herausforderungen löst. Die Technologie entstand in Zusammenarbeit mit Vereign, in deren Rahmen Dario Perfettibile, CEO von totemo, in den Verwaltungsrat des Krypto-Start-ups gewählt wurde.

Anzeige

Authentizität: Ist der Absender der, der er vorgibt zu sein?

Eine zentrale Herausforderung bei der E-Mail-Kommunikation besteht darin, den Absender einer Nachricht zu authentifizieren. Dies ist wichtig, um Phishing oder Business-E-Mail-Compromise-Attacken wie etwa den berüchtigten „CEO Fraud“ zu verhindern. Anders als bestehende Anti-Phishing-Lösungen setzt totemomail Verified beim Versender der E-Mail an: Unternehmen, die den Empfängern ihrer E-Mails die Möglichkeit geben möchten, die Authentizität der empfangenen Nachricht zu verifizieren. So verhindert der Versender, dass die Empfänger – darunter Kunden und Partner – Fälschungsversuchen zum Opfer fallen, für die seine Marke missbraucht wird. Das fördert die Reputation der versandten E-Mails und der eigenen Marke. Zusätzlich profitieren Unternehmen von einer höheren Wahrscheinlichkeit, dass die E-Mails gelesen und beantwortet werden.

Wie funktioniert das? Jede mit totemomail Verified versendete E-Mail-Nachricht enthält einen individuellen QR-Code, den die Empfänger mit ihrem Handy scannen oder anklicken können. Sie werden dann auf die Website des Versenders geführt, auf der die Metadaten der E-Mail ersichtlich sind. So können Empfänger verifizieren, dass die E-Mail authentisch ist und wirklich vom vorgegebenen Absender stammt.

Anzeige

Revisionssicher durch Blockchain-Technologie

Eine weitere Herausforderung besteht im zweifelsfreien Nachweis, dass die E-Mail-Kommunikation wirklich stattgefunden hat. Die mangelnde Beweisbarkeit führt bislang dazu, dass sich in vielen Unternehmen das Faxgerät weiterhin hartnäckig hält – allen Digitalisierungsinitiativen zum Trotz. Häufig greifen Unternehmen auch auf Einschreiben zurück. Eine Alternative, die weder digital noch kostengünstig ist.

Die neue Lösung totemomail Verified macht die E-Mail-Kommunikation mittels Distributed-Ledger-Technologie verlässlich und nachvollziehbar. Der Versand und Empfang von E-Mails wird als unwiderlegbare Transaktion in einer Blockchain hinterlegt – geschützt vor Veränderung und Löschung und damit revisionssicher. Dafür speichert die Lösung verschlüsselte E-Mail-Metadaten, Status und Hashes von E-Mails in einer Key-Value-Datenbank, gebündelt in chronologisch aufgebauten Blöcken. Über das kryptographische Verfahren, auf dem die Blockchain-Technologie basiert, werden die in den Blöcken gespeicherten Daten in ihrer Integrität gesichert. Diese Sicherung wird abschließend in eine öffentliche Blockchain geschrieben und im Ergebnis fälschungssicher und für Dritte verifizierbar verankert. So wird die bewährte E-Mail fit für die Zukunft und bringt Digitalisierungsinitiativen voran, denn der Medienbruch durch Faxgerät oder eingeschriebenen Brief entfällt.

Mehr dazu bei totemo.com

 


Über totemo

Der Schweizer Softwarehersteller totemo ag bietet Lösungen für den sicheren Austausch geschäftlicher Informationen. totemo schützt E-Mail-Kommunikation und Datentransfer durch Verschlüsselung und legt dabei besonderen Wert auf optimale Nutzerfreundlichkeit – natürlich auch auf mobilen Geräten.
Die patentierte und FIPS-140-2-validierte totemo-Sicherheitsplattform ermöglicht eine schnelle und einfache Integration in jede bestehende IT-Infrastruktur.
Weltweit vertrauen mehr als 3.5 Millionen Nutzer in 1‘500 Unternehmen und Organisationen über alle Branchen hinweg auf die Sicherheitslösungen von totemo, darunter namhafte Großkonzerne. Das 2001 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz am Flughafen Zürich und einen Standort in Sofia, Bulgarien.


 

Passende Artikel zum Thema

E-Mail-Verschlüsselung in der Cloud

Fünf Herausforderungen bei der E-Mail-Verschlüsselung in der Cloud: Liegen E-Mails unverschlüsselt auf dem Server, können alle Informationen von Angreifern kopiert ➡ Weiterlesen

Übermüdete IT-Teams verlieren Kampf gegen Phishing

Neue Ivanti-Studie: Übermüdete IT-Teams und schlecht vorbereitete Mitarbeiter verlieren den Kampf gegen Phishing. Fast drei Viertel der Unternehmen wurden im letzten ➡ Weiterlesen

Phishing-Mails auch ohne Link gefährlich

Bisher war klar: eine E-Mail mit einem seltsamen Link – Finger weg! Aber jetzt haben die Phishing-Gangster einen neuen Trick ➡ Weiterlesen

Gefahr: Home-Office & E-Mails

Gerade in Zeiten von Home-Office sind E-Mails als Unternehmenskommunikation immer eine Cyber-Gefahr. Hier eine Übersicht zu den fünf schlimmsten Fehler bei ➡ Weiterlesen

Studie: kaum verschlüsselte E-Mails

Die neue REDDOXX-Studie belegt den Status der E-Mail: Nur jeder Achte nutzt verschlüsselte E-Mails. 93 % der Befragten sehen in ➡ Weiterlesen

F5-Experten: Das sind die Security-Trends 2022

Der Schutz von Daten und Identitäten ist ein Dauerbrenner für Unternehmen. Doch mit den Jahren ist die Dringlichkeit des Themas ➡ Weiterlesen