APT-Gruppe attackiert mongolische Behörden

Eset_News
Anzeige

Beitrag teilen

ESET teilt mit: Operation StealthyTrident: Spionageangriff auf mongolische Behörden der Regierung. Installationsprogramme sowie das Update-System einer häufig genutzten Software wurden mit Schadcode versehen.

Rund 430 Behörden in der mongolischen Regierung sind Opfer einer APT-Gruppe geworden. ESET Forscher haben herausgefunden, dass die Hacker eine Chat-Software namens Able Desktop, die in einer in der Mongolei beliebten Business-Management-Suite zum Einsatz kommt, kompromittiert haben. Hierbei haben die Cyberkriminellen in einem ersten Schritt zunächst das Installationsprogramm und später auch das Update-System manipuliert und zur Verbreitung von Malware genutzt. Ziel der Angreifer war es an sensible Daten zu gelangen und diese zu stehlen. Als Akteure vermuten die ESET Forscher zwei Gruppen: TA428 und LuckyMouse (APT 27).

Anzeige

Zur Analyse auf WeLiveSecurity bei ESET.com

 


Über ESET

ESET ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Bratislava (Slowakei). Seit 1987 entwickelt ESET preisgekrönte Sicherheits-Software, die bereits über 100 Millionen Benutzern hilft, sichere Technologien zu genießen. Das breite Portfolio an Sicherheitsprodukten deckt alle gängigen Plattformen ab und bietet Unternehmen und Verbrauchern weltweit die perfekte Balance zwischen Leistung und proaktivem Schutz. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetz in über 180 Ländern und Niederlassungen in Jena, San Diego, Singapur und Buenos Aires. Für weitere Informationen besuchen Sie www.eset.de oder folgen uns auf LinkedIn, Facebook und Twitter.


 

Passende Artikel zum Thema

DDoS-Attacken nehmen wieder ab

Kaspersky gibt bekannt: die Anzahl der DDoS-Attacken in Q3 2020 geht um 73 Prozent zurück, nach einem Anstieg während der ➡ Weiterlesen

QakBot-Malware birgt hohes Sicherheitsrisiko

Die QakBot-Malware birgt ein hohes Sicherheitsrisiko durch die oft niedrige Erkennungsrate. QakBot wird durch XLSB-Dateien verteilt und ist somit schwer ➡ Weiterlesen

Großreederei CMA CGM trifft Ransomware-Attacke

Mit CMA CGM, ein französisches Schifffahrts- und Logistikunternehmen mit Sitz in Marseille, kämpft die vierte Großreederei mit der Ragnar Locker ➡ Weiterlesen

Linux-Malware zielt auf VoIP-Plattformen

ESET hat entdeckt, dass eine neuartige Linux-Malware es auf VoIP-Plattformen abgesehen hat und veröffentlicht eine Analyse zum Linux-Schadprogramm CDRThief. ESET ➡ Weiterlesen