totemo bietet Symantec-Kunden PGP-Umstieg

B2B Cyber Security ShortNews
Anzeige

Beitrag teilen

totemo erleichtert verunsicherten Symantec-Kunden den Umstieg von PGP.  totemo stellt in seiner E-Mail-Verschlüsselungslösung totemomail ab sofort Migrationstools zur Verfügung, die Firmenkunden der Symantec-PGP-Verschlüsselungslösungen einen automatisierten Umstieg ermöglichen.

Marcel Mock, CTO von totemo, erläutert: „Wir hatten im letzten Jahr nach der Übernahme von Symantec durch Broadcom mehrere Anfragen von Kunden der Symantec-Lösungen, die nach einer Alternative suchten und konnten bereits einige Kunden unterstützen und erfolgreich auf totemomail migrieren.“

Anzeige

Die dadurch gewonnene Expertise hat totemo nun in sein Produkt verbaut, um zukünftigen Kunden die Migration auf eine State-of-the-Art-Verschlüsselungslösung noch einfacher zu machen. totemomail ist eine vollumfängliche Alternative für die Symantec-Lösungen „Desktop Email Encryption“, „Gateway Email Encryption“ und „Mobile Email Encryption“.

Migration auf bewährte Verschlüsselungsstandards

Mit den Migrationstools von totemomail werden bestehende, hauptsächlich mit PGP verschlüsselte Nachrichten auf einen anderen Standard migriert. Zur Wahl stehen dabei S/MIME und Microsoft Azure Information Protection (MS AIP). Für S/MIME entscheiden sich bevorzugt Unternehmen, die die native Unterstützung des Standards in allen gängigen E-Mail-Clients schätzen und in Zukunft auf Plug-ins für die E-Mail-Verschlüsselung verzichten möchten. totemomail kann ohne Plug-ins oder Zusatzsoftware am E-Mail-Client betrieben werden. MS AIP ist insbesondere für Unternehmen attraktiv, die vermehrt auf Microsoft-Technologien setzen, und wird ebenfalls von totemomail unterstützt.

Anzeige

Abhängig von den betrieblichen Erfordernissen des Unternehmens erfolgt die Migration auf den gewählten Standard entweder vollautomatisch für alle Nutzerkonten oder aber auf Initiative des einzelnen Mitarbeiters für die eigenen E-Mails. Diese Option kommt bei Unternehmen zum Einsatz, die ihren Mitarbeitern die private Nutzung der geschäftlichen E-Mail-Adresse erlauben, da in diesem Fall in der Regel die Einwilligung zur Migration erforderlich ist und so erfolgt.

 

Mehr dazu bei totemo.com

 


Über totemo

Der Schweizer Softwarehersteller totemo ag bietet Lösungen für den sicheren Austausch geschäftlicher Informationen. totemo schützt E-Mail-Kommunikation und Datentransfer durch Verschlüsselung und legt dabei besonderen Wert auf optimale Nutzerfreundlichkeit – natürlich auch auf mobilen Geräten. Die patentierte und FIPS-140-2-validierte totemo-Sicherheitsplattform ermöglicht eine schnelle und einfache Integration in jede bestehende IT-Infrastruktur.

Weltweit vertrauen mehr als 3.5 Millionen Nutzer in 1‘500 Unternehmen und Organisationen über alle Branchen hinweg auf die Sicherheitslösungen von totemo, darunter namhafte Großkonzerne. Das 2001 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz am Flughafen Zürich und einen Standort in Sofia, Bulgarien.


 

Passende Artikel zum Thema

Entspannung beim Fachkräftemangel in der IT-Sicherheit

Die Welt steht still, so scheint es, doch der Schein trügt. Wie für so viele IT-Themen gehören auch Managed Security ➡ Weiterlesen

Forscher decken Angriffe auf europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf

ESET-Forscher decken gezielte Angriffe gegen hochkarätige europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf. Gemeinsame Untersuchung in Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen europäischen Unternehmen ➡ Weiterlesen

Trends und Tipps zur Weiterentwicklung moderner CISOs

Kudelski Security, die Cybersicherheitsabteilung der Kudelski-Gruppe, veröffentlicht ihr neues Forschungspapier zum Cybergeschäft "Building the Future of Security Leadership"(Aufbau künftiger Sicherheitsexperten). ➡ Weiterlesen

Java-Malware kopiert Passwörter

G Data-Forscher decken auf: Java-Malware kopiert Passwörter und ermöglicht auch noch die Fernsteuerung via RDP. Eine in Java entwickelte neu ➡ Weiterlesen

Vertrauen auf VPN für den sicheren Zugriff

SANS Institute, ein Anbieter von Cybersicherheitsschulungen und -zertifizierungen, stellt die Untersuchung „Remote Worker Poll“ zur Verbreitung von Home Office Security ➡ Weiterlesen

Hackergruppe gibt auf und veröffentlicht Schlüssel

Manchmal beschleicht wohl auch Hacker so etwas wie Reue oder ein schlechtes Gewissen und sie geben ihre schwarzen Hüte an ➡ Weiterlesen

Bösartige Chrome Extensions führen zum Datendiebstahl

Google Chrome Extensions und Communigal Communication Ltd. (Galcomm)-Domänen sind in einer Kampagne ausgenutzt worden, die darauf abzielt, Aktivitäten und Daten ➡ Weiterlesen

Was das „neue Normal“ für die Cloud-Sicherheit bedeutet

Die Corona-Krise hat nicht nur gezeigt, wie wichtig Cloud-Services für Unternehmen sind. Nach der Krise soll es ein „neues Normal“ ➡ Weiterlesen