Rockwell Automation mit erweiterten Cybersecurity-Zertifikaten

B2B Cyber Security ShortNews
Anzeige

Beitrag teilen

Mit zusätzlichen Zertifikaten und neuen Produkten sorgt Rockwell Automation für mehr Cybersecurity. Die neuen Zertifikate und die erweiterte Produktlinie schützen Industriebetriebe und ihre Kundendaten.

Immer mehr produzierende Unternehmen vernetzen ihre Produktions- und IT-Systeme. In diesem Zuge müssen sie sich auch mit Cyberbedrohungen auseinandersetzen, die industrielle Steuerungssysteme angreifen können. Um ihre Produktion abzusichern, benötigen viele Unternehmen weiterhin Unterstützung. Diesen Bedarf deckt Rockwell Automation mit erweiterten Cybersecurity-Zertifikaten und der Integration von fortschrittlichen Sicherheitsfeatures in immer mehr Produkten ab.

Anzeige

Cybersicherheitsstandard 62443-3-3

Rockwell Automation hat vor kurzem das Zertifikat nach dem Cybersicherheitsstandard 62443-3-3 der IEC (International Electrotechnical Commission) erhalten. Die vom TÜV Rheinland durchgeführte Zertifizierung bedeutet, dass Rockwell Automation nachgewiesenermaßen Produktionssysteme so installieren und konfigurieren kann, dass sie die Sicherheitsanforderungen der Stufe 1 erfüllen, die im weltweit führenden Standard definiert sind.

Rockwell Automation bietet Referenzarchitekturen an, die Kunden bei der Installation unterstützen. Ein Beispiel für ein solches zertifiziertes Produktionssystem ist PlantPAx 5.0, das Prozessleitsystem (Distributed Control System, DCS) für die werksweite Prozesssteuerung. Die Architekturen unterstützen Kunden bei der Zertifizierung von Produktionssystemen und minimieren gleichzeitig den Bedarf, neue Technologien als Teil des Prozesses anzuschaffen. Bis heute hat Rockwell Automation mehrere Zertifizierungen für die Normenreihe IEC 62443 erhalten.

Anzeige

Zertifikat für den ISO-Standard 27001

Ebenso hat Rockwell Automation das Zertifikat für den ISO-Standard 27001 erhalten. Es bestätigt, dass Rockwell Automation ein System für Informationssicherheit und Datenschutz betreibt, das die Anforderungen des ISO-Standards erfüllt. Hierdurch bekommen Kunden die Gewissheit, dass Rockwell Automation Best Practices einsetzt, um geistiges Eigentum zu schützen. Das ist gerade dann wichtig, wenn Kunden Services wie Fernwartung und -überwachung nutzen.

Zusätzlich zu den neuen Zertifikaten bringt Rockwell Automation auch neue Produkte mit CIP-Security auf den Markt, also Cybersecurity-Netzwerkerweiterungen für EtherNet/IP. Diese unterstützen die Unternehmen, ihre Kommunikation abzusichern. CIP-Security wurde von der globalen Organisation für Handels- und Standardentwicklungen ODVA entwickelt und ist der einzige Standard, der die Kommunikation zwischen industriellen Steuerungssystemen und anderen Geräten in einem EtherNet/IP-Netzwerk absichert.

Mehr dazu bei RockwellAutomation.com

 


Über Rockwell Automation

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automation und digitalen Wandel. Wir verbinden die Kreativität von Menschen mit der Leistungsfähigkeit der Technik, um die Grenzen des menschlich Möglichen zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu gestalten. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Rockwell Automation beschäftigt etwa 23.000 Mitarbeiter, die Kunden in mehr als 100 Ländern zur Seite stehen. Weitere Informationen darüber, wie wir Unternehmen der verschiedensten Branchen auf dem Weg zum Connected Enterprise begleiten, finden Sie auf www.rockwellautomation.com.


 

Passende Artikel zum Thema

Schwachstelle in Netgear-Router lässt externen Zugriff zu

Tenable hat eine Schwachstelle in einem neuen NETGEAR-Router entdeckt. Der beliebte WiFi 6-Router ist bekannt für seine große Flächenabdeckung und ➡ Weiterlesen

Mitarbeiter: 90 Prozent brauchen Basisschulung in Cybersicherheit

89 Prozent der Mitarbeiter in Unternehmen benötigen Cybersicherheitsschulungen. Etwa jeder Dritte Mitarbeiter kann dabei nicht ausreichend Wissen zum Umgang mit ➡ Weiterlesen

Cyber-Attacken gegen ausländische Regierung

Forscher von Avanan, berichten über Angriffe auf den karibischen Inselstaat Föderation St. Kitts und Nevis und erklären, wie Hacker dort ➡ Weiterlesen

CryWiper: Ransomware zerstört in Wirklichkeit die Daten

Die Experten von Kaspersky haben eine neue Ransomware entdeckt: CryWiper. Sie agiert zu Beginn wie eine Verschlüsselungs-Software. Aber die Daten ➡ Weiterlesen

MacOS Monterey: Endpoint-Schutz-Lösungen im Test

AV-TEST hat im September & Oktober 2022 im Labor 6 Endpoint-Schutz-Lösungen für Unternehmen unter MacOS Monterey geprüft. Zusätzlich wurden 7 ➡ Weiterlesen

Kennen Angestellte die IT-Notfallpläne im Unternehmen?

G DATA Studie zeigt: Große Unternehmen sind besser auf IT-Notfälle vorbereitet als kleine Firmen. Das belegt die aktuelle Studie „Cybersicherheit ➡ Weiterlesen

Zahl der von Datenlecks betroffenen Unternehmen bleibt hoch

Laut einer Analyse des Dark Web Monitors ist die Zahl von Datenlecks betroffener Unternehmen weiterhin sehr hoch. Allerdings sind durch ➡ Weiterlesen

LastPass: Erneuter Hack beim Online-Passwort-Manager 

Bereits im August musste Lastpass ein Datenleck vermelden. Nun gab es einen erneuten, erfolgreichen Hack, wobei Quellcode und technische Informationen ➡ Weiterlesen