Mobile Phishing-Attacken auf dem Vormarsch

Mobile Phishing-Attacken auf dem Vormarsch

Beitrag teilen

In 2022 war laut dem Report „The Global State of Mobile Phishing“ mehr als die Hälfte der mobilen Arbeitsgeräte Ziel einer mobilen Phishing-Attacke. Das führte zu hohen Kosten in den Unternehmen.

Während die Beschäftigung von entfernten Arbeitsplätzen aus für Unternehmen auf der ganzen Welt bereits zu einer neuen Realität geworden ist, haben viele von ihnen noch damit zu kämpfen, die neuen mobilen Umgebungen zuverlässig zu sichern.

2022 höchste Zahl an mobilen Phishing-Attacken

Laut dem von Lookout veröffentlichten Report „The Global State of Mobile Phishing“ wurde bereits im Jahr 2022 die bisher höchste Rate an Phishing-Angriffen auf mobile Geräte verzeichnet, wobei mehr als 50 Prozent dieser persönlichen Arbeitsmittel bereits einem mobilen Phishing-Angriff ausgesetzt waren. Lookout schätzt den potenziellen finanziellen Schaden eines mobilen Phishing-Angriffs pro Jahr für ein Unternehmen mit 5.000 Mitarbeitern auf fast 4 Millionen US-Dollar ein.

Lookout, das Unternehmen, das sich für Security in der Cloud auf Daten konzentriert, hat jetzt die Verfügbarkeit von Mobile Endpoint Security für Channel-Partner und Kunden von CrowdStrike auf dessen Marktplatz bekanntgegeben. Als Teil des weltweit anerkannten Ökosystems von CrowdStrike, das mit den Angeboten von besonderen Partnern kompatibel ist, wird Lookout die erste Lösung zur Abwehr mobiler Bedrohungen im CrowdStrike Marketplace sein.

Schutz vor mobilen Phishing-Attacken

Mobile Endpoint Security von Lookout bietet einen Überblick über mobile Bedrohungen und von einigen Staaten unterstützte Spyware und schützt gleichzeitig die Benutzer von mobilen Geräten vor Phishing und dem Diebstahl von Zugangsdaten. Die Plattform analysiert Telemetrie-Daten von mehr als 215 Millionen Geräten, 269 Millionen Apps und Millionen von Web-Zielen, um täglich Hunderte von Phishing-Domains aufzudecken.

Daniel Bernard, Chief Business Officer bei CrowdStrike, erklärt hierzu: “Mit dem Marktplatz von CrowdStrike machen wir es unseren Kunden leicht, mehr Flexibilität und Auswahl durch die Integration von Best-of-Breed-Sicherheitsprodukten in die Plattform von CrowdStrike Falcon zu erhalten. Mobile Endpoint Security von Lookout ist in diesem Zusammenhang ein besonderes Beispiel für eine innovative Sicherheitslösung eines Partners: Sie adressiert die geschäftskritischen Herausforderungen an die Sicherheit, mit denen Unternehmen zunehmend konfrontiert sind, wenn Mitarbeiter ihre mobilen Geräte mit den Netzwerken von Unternehmen verbinden.”

Mehr bei Lookout.com

 


Über Lookout

Die Mitbegründer von Lookout, John Hering, Kevin Mahaffey und James Burgess, schlossen sich 2007 mit dem Ziel zusammen, Menschen vor den Sicherheits- und Datenschutzrisiken zu schützen, die durch die zunehmende Vernetzung der Welt entstehen. Noch bevor Smartphones in jedermanns Tasche waren, erkannten sie, dass Mobilität einen tiefgreifenden Einfluss auf die Art und Weise haben würde, wie wir arbeiten und leben.


 

Passende Artikel zum Thema

Robotik, KI oder Firmenwagen – wo Manager Cybergefahren sehen

Deutsche und Schweizer C-Level Manager sehen besonders für das Home-Office Handlungsbedarf, um dort in der Zukunft sensible Daten besser zu ➡ Weiterlesen

Ohne Notfallplan ist der Datenverlust vorprogrammiert

In der Umfrage des Uptime Institute geben 60 Prozent der Unternehmen an, dass sie in den letzten drei Jahren einen ➡ Weiterlesen

Win 11 Copilot+ Recall: Microsoft baut auf Druck IT-Security ein

Kurz nachdem Microsoft Chef Satya Nadella Copilot+ Recall für Windows 11 vorgestellt hatte, haben Experten in Sachen IT-Security vernichtende Urteile ➡ Weiterlesen

CISOs unter Druck: Sollen Cyberrisiken herunterspielen

Die Studienergebnisse zum Umgang mit Cyberrisiken in Unternehmen haben es in sich. Die Trend Micro-Studie zeigt: Drei Viertel der deutschen ➡ Weiterlesen

APT-Gruppen: Viele Router als Teil riesiger Botnetze 

In einem Blogbeitrag analysiert Trend Micro wie Pawn Storm (auch APT28 oder Forest Blizzard) und andere APT-Akteure Router kompromittieren und ➡ Weiterlesen

Microsofts Copilot+ Recall: Gefährliche Totalüberwachung?

Microsoft sieht es als Superservice, Security-Experten als Super-GAU: Microsofts Copilot+ Recall für Windows 11 zeichnet alle 5 Sekunden die Tätigkeiten ➡ Weiterlesen

Ransomware: 97 Prozent der Betroffen sucht Rat bei Behörden

Enorm viele Unternehmen wenden sich bei einer Cyberattacke an behördliche Einrichtungen. Der aktuelle Sophos State of Ransomware Report bestätig, dass ➡ Weiterlesen

KI unterstützt sicheres Datenmanagement

Heutzutage nutzen Cyberkriminelle Künstliche Intelligenz (KI), um ihre Angriffe noch wirkungsvoller zu gestalten. Um diese Attacken effektiv abzuwehren, ist es ➡ Weiterlesen