Lucy Security: Cybersecurity Awareness

News B2B Cyber Security
Anzeige
Anzeige B2B Cyber Security

Beitrag teilen

Lucy Security stellt seine neue Version der Cybersecurity Awareness Plattform vor. Die Version Lucy Security 4.7.5 ist mit einem neuen Learning-Portal und Phishing Incident Plugin ausgestattet.

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security AG ist mit 10.000 Installationen und über 22 Mio. geschulten Nutzern ein weltweit führender Anbieter von Cybersecurity Awareness. Ab sofort ist die neue Version der Security Awareness Plattform 4.7.5 für Unternehmen und Nutzer per Download erhältlich.

Die aktuelle Version liefert im Learning-Portal ein besseres Trainingserlebnis, Mehrsprachigkeit im Phishing Incident Plugin und eine noch intuitivere und einfachere Kampagnenerstellung und Bedienbarkeit für Administratoren.

Die Lucy Security Plattform 4.7.5

Mit Lucy Security erhalten Unternehmen eine Standard-Softwareplattform an die Hand, um mittels Angriffssimulationen Mitarbeiter zu testen. Außerdem können sie mit Malware-Simulationen die unternehmensweite Infrastruktur prüfen und mit der Lernplattform Mitarbeiter zu speziellen Cybersecurity-Themen trainieren. Die Ergebnisse der verschiedenen Tests können mit der Softwareplattform laufend überprüft und schließlich mit Reporting-Funktionen angereichert werden. So werden Mitarbeiter dazu motiviert, ein umfassendes Sicherheitsverständnis zu entwickeln und souverän umzusetzen. Die komplette Funktionsübersicht finden Sie hier.

Viele neue Features in der aktuellen Version

Neues Learning-Portal

Neben den Phishing-Tests haben in den letzten Jahren die eLearning-Komponenten von Lucy Security an Bedeutung gewonnen. Nutzer können mit Hilfe von hunderten Vorlagen geschult werden, die alle vom Administrator angepasst werden können. Mit der neuen Version 4.7.5 wurde dieser Teil des Learning Management Systems (LMS) umfassend überarbeitet. Nutzer verfügen ab sofort über eine Schulungsbibliothek, die ihnen personalisiert zur Verfügung gestellt werden kann. In der Regel erhalten Nutzer eine Einladungsmail, um ein Schulungsmodul zu absolvieren. Doch es geht auch ohne Mails: Nutzer können sich jetzt direkt in ihrem persönlichen Schulungsportal anmelden und ihre für sie aktivierten Trainings absolvieren und ihre Ausbildungsdiplome verwalten.

Mehrsprachiges Incident Plugin

Ein sogenannter Phish-Button ist ein wichtiges Werkzeug beim Kampf gegen bösartige Mails und ein zentrales Element bei der Einbindung des Mitarbeiters in das Sicherheitsdispositiv der Organisation. Das hochkonfigurierbare LUCY Phishing Incident Plugin ist nun von Outlook bis hin zu Gmail einsetzbar. Auch kann das Plugin mehrsprachig konfiguriert und unterhalten werden, was eine große Erleichterung für größere Organisationen darstellt.

Wizard für Infrastruktur Tests

Die Lucy Security Plattform erlaubt nicht nur das Durchführen von Awareness Trainings und Phishing Tests, sondern auch sogenannte Infrastrukturassessements. Solche Assessments beantworten dem Administrator zum Beispiel die Frage „Wie weit käme eine Malware in meinem Netz im Fall einer Penetration?“. Ein anderes beliebtes Assessment ist der Mail- und Webfilter-Test, der die Frage beantwortet „Welche Dateitypen gehen bei mir im Netz durch, via Mailprogramm oder via Webbrowser?“. Für die Konfiguration dieser Infrastruktur-Tests steht ab sofort ein Wizard zur Verfügung und bietet dem Administrator hier Zeit- und Effizienzgewinne bei der Einrichtung solcher Auditkampagnen.

Awareness-Trainings als wichtiger Baustein in der IT-Security-Strategie von Unternehmen

Für eine umfassende Cybersecurity-Strategie von Unternehmen sind neben IT-Security-Maßnahmen und dem physischen Schutz der Infrastruktur auch interne Schulungen der Mitarbeiter wichtig.

„Bei den meisten Cyberangriffen steht der Mensch im Fokus der Kriminellen: Viele erfolgreiche Attacken beginnen mit dem sogenannten Phishing, einem Social-Engineering-Trick. Der Angriff erfolgt mit gefälschten E-Mails oder Webseiten. Nur ein geschulter Mitarbeiter kann auf solche Angriffe richtig reagieren“, so Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security. „Wir freuen uns sehr über die komplett umgearbeitete Plattform. Mit dieser Standard-Softwareplattform erhalten Unternehmen ein Tool an die Hand, um mittels Angriffssimulationen Mitarbeiter zu testen und sie zu speziellen Cybersecurity-Themen zu trainieren.“

Mehr dazu bei LucySecurity.com

 


Über Lucy Security

Lucy wurde 2015 gegründet und hat die Erfahrungen ihrer Gründer im Bereich des ethischen Hacking in eine umfassende Schulungssoftware umgewandelt, mit der eine 360°-Sicht auf die IT-Security Schwachstellen einer Organisation ermöglicht wird. Bis heute wurden weltweit mehr als 11 Millionen Benutzer in 10.000 Installationen geschult. Lucy erhält weiterhin zahlreiche Branchenauszeichnungen, darunter den ISPG-Preis 2020 für die beste Cybersicherheitsausbildung und -schulung und die Cybersecurity Excellence Awards 2020 für die beste Anti-Phishing- und die beste Sicherheitsausbildungsplattform. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zug, Schweiz, mit einer US-Niederlassung in Austin, TX. Weitere Informationen finden Sie unter www.lucysecurity.com.


 

Passende Artikel zum Thema

Top 5 der Phishing-Angriffe

Phishing-Angriffe boomen. Davon ist nicht nur der einzelne Verbraucher betroffen, auch Unternehmen spüren vermehrt die Konsequenzen dieser Cyber-Attacken. Mit Mails ➡ Weiterlesen

Phishing – So läuft eine Attacke 

Phishing wird meist nur theoretisch erklärt. Kaspersky-Experten erklären eine Attacke an einem Live-Beispiel. Ein ausführlicher Einblick in eine Phishing-Website und ihre ➡ Weiterlesen

DMARC entlarvt gefälschte Mails

Der DMARC-Mechanismus prüft die Domain des wahren Absenders einer E-Mail und kann so gefälschte Mails entlarven. Experten von Kaspersky haben ➡ Weiterlesen

Anti-Phishing-Tipps für Mitarbeiter 

Informierte Mitarbeiter können Phishing-Angriffe per Mail durch Anti-Phishing-Tipps besser erkennen und tragen so erheblich zum Schutz des Unternehmens bei. uniscon ➡ Weiterlesen