G DATA Business-Generation 15

Cyber Security News
Anzeige

Beitrag teilen

G DATA Business-Generation 15: Maximaler Schutz für Unternehmen im neuen Design. Der deutsche Cyber-Defense-Anbieter bringt neues B2B-Lösungsportfolio mit überarbeitetem Wächter auf den Markt

G DATA CyberDefense hat seine Businesslösungen überarbeitet und die Schutzwirkung noch einmal gesteigert: Dank eines neuen Wächters mit AMSI-Anbindung profitieren IT-Verantwortliche in Unternehmen nicht nur von einer überragenden Schutzleistung gegen Cyberangriffe, sondern auch von einer verbesserten Performance und wenig Fehlalarmen. Administratoren profitieren daneben auch von einer vollständig neu designten Benutzeroberfläche. Diese bietet eine noch bessere Übersicht über die einzelnen Komponenten und den Netzwerk-Sicherheitsstatus und ermöglicht eine intuitive Bedienung. Das leistungsstarke G DATA Businesslösungsportfolio 15 ist ab sofort verfügbar. Unternehmen mit einer gültigen Lizenz können kostenlos auf die neue Version upgraden.

Anzeige

Neue Bedienoberfläche erleichtert Administratoren die Arbeit

„Unsere neuen Unternehmenslösungen setzen neue Maßstäbe bei der IT-Sicherheit und der Bedienbarkeit. So ist ein bestmöglicher Schutz vor Cyberangriffen vorhanden, ohne Kompromisse bei der Performance und das ganz ohne lästige Fehlalarme. Unsere neue Bedienoberfläche erleichtert Administratoren die Arbeit ungemein“, sagt Sascha Levölger, Product Owner B2B-Lösungen bei G DATA CyberDefense.

„Mit unseren neuen Businesslösungen geben wir unseren Partnern ein leistungsstarkes und perfomantes Portfolio an die Hand, mit dem sie Unternehmen perfekt vor Cybergefahren absichern können. Als inhabergeführtes Unternehmen legen wir dabei ein besonderes Augenmerk auf den Mittelstand, um deren Geschäft optimal zu unterstützen“, sagt Hendrik Flierman, Global Sales Director bei G DATA CyberDefense.

Anzeige

Neuer Wächter – gesteigerte Performance

Bei der Cybersicherheit kommt es auf jede Kleinigkeit an, deshalb hat G DATA noch einmal am Wächter gearbeitet. Das Resultat: Eine perfekte Schutzleistung in Kombination mit einer gesteigerten Performance. Dies stellten die G DATA Sicherheitslösungen bereits bei Vergleichstests der unabhängigen Testinstitute unter Beweis. AV-Comparatives verlieh dabei die begehrten Siegel „Adavanced+“ und „Aproved Business Security“, AV-TEST zeichnete die Security Software als „Top Product“ aus. BEAST und DeepRay erkennen Schadprogramme eindeutig, so dass keine Fehlalarme auftreten – das zeigen unabhängige Vergleichstests. Zudem sind die G DATA Businesslösungen dank erweiterter BEAST-Technologie jetzt in der Lage, verseuchte Microsoft Office-Dokumente zu bereinigen.

Zusätzlich verfügen die Businesslösungen von G DATA CyberDefense jetzt auch über eine AMSI-Schnittstelle (Antimalware Scan Interface), dadurch wird dateiloser Schadcode noch besser erkannt und blockiert. Schadprogramme kommen nicht immer als scanbare Datei zum Einsatz, erst bei der Ausführung werden die Komponenten zu einem Schadcode zusammengesetzt. In diesen Fällen liegt das Skript zur Ausführung im Arbeitsspeicher. AMSI ermöglicht eine Überprüfung des Codes und die Blockierung im Fall von Schadcode.

Überarbeitetes Dashboard für leichteres Arbeiten

Bei den neuen G DATA Businesslösungen wurde die Benutzeroberfläche komplett überarbeitet, um Administratoren die Arbeit noch weiter zu erleichtern: Im neuen Dashboard sind alle wichtigen Informationen zum Netzwerk auf einen Blick zu erfassen. Dank der intuitiven Bedienung können IT-Verantwortliche leicht zwischen einzelnen Gruppen oder Clients wechseln. Außerdem können die einzelnen Schutzmodule und deren Status eingesehen werden. Schnell wird so deutlich, ob und wo Handlungsbedarf besteht.
Neu: Gerätekontrolle umfasst jetzt auch Smartphones
Die Gerätekontrolle im Policy Manager von G DATA Endpoint Protection schließt jetzt auch Mobilgeräte mit ein. So sind Administratoren in der Lage, Lese- und Schreibrechte zu gewähren, diese zu entziehen oder die Nutzung generell zu verbieten. Auf diese Weise können sie die Einhaltung der Unternehmensrichtlinien gewährleisten und beispielsweise verhindern, dass Daten unberechtigterweise auf ein Smartphone gelangen. Dies ist für alle Mobilgeräte möglich, die Windows als „portable devices“ erkennt.

G DATA Businesslösungen 15 im Überblick

G DATA Antivirus Business
G DATA Client Security Business
G DATA Endpoint Protection Business
G DATA Managed Endpoint Security

Keyfunktionen der G DATA Businesslösungen 15

  • Überarbeiteter Wächter für mehr Sicherheit, mehr Performance und weniger Fehlalarme
  • BEAST – verhaltensbasierte Erkennung von Malware, jetzt auch mit Bereinigungsfunktion für infizierte Office-Dokumente
  • Integrierte DeepRay-Technologie – Schutz vor verhüllten Schadprogrammen durch künstliche Intelligenz und Machine Learning
  • Umfassender und ressourcenschonender Schutz vor Online-Bedrohungen dank „Layered Security“ für Windows-, Mac- und Linux-Clients
  • Integration der AMSI-Schnittstelle
  • Sicherheit für virtuelle Maschinen dank G DATA VM Security
  • Neue moderne Benutzeroberfläche mit intuitiver Bedienung
  • Mandantenfähigkeit in G DATA Endpoint Protection Business und G DATA Managed Endpoint Security – Fachhändler können die G DATA Sicherheitslösungen mehrerer Kunden in einer einzigen Instanz verwalten
  • Erleichterte Aktivierung der Schutzkomponenten nach einer Neuinstallation durch G DATA Startup Wizard
  • Policy Management in G DATA Endpoint Protection Business jetzt auch mit einer Gerätekontrolle für Mobilgeräte
  • Optional: Mail Security mit mailserver-unabhängigem und zentralem E-Mail-Schutz mit Viren- und Spamfilter
  • Optional: Patch Management-Modul, mit dem Software-Sicherheitslücken zeitnah geschlossen werden können
  • Optional: Linux Web Security Gateway stattet das Squid-basierte Web Gateway mit einem umfassenden Schutz vor Viren und Phishing aus

 

Mehr dazu bei GData.de

 

Passende Artikel zum Thema

Angriffe ohne Schadsoftware nehmen zu

G DATA Bedrohungsreport: Angriffe ohne Schadsoftware nehmen zu. Cyberkriminelle greifen weiterhin verstärkt Unternehmen an. Rückgang der Attacken in 2021 täuscht, ➡ Weiterlesen

Microsoft Exchange: Angreifer scannen nach ProxyShell

Eine Reihe von Sicherheitslücken mit der Bezeichnung „ProxyShell“ sind derzeit das Ziel von Angreifern. Die Schwachstellen sind bereits seit April ➡ Weiterlesen

Ungeschulte Mitarbeiter erhöhen IT-Risiko 

Ungeschulte Mitarbeiter stellen die IT-Sicherheit im deutschen Mittelstand immer wieder auf die Probe. Eine G DATA Umfrage beleuchtet die Probleme und ➡ Weiterlesen

Mit Expertise die IT retten

Incident-Response bei Magnetbau Schramme: Mit Expertise die IT retten. Dank G DATA CyberDefense war Magnetbau Schramme nach einer Ransomware-Attacke schnell ➡ Weiterlesen

Exchange: Neue Sicherheitslücken entdeckt und geschlossen

Mitte April gab es wieder einige kritische Updates für Microsoft Exchange. Ebenso wie bei Hafnium raten Experten dringend zur Installation ➡ Weiterlesen

IceRat sucht Passwörter von Online-Diensten

Schadprogramm IceRat hat es auf Nutzerpasswörter und illegales Coin-Mining abgesehen und setzt dabei auf außergewöhnliche Strategien, um nicht entdeckt zu ➡ Weiterlesen

Verdopplung der Cyberattacken in Q3/2020

G DATA Bedrohungsanalyse: Weitere Verdopplung der Cyberattacken im dritten Quartal. Angreifer nutzen immer noch die Corona-Pandemie aus, um Unternehmen und ➡ Weiterlesen

Mitarbeiter-Test mit Phishing Simulation

Mit der G DATA Phishing Simulation lassen sich Mitarbeiter für gefährliche Mails sensibilisieren. Phishing-Mails wie gefälschte Bewerbungen oder Rechnungen sind ➡ Weiterlesen