Bitdefender: EDR für große Unternehmen und MSPs

Bitdefender_News
Anzeige

Beitrag teilen

Cloudbasierte Stand-Alone-Lösung für Cloud- und On-Premise-Umgebungen – GravityZone-Plattform weiter ausgebaut. EDR für große Unternehmen und MSPs.

Mit Bitdefender EDR präsentiert der IT-Cybersecurity-Spezialist eine neue Endpoint-Detection-and-Response (EDR)-Lösung für große Unternehmen und Managed Service Provider (MSP). Diese hilft dabei, aktive Bedrohungen besser zu erkennen, wirksamer zu entfernen und so die allgemeine Resilienz ihrer IT-Infrastruktur gegen Cyber-Attacken zu erhöhen. Die Einzellösung wird als Cloud-Dienst bereitgestellt und kann in On-Premise- wie auch Cloud-Umgebungen eingesetzt werden. Zugleich hat Bitdefender seine GravityZone-Plattformlösung um zusätzliche Funktionen ausgebaut.

Anzeige

Lösung mit Endpunkt-Telemetrie

Im Gegensatz zu anderen EDR-Angeboten kombiniert die neue Lösung Endpunkt-Telemetrie mit einer Analyse menschlicher Risiken (Human Risk Analytics) sowie der bewährten Bitdefender-Expertise zur Erkennung fortschrittlicher Bedrohungen. Sie ermöglicht die schnelle Bewertung verwundbarer Systeme in lokalen oder Cloud-Umgebungen und empfiehlt Maßnahmen, um Risiken mit nur einem Klick zu minimieren. Hierzu gehören unter anderem die Quarantäne von Dateien, das Blocken von IP-Adressen und das Unterbrechen von Angriffsprozessen. Ebenso lassen sich Endpunkte isolieren. Bitdefender EDR ist als cloudbasierte Stand-Alone-Lösung verfügbar, verbraucht wenig Ressourcen, lässt sich einfach einrichten und unterstützt Präventionstechnologien von Drittanbietern.

„Für große Unternehmen und MSPs ist es eine Herausforderung, mit der immensen Menge an Cyber-Angriffen Schritt zu halten. Der gegenwärtige Trend zur Remote-Arbeit birgt neue Risiken und Kriminelle investieren viel Energie, um daraus Nutzen zu ziehen“, sagt Gavin Hill, Vice President Product Marketing bei Bitdefender. „Das neue EDR-Angebot von Bitdefender bietet die bestmögliche Erkennung von Attacken und effiziente Abwehrmaßnahmen. Es stützt sich auf die intelligente Bedrohungsanalyse durch die Bitdefender-Labs. So können Anwender die digitalen Werte ihres Unternehmens in den aktuell unsicheren Zeiten schützen.“

Anzeige

Weitere Neuheiten bei GravityZone

Gleichzeitig hat Bitdefender seine GravityZone-Plattform weiter ausgebaut. Zu den neuen Kernfunktionalitäten gehören folgende Punkte:

  • Ein neues Übersichtsdashboard präsentiert die wichtigsten Informationen in einer einfach zu nutzenden, konsolidierten grafischen Darstellung. Angezeigt werden entdeckte Bedrohung, automatisch durchgeführte Aktionen sowie ein aktueller Statusüberblick über die einzelnen Endpunkte.
  • Die verbesserte SIEM (Security Information and Event Management)-Integration ermöglicht jetzt das Weiterleiten von Rohdaten zu Ereignissen an geschützten Endpunkten: Kunden können sowohl in On-Premise- als auch in Cloud-Einrichtungen die Rohdaten zu einem geschützten Endpunkt durchsuchen. Dies erweitert die in Bitdefender EDR eingebetteten Suchmöglichkeiten.
  • Funktionen zur Schadensbegrenzung von Ransomware stehen nun auch MSPs und Nutzern der Cloud-basierten GravityZone-Konsole zur Verfügung. Nach einer erfolgten erpresserischen Attacke werden verschlüsselte Dateien aus manipulationssicheren Sicherungskopien wiederhergestellt.

 

Mehr dazu bei Bitdefender.com

 

Passende Artikel zum Thema

Entspannung beim Fachkräftemangel in der IT-Sicherheit

Die Welt steht still, so scheint es, doch der Schein trügt. Wie für so viele IT-Themen gehören auch Managed Security ➡ Weiterlesen

Forscher decken Angriffe auf europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf

ESET-Forscher decken gezielte Angriffe gegen hochkarätige europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf. Gemeinsame Untersuchung in Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen europäischen Unternehmen ➡ Weiterlesen

Trends und Tipps zur Weiterentwicklung moderner CISOs

Kudelski Security, die Cybersicherheitsabteilung der Kudelski-Gruppe, veröffentlicht ihr neues Forschungspapier zum Cybergeschäft "Building the Future of Security Leadership"(Aufbau künftiger Sicherheitsexperten). ➡ Weiterlesen

Java-Malware kopiert Passwörter

G Data-Forscher decken auf: Java-Malware kopiert Passwörter und ermöglicht auch noch die Fernsteuerung via RDP. Eine in Java entwickelte neu ➡ Weiterlesen

Vertrauen auf VPN für den sicheren Zugriff

SANS Institute, ein Anbieter von Cybersicherheitsschulungen und -zertifizierungen, stellt die Untersuchung „Remote Worker Poll“ zur Verbreitung von Home Office Security ➡ Weiterlesen

Kaspersky Endpoint Security for Business mit EDR Optimum & Sandbox

Zukunftsweisender 3-in-1-Lösungsansatz für erweiterte Cybersicherheit für mittelständische und große Unternehmen Die neueste Version der Kaspersky-Flaggschifflösung Endpoint Security for Business [1] ➡ Weiterlesen

Bitdefender GravityZone mit „Human Risk Analytics“

EDR-Modul jetzt auch On-Premises erhältlich zur Abmilderung von Ransomware-Attacken Bitdefender bietet ab sofort mit Human Risk Analytics eine zusätzliche Funktion ➡ Weiterlesen

Hackergruppe gibt auf und veröffentlicht Schlüssel

Manchmal beschleicht wohl auch Hacker so etwas wie Reue oder ein schlechtes Gewissen und sie geben ihre schwarzen Hüte an ➡ Weiterlesen