Authentifizierungs-Service XignSys gewinnt UP21@it-sa Awards

it-sa

Beitrag teilen

it-sa: Cybersecurity-Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren im Pitch: die Fachjury hat entschieden, wer den UP21@it-sa Award gewinnt. Der Authentifizierungs-Service von XignSys gewinnt den UP21@it-sa Awards.

Quantenkryptografie, Pentesting, Smart City, Secure Instant Messaging, Anonymisierung, KI oder Industrial IoT – 38 Startups mit unterschiedlichen Technologien und Anwendungsfällen nahmen an der vierten Ausgabe des UP@it-sa Awards teil. 10 Startups wurde von der Fachjury ausgewählt, in welcher neben Expert*innen des IT-Sicherheitsclusters, ATHENE/Fraunhofer SITs und des Medienpartners Computerwoche in diesem Jahr erstmals auch Vertreter*innen von Infinigate sowie des Branchenverbandes Bitkom saßen.

it-sa: Fachjury wählte 10 Finalisten

Höhepunkt der Abstimmung war das gestrige CyberEconomy Match-up. Hier stellten sich die Finalisten den Fragen der Jury. Der digitale Speed-Pitch wurde online live auf it-sa 365 übertragen und bot dem Publikum erneut die Chance, für das beliebteste Startup zu stimmen.

XignSys als bestes Cybersecurity Startup gewählt

XignSys GmbH überführen die persönliche Authentifizierung ins digitale Zeitalter und schaffen eine neue, einheitliche und zukunftssichere Basis für sämtliche digitale Transaktionen – für Anbieter und Nutzer gleichermaßen. Auf Basis Smartphone-basierten und passwortlosen Authentifizierungs-software, die als einzige Lösung flexibel in jeder Art von Transaktion genutzt werden kann, kombinieren XignSys hohe Sicherheit (bestätigt durch das BSI) mit maximaler Nutzerfreundlichkeit und absoluter Flexibilität – ideal zum Beispiel für die Anforderungen in der Smart City. Und all dies auf Basis deutscher Technologie unter Berücksichtigung europäischer Sicherheitsansprüche.

Siegerehrung auf der it-sa in Nürnberg

Geehrt wird der Sieger XignSys des bereits vierten UP@it-sa Award am letzten Tag der it-sa, die vom 12. bis 14. Oktober im Messezentrum Nürnberg stattfindet. Sie dürfen sich über ein 5-tägiges Coaching und Mentoring des Digital Hubs Cybersecurity und des IT-Sicherheitscluster e.V. freuen. Zusätzlich erhält der Sieger spezielle Konditionen für die Teilnahme auf der Start-up Area der it-sa 2022 im Gesamtwert von 10.000€.

Für die Startups kann sich die Aufmerksamkeit um den Award herum nachhaltig lohnen, denn nicht nur der Gewinner profitiert von der Verleihung. Auch alle anderen Startups haben so die Möglichkeiten, mit potentiellen Kunden in Kontakt zu kommen und noch sichtbarer zu werden.

Mehr bei it-sa.de

 


Über die it-sa und it-sa 365

Die it-sa ist die größte Fachmesse für IT-Sicherheit in Europa und nimmt auch im globalen Vergleich eine Spitzenposition ein. Congress@it-sa bietet Entscheidern und Experten zusätzliches Know-how. it-sa 365 bietet ganzjährig innovative Dialogformate, um IT-Sicherheitsanbieter online mit IT-Sicherheitsverantwortlichen aus Management und Technik zu vernetzen.


 

Passende Artikel zum Thema

Schutzlösungen für MacOS Sonoma im Test

Der große Test von Schutz-Software für Unternehmen und Einzelplatz-PCs für MacOS fand im AV-TEST-Labor erstmals unter der MacOS Version Sonoma ➡ Weiterlesen

BSI: Neue Studie zu Hardware-Trojaner 

Das BSI hat eine Studie veröffentlicht zu Manipulationsmöglichkeiten von Hardware in verteilten Fertigungsprozessen. Dabei geht es um versteckte Chips auf ➡ Weiterlesen

Intel schließt kritische und hochgefährliche Sicherheitslücken

Fast etwas unauffällig hat Intel viele Sicherheitslücken in seinen Produkten geschlossen. Mit dabei sind eine kritische Lücke mit dem CVSS-Wert ➡ Weiterlesen

BSI und Zero Day Initiative warnt vor kritischer Azure Schwachstelle  

Die Zero Day Initiative (ZDI) sammelt und verifiziert gemeldete Schwachstellen. Nun gibt es wohl eine kritische Schwachstelle in Azure mit dem ➡ Weiterlesen

Hoffnung für Unternehmen: FBI hat 7.000 LockBit Ransomware-Keys

Bereits im Februar und im Mai startete FBI, Europol und viele andere Behörden die Operationen gegen die Ransomware-Erpresser LockBit. Dabei ➡ Weiterlesen

Google-Leak: Datenbank belegt Datenpannen

Einem Journalist wurde eine Google-Datenbank zugespielt die tausende interne Datenpannen von 2013 bis 2018 enthalten und intern bei Google gelöst ➡ Weiterlesen

Keylogger stiehlt bei Exchange Servern Login-Daten

Das Incident Response Team des PT ESC hat einen neuartigen Keylogger in der Hauptseite eines Microsoft Exchange Servers entdeckt. Jeder ➡ Weiterlesen

Fluent Bit: Angriff auf Cloud-Dienste über Protokollierungs-Endpunkte

Tenable Research hat in Fluent Bit, einer Kernkomponente der Überwachungsinfrastruktur vieler Cloud-Dienste, eine kritische Sicherheitslücke namens „Linguistic Lumberjack“ entdeckt, die ➡ Weiterlesen