Apple stufte Schädling Shlayer falsch ein

Kaspersky_news
Anzeige

Beitrag teilen

Apple hat versehentlich den Adware-Schädling Shlayer notarisiert, so dass dieser bei Nutzern von macOS nicht blockiert wurde. 

Bereits im vergangenen Jahr attackierte der Trojaner Shlayer einen von zehn macOS-Nutzern, wie die Jahresanalyse von Kaspersky für 2019 zeigt. Dabei waren deutsche Nutzer mit 14 Prozent international am zweithäufigsten von der Trojaner-Familie Shlayer betroffen..

Anzeige

Kommentar von Kasperskys Experte Anton V. Ivanov

„Unserer Telemetrie zufolge ist Shlayer die am weitesten verbreitete macOS-Bedrohung 2019; im vergangenen Jahr haben unsere Lösungen Mac-Angriffe durch Shlayer auf mindestens jedem zehnten Gerät verhindert. Es ist wichtig zu betonen, dass Shlayer zwar ein Trojaner ist, der sich auf die Installation von Adware spezialisiert hat, die Malware jedoch auch für viele andere Zwecke genutzt werden kann. Shlayer ist für sein intelligentes Verbreitungssystem berüchtigt, zu dem auch die Streuung über ein Partnernetzwerk und Unterhaltungs-Websites gehört. Wir konnten über 700 verschiedene Domänen identifizieren, auf denen die Malware zu finden war. Angesichts dieser Tatsache und des Umfangs der Shlayer-Kampagnen ist es keine Überraschung, dass Cyberkriminelle daran arbeiten, die Verbreitungskanäle für diese Malware zu erweitern. Gefälschte Adobe-Flash-Updates sind eine gängige Methode zur Verbreitung der Malware. Der Adobe Flash Player wird kaum noch verwendet, es handelt sich also bei vermeintlichen Updates dieses Programms um verdeckte Angriffe. Wir raten den Nutzern, stets die Legitimität der Website, die den Download anbietet, zu überprüfen und darüber hinaus eine zuverlässige Sicherheitslösung auf den Geräten zu installieren.“

Kaspersky-Tipps zum Schutz vor Trojaner-Infektionen

  • Installation von Programmen und Updates nur aus vertrauenswürdigen Quellen.
  • Prüfung von Unterhaltungswebsites hinsichtlich deren Seriosität durch vorherige Recherche.
  • Verwendung einer zuverlässigen Sicherheitslösung wie Kaspersky Security Cloud, die sowohl auf dem Mac als auch auf dem PC und auf mobilen Geräten erweiterten Schutz bietet.

 

Mehr dazu bei Kaspersky.com

 


Über Kaspersky

Kaspersky ist ein internationales Cybersicherheitsunternehmen, das im Jahr 1997 gegründet wurde. Die tiefgreifende Threat Intelligence sowie Sicherheitsexpertise von Kaspersky dient als Grundlage für innovative Sicherheitslösungen und -dienste, um Unternehmen, kritische Infrastrukturen, Regierungen und Privatanwender weltweit zu schützen. Das umfassende Sicherheitsportfolio des Unternehmens beinhaltet führenden Endpoint-Schutz sowie eine Reihe spezialisierter Sicherheitslösungen und -Services zur Verteidigung gegen komplexe und sich weiter entwickelnde Cyberbedrohungen. Über 400 Millionen Nutzer und 250.000 Unternehmenskunden werden von den Technologien von Kaspersky geschützt. Weitere Informationen zu Kaspersky unter www.kaspersky.com/


Passende Artikel zum Thema

Entspannung beim Fachkräftemangel in der IT-Sicherheit

Die Welt steht still, so scheint es, doch der Schein trügt. Wie für so viele IT-Themen gehören auch Managed Security ➡ Weiterlesen

Forscher decken Angriffe auf europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf

ESET-Forscher decken gezielte Angriffe gegen hochkarätige europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf. Gemeinsame Untersuchung in Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen europäischen Unternehmen ➡ Weiterlesen

Trends und Tipps zur Weiterentwicklung moderner CISOs

Kudelski Security, die Cybersicherheitsabteilung der Kudelski-Gruppe, veröffentlicht ihr neues Forschungspapier zum Cybergeschäft "Building the Future of Security Leadership"(Aufbau künftiger Sicherheitsexperten). ➡ Weiterlesen

Java-Malware kopiert Passwörter

G Data-Forscher decken auf: Java-Malware kopiert Passwörter und ermöglicht auch noch die Fernsteuerung via RDP. Eine in Java entwickelte neu ➡ Weiterlesen

Vertrauen auf VPN für den sicheren Zugriff

SANS Institute, ein Anbieter von Cybersicherheitsschulungen und -zertifizierungen, stellt die Untersuchung „Remote Worker Poll“ zur Verbreitung von Home Office Security ➡ Weiterlesen

Kaspersky Endpoint Security for Business mit EDR Optimum & Sandbox

Zukunftsweisender 3-in-1-Lösungsansatz für erweiterte Cybersicherheit für mittelständische und große Unternehmen Die neueste Version der Kaspersky-Flaggschifflösung Endpoint Security for Business [1] ➡ Weiterlesen

Hackergruppe gibt auf und veröffentlicht Schlüssel

Manchmal beschleicht wohl auch Hacker so etwas wie Reue oder ein schlechtes Gewissen und sie geben ihre schwarzen Hüte an ➡ Weiterlesen

Bösartige Chrome Extensions führen zum Datendiebstahl

Google Chrome Extensions und Communigal Communication Ltd. (Galcomm)-Domänen sind in einer Kampagne ausgenutzt worden, die darauf abzielt, Aktivitäten und Daten ➡ Weiterlesen