Advanced Threat Protection Tests für Cybersecurity Software

B2B Cyber Security ShortNews
Anzeige

Beitrag teilen

AV-Testlabor veröffentlicht Ergebnisse des ATP – Advanced Threat Protection Tests für Cybersecurity Software für Unternehmens-Software. 8 Lösungen im komplizierten Angriffs-Test.

Das unabhängige, ISO-zertifizierte Sicherheitstestlabor AV-Comparatives hat die Ergebnisse seiner Advanced Threat Protection Tests für das Jahr 2021 veröffentlicht. Acht Windows basierte Endpoint-Security-Programme für Unternehmen wurden auf dabei geprüft.

Anzeige

ATP – Advanced Threat Protection Test

Der Advanced Threat Protection Test von AV-Comparatives verwendet eine Vielzahl unterschiedlicher Angriffsszenarien, gegen die sich die getesteten Programme verteidigen müssen. Gezielte Angriffe verwenden verschiedene Techniken, um die Erkennung durch Security-Software zu umgehen. Dazu gehören dateilose Angriffe, Code-Verschleierung und die Verwendung von legitimen Betriebssystem-Tools. Auch die Verschleierung von schadhaften Codes macht es für ein Sicherheitsprogramm schwer, sie zu erkennen. Der Missbrauch legitimer Systemprogramme für böswillige Zwecke macht es Cyberkriminellen außerdem leichter, unter dem Radar der Sicherheitsmaßnahmen zu bleiben.

Zu den getesteten Sicherheits-Produkten für Unternehmen gehören

ATP – Advanced Threat Protection Test (Bild: AV-Comparatives).

  • Acronis Cyber Protect Cloud mit Advanced Security Pack
  • Avast Business Antivirus Pro Plus
  • Bitdefender Gravity Zone Elite
  • CrowdStrike Falcon Pro
  • ESET PROTECT Entry mit ESET PROTECT Cloud
  • G Data Endpoint Protection Business
  • Kaspersky Endpoint Security for Business mit KSC
  • VIPRE Endpoint Cloud.

Alle aufgeführten Unternehmensprodukte blockierten mindestens acht von fünfzehn fortgeschrittenen Angriffen und erhielten daher die ATP-Enterprise-Zertifizierung von AV-Comparatives.

Anzeige
WatchGuard_Banner_0922

Mehr bei AV-Comparatives.org

 


Über AV-Comparatives

AV-Comparatives ist ein unabhängiges AV-Testlabor mit Sitz in Innsbruck, Österreich, und testet seit 2004 öffentlich Computer Security-Software. Es ist nach ISO 9001:2015 für den Bereich „Unabhängige Tests von Anti-Virus Software“ zertifiziert. Außerdem besitzt es die EICAR-Zertifizierung als „Trusted IT-Security Testing Lab“.


 

Passende Artikel zum Thema

Entspannung beim Fachkräftemangel in der IT-Sicherheit

Die Welt steht still, so scheint es, doch der Schein trügt. Wie für so viele IT-Themen gehören auch Managed Security ➡ Weiterlesen

Forscher decken Angriffe auf europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf

ESET-Forscher decken gezielte Angriffe gegen hochkarätige europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf. Gemeinsame Untersuchung in Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen europäischen Unternehmen ➡ Weiterlesen

Trends und Tipps zur Weiterentwicklung moderner CISOs

Kudelski Security, die Cybersicherheitsabteilung der Kudelski-Gruppe, veröffentlicht ihr neues Forschungspapier zum Cybergeschäft "Building the Future of Security Leadership"(Aufbau künftiger Sicherheitsexperten). ➡ Weiterlesen

Java-Malware kopiert Passwörter

G Data-Forscher decken auf: Java-Malware kopiert Passwörter und ermöglicht auch noch die Fernsteuerung via RDP. Eine in Java entwickelte neu ➡ Weiterlesen

Vertrauen auf VPN für den sicheren Zugriff

SANS Institute, ein Anbieter von Cybersicherheitsschulungen und -zertifizierungen, stellt die Untersuchung „Remote Worker Poll“ zur Verbreitung von Home Office Security ➡ Weiterlesen

Hackergruppe gibt auf und veröffentlicht Schlüssel

Manchmal beschleicht wohl auch Hacker so etwas wie Reue oder ein schlechtes Gewissen und sie geben ihre schwarzen Hüte an ➡ Weiterlesen

Bösartige Chrome Extensions führen zum Datendiebstahl

Google Chrome Extensions und Communigal Communication Ltd. (Galcomm)-Domänen sind in einer Kampagne ausgenutzt worden, die darauf abzielt, Aktivitäten und Daten ➡ Weiterlesen

Was das „neue Normal“ für die Cloud-Sicherheit bedeutet

Die Corona-Krise hat nicht nur gezeigt, wie wichtig Cloud-Services für Unternehmen sind. Nach der Krise soll es ein „neues Normal“ ➡ Weiterlesen