30.03.21 Webinar: MS Exchange – was ist jetzt zu tun?

Kaspersky_news
Anzeige

Beitrag teilen

Webinar „Microsoft Exchange Server Zero-Day-Exploits – was ist jetzt zu tun?“ Anfang März haben mehrere Sicherheitslücken in Microsoft Exchange Server weltweit weitreichende Sicherheitsprobleme ausgelöst. Kaspersky-Experten klären auf.

Durch die Ausnutzung der Schwachstellen konnten Angreifer Administratorrechte nicht nur auf die kompromittierten Server, sondern auf das gesamte Netzwerk erlangen. Noch immer lesen wir täglich von den Angriffen und ihren Folgen.

Anzeige

Exchange-Patch ist verfügbar

Microsoft hat zeitnah einen Patch veröffentlicht, dennoch ist davon auszugehen, dass weltweit und auch in Deutschland Tausende von Systemen kompromittiert wurden. Selbst wenn die Folgen eines Angriffs noch nicht erkennbar sind, kann das System infiziert sein. Unternehmen aller Größen und Branchen müssen jetzt sicherstellen, dass Angreifer entdeckt werden – auch dann, wenn sie noch nicht aktiv geworden sind. Das erfordert eine Überwachung des Systems 24/7.

Webinar am 30.03.2021 um 11:00 Uhr

Die Agenda des kostenfreien Webinars von Kaspersky:

Anzeige

  • Was ist passiert?
  • Was sagt das BSI?
  • Was muss jetzt getan werden?
  • Wie können Unternehmen Ihre Infrastruktur vor neuen, unbekannten, komplexen und hochentwickelten Angriffen schützen?

Im Kaspersky-Webinar am 30.03.2021 um 11:00 Uhr erläutern die Experten von Kaspersky, wie Sie erkennen, ob Ihre Infrastruktur kompromittiert wurde und was in diesem Fall zu tun ist. Und auch, wie Sie Ihr Unternehmensnetzwerk vor weiteren Angriffen durch Zero-Day-Schwachstellen schützen.

Direkt beim kostenfreien Webinar anmelden von Kaspersky.com

 


Über Kaspersky

Kaspersky ist ein internationales Cybersicherheitsunternehmen, das im Jahr 1997 gegründet wurde. Die tiefgreifende Threat Intelligence sowie Sicherheitsexpertise von Kaspersky dient als Grundlage für innovative Sicherheitslösungen und -dienste, um Unternehmen, kritische Infrastrukturen, Regierungen und Privatanwender weltweit zu schützen. Das umfassende Sicherheitsportfolio des Unternehmens beinhaltet führenden Endpoint-Schutz sowie eine Reihe spezialisierter Sicherheitslösungen und -Services zur Verteidigung gegen komplexe und sich weiter entwickelnde Cyberbedrohungen. Über 400 Millionen Nutzer und 250.000 Unternehmenskunden werden von den Technologien von Kaspersky geschützt. Weitere Informationen zu Kaspersky unter www.kaspersky.com/


 

Passende Artikel zum Thema

Webinar 16. August 2022: Backup-Konzept & IT-Notfallhandbuch

Backup Spezialist Novastor lädt zum kostenlosen Webinar ein am 16. August 2022 ab 11:00 Uhr zum Thema "Backup-Konzept & IT-Notfallhandbuch ➡ Weiterlesen

Webinar 01. Juli 2022: Schutz für DEV OPS und Public Cloud

Kaspersky veranstaltet ein kostenloses Webinar am Freitag, den 01. Juli 2022, ab 10:00 Uhr zum Thema Schutz für DEV OPS ➡ Weiterlesen

Webinar 28. Juni 2022: Was ist denn bitte eine OT-Organisation?

Fortinet lädt zum kostenlosen Webinar am 28. Juni 2022 ab 10:00 Uhr ein, zum Thema "Was ist denn bitte eine ➡ Weiterlesen

Webinar 15. Juni 2022: Transparenz für mehr Cybersicherheit

Kaspersky veranstaltet ein kostenloses Webinar am Mittwoch, den 15. Juni 2022, ab 11:00 Uhr zum Thema "Transparenz, Zuverlässigkeit und Qualität ➡ Weiterlesen

Webinar 08. Juni 2022: Endpoint sicher gestalten

Security Anbieter Trellix lädt zum kostenlosen Webinar ein am 08. Juni 2022 ab 10:00 Uhr zum Thema "Endpoint Security Best ➡ Weiterlesen

Webinar 03. Juni 2022: Kaspersky Threat Intelligence nutzen

Die Threat-Experten von Kaspersky laden am 03. Juni 2022 zum kostenlosen Webinar ein. Thema: Kaspersky Threat Intelligence nutzen. Hintergrund ist, ➡ Weiterlesen

Webinar 19. Mai 2022: Mit Backup IT-Risiken minimieren

Die Backup-Experten von NovaStor laden am 19. Mai 2022 ab 11:00 Uhr zum kostenlosen Webinar ein. Thema: "Globale IT-Risiken minimieren! ➡ Weiterlesen

Webinar 06. Mai 2022: Mitarbeiter – vom Sicherheitsrisiko zum Sicherheitsfaktor

Die Experten von Kaspersky laden zum kostenlosen Webinar ein am 06. Mai 2022 ab 10 Uhr zu Thema "Schwachstelle Mitarbeiter: ➡ Weiterlesen