Patchdays: Zunehmende Gefährdung durch CVEs

B2B Cyber Security ShortNews

Beitrag teilen

Die Patchday-Version vom April 2023 enthält Fixes für 97 CVEs (Common Vulnerabilities and Exposures) – sieben als kritisch und 90 als wichtig eingestuft. Einer der 97 CVEs wurde in freier Wildbahn bereits als Zero Day missbraucht.

“CVE-2023-28252 ist eine Elevation-of-Privilege-Schwachstelle im Windows Common Log File System (CLFS). Sie wurde von Kriminellen ausgenutzt und ist die zweite Zero-Day-Nutzung von CLFS-Privilegien in diesem Jahr – und bereits die vierte in den letzten zwei Jahren. Sie ist auch die zweite CLFS-Zero-Day Schwachstelle, die von Forschern von Mandiant und DBAPPSecurity (CVE-2022-37969) offengelegt wurde, obwohl unklar ist, ob diese beiden Entdeckungen mit demselben Angreifer zusammenhängen. In den letzten zwei Jahren schienen Angreifer Erfolg beim Angriff auf CLFS zu haben, um im Rahmen von Post-Compromise-Aktivitäten Berechtigungen zu steigern und einfach Daten abgreifen zu können.

Windows Common Log File System

Während CVE-2023-28252 die einzige Schwachstelle war, die in freier Wildbahn ausgenutzt wurde, hat Microsoft von den 97 CVEs, die diesen Monat gepatcht wurden, fast 90 % der Schwachstellen mit „Ausnutzung weniger wahrscheinlich“ eingestuft, während nur 9,3 % der Schwachstellen mit „Ausnutzung wahrscheinlicher“ eingestuft wurden.“ (Satnam Narang, Senior Staff Research Engineer bei Tenable)

Mehr bei Tenable.com

 


Über Tenable

Tenable ist ein Cyber Exposure-Unternehmen. Weltweit vertrauen über 24.000 Unternehmen auf Tenable, um Cyberrisiken zu verstehen und zu reduzieren. Die Erfinder von Nessus haben ihre Expertise im Bereich Vulnerabilities in Tenable.io kombiniert und liefern die branchenweit erste Plattform, die Echtzeit-Einblick in alle Assets auf jeder beliebigen Computing-Plattform gewährt und diese Assets sichert. Der Kundenstamm von Tenable umfasst 53 Prozent der Fortune 500, 29 Prozent der Global 2000 und große Regierungsstellen.


 

Passende Artikel zum Thema

Schutzlösungen für MacOS Sonoma im Test

Der große Test von Schutz-Software für Unternehmen und Einzelplatz-PCs für MacOS fand im AV-TEST-Labor erstmals unter der MacOS Version Sonoma ➡ Weiterlesen

BSI: Neue Studie zu Hardware-Trojaner 

Das BSI hat eine Studie veröffentlicht zu Manipulationsmöglichkeiten von Hardware in verteilten Fertigungsprozessen. Dabei geht es um versteckte Chips auf ➡ Weiterlesen

Intel schließt kritische und hochgefährliche Sicherheitslücken

Fast etwas unauffällig hat Intel viele Sicherheitslücken in seinen Produkten geschlossen. Mit dabei sind eine kritische Lücke mit dem CVSS-Wert ➡ Weiterlesen

BSI und Zero Day Initiative warnt vor kritischer Azure Schwachstelle  

Die Zero Day Initiative (ZDI) sammelt und verifiziert gemeldete Schwachstellen. Nun gibt es wohl eine kritische Schwachstelle in Azure mit dem ➡ Weiterlesen

Hoffnung für Unternehmen: FBI hat 7.000 LockBit Ransomware-Keys

Bereits im Februar und im Mai startete FBI, Europol und viele andere Behörden die Operationen gegen die Ransomware-Erpresser LockBit. Dabei ➡ Weiterlesen

Google-Leak: Datenbank belegt Datenpannen

Einem Journalist wurde eine Google-Datenbank zugespielt die tausende interne Datenpannen von 2013 bis 2018 enthalten und intern bei Google gelöst ➡ Weiterlesen

Keylogger stiehlt bei Exchange Servern Login-Daten

Das Incident Response Team des PT ESC hat einen neuartigen Keylogger in der Hauptseite eines Microsoft Exchange Servers entdeckt. Jeder ➡ Weiterlesen

Fluent Bit: Angriff auf Cloud-Dienste über Protokollierungs-Endpunkte

Tenable Research hat in Fluent Bit, einer Kernkomponente der Überwachungsinfrastruktur vieler Cloud-Dienste, eine kritische Sicherheitslücke namens „Linguistic Lumberjack“ entdeckt, die ➡ Weiterlesen