Viele Security-Teams dürfen Erfahrungen nicht teilen
Kaspersky_news

Hälfte der Unternehmen untersagt das Teilen von Threat-Intelligence-Erkenntnissen mit Fachkreisen. Zwei Drittel (66 Prozent) der Threat-Intelligence-Analysten sind in professionellen Communities aktiv, aber 52 Prozent derjenigen, die in IT- und Cybersecurity-Positionen tätig sind, haben nicht die Erlaubnis, Threat-Intelligence-Artefakte zu teilen, die durch diese Communities entdeckt wurden. Dies geht aus dem aktuellen Kaspersky-Report „Managing your IT security team“ hervor. Kaspersky ist seit vielen Jahren Verfechter internationaler Zusammenarbeit im Cyberspace und hat gemeinschaftliche Initiativen der globalen IT-Sicherheitsgemeinschaft angestoßen. Das Unternehmen sieht diesen Ansatz…

Mehr lesen

GermanEnglish