Schwachstellen-Lügner kassieren Belohnungen
Schwachstellen-Lügner kassieren Belohnungen

Bug-Bounty-Programme sollen Schwachstellen aufdecken und dafür gibt es Belohnungen. Aber immer mehr Trittbrettfahrer melden Schwachstellen bei KMU-Webseiten die gar keine sind und wollen als Helfer in der Not abkassieren. Unternehmen nutzen immer häufiger Bug Bounty Programme zum Aufdecken potentieller Sicherheitslücken. Das florierende Geschäft ruft aber auch teilweise kriminell motivierte Trittbrettfahren auf den Plan – die sogenannten „Beg Bounty Hunter“ haben vornehmlich kleine Unternehmen im Visier. Bug-Bounty-Programme ausgenutzt Die Suche nach Bugs in den eigenen Produkten und in der Folge…

Mehr lesen

GermanEnglish