Kryptowährungen und Tokens aus 8.000 Wallets gestohlen

B2B Cyber Security ShortNews
Anzeige

Beitrag teilen

Vor kurzem wurden Millionen Dollar in Form von Kryptowährungen und Tokens aus 8.000 Wallets gestohlen, die mit Solana-Blockchain verbunden sind. Tenable rät zu mehr Vorsicht bei der Auswahl von Kryptowährungs-Anwendungen

Kryptowährungen und andere Token im Wert von mehreren Millionen von Dollar wurden aus mit dem Internet verbundenen Wallets auf der Solana-Blockchain entwendet, wobei Vermögenswerte aus etwa 8.000 Wallets gestohlen wurden – hauptsächlich von mobilen Wallet-Benutzern von Phantom und Slope.

Anzeige

Kryptos für 5 Millionen US-Dollar gestohlen

„Der Solana-Hack, der zum Diebstahl von über 5 Millionen Dollar führte, war das Ergebnis eines Lecks von Seed-Phrasen, einer Gruppe zufälliger Wörter, die verwendet werden, um Benutzern zu helfen, auf ihre Kryptowährungs-Wallet zuzugreifen oder sie wiederherzustellen, indem eine Wallet von Slope Finance erstellt wurde.

Benutzer, die mit verschiedenen Blockchains interagieren möchten, erstellen normalerweise sogenannte Hot Wallets, auf die über Browsererweiterungen oder mobile und Desktop-Anwendungen einfach zugegriffen werden kann. Als Teil der Protokollierungsfunktion seiner Anwendung speicherte Slope Finance die Seed-Phrasen der Benutzer im Klartext in diesen Protokollen, was als Quelle des Verstoßes ermittelt wurde. Betroffen sind Benutzer, die Wallets mit Slope Wallet erstellt oder ihre Wallets aus anderen Wallets wie Phantom in Slope importiert haben.

Anzeige
WatchGuard_Banner_0922

Schwachstelle Seed-Phrasen: zufälliger Wörter

Jeder, der eine Seed-Phrase oder eine mnemonische Phrase besitzt, kann die Kontrolle über die Kryptowährung und die NFTs der Benutzer übernehmen, weshalb der herkömmliche Rat, die eigene Seed-Phrase niemals zu teilen, so prominent ist. Allerdings waren die Benutzer in diesem Fall nicht schuld, und die Speicherung ihrer Seed-Phrasen im Klartext führte zum Diebstahl ihrer Gelder.

Enthusiasten von Kryptowährungen, die mit verschiedenen Blockchains interagieren möchten, empfehlen wir dringend, eigene Nachforschungen anzustellen, um zu überprüfen, ob ein Projekt Drittanbieter-Audits oder Pentests seiner Anwendungen oder Infrastruktur durchgeführt hat, bevor Menschen diesen Anwendungen Ihr Geld anvertrauen. Darüber hinaus wird den Benutzern dringend empfohlen, die Verwendung einer Cold Wallet in Betracht zu ziehen, zu der Hardware-Wallets, Papier-Wallets oder Offline-USB/CD-Wallets gehören, die nicht so leicht zugänglich sind, um ihre Kryptowährungen langfristig zu speichern.“ so Satnam Narang, Senior Staff Research Engineer bei Tenable.

Mehr bei Tenable.com

 


Über Tenable

Tenable ist ein Cyber Exposure-Unternehmen. Weltweit vertrauen über 24.000 Unternehmen auf Tenable, um Cyberrisiken zu verstehen und zu reduzieren. Die Erfinder von Nessus haben ihre Expertise im Bereich Vulnerabilities in Tenable.io kombiniert und liefern die branchenweit erste Plattform, die Echtzeit-Einblick in alle Assets auf jeder beliebigen Computing-Plattform gewährt und diese Assets sichert. Der Kundenstamm von Tenable umfasst 53 Prozent der Fortune 500, 29 Prozent der Global 2000 und große Regierungsstellen.


 

Passende Artikel zum Thema

Entspannung beim Fachkräftemangel in der IT-Sicherheit

Die Welt steht still, so scheint es, doch der Schein trügt. Wie für so viele IT-Themen gehören auch Managed Security ➡ Weiterlesen

Forscher decken Angriffe auf europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf

ESET-Forscher decken gezielte Angriffe gegen hochkarätige europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf. Gemeinsame Untersuchung in Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen europäischen Unternehmen ➡ Weiterlesen

Trends und Tipps zur Weiterentwicklung moderner CISOs

Kudelski Security, die Cybersicherheitsabteilung der Kudelski-Gruppe, veröffentlicht ihr neues Forschungspapier zum Cybergeschäft "Building the Future of Security Leadership"(Aufbau künftiger Sicherheitsexperten). ➡ Weiterlesen

Java-Malware kopiert Passwörter

G Data-Forscher decken auf: Java-Malware kopiert Passwörter und ermöglicht auch noch die Fernsteuerung via RDP. Eine in Java entwickelte neu ➡ Weiterlesen

Vertrauen auf VPN für den sicheren Zugriff

SANS Institute, ein Anbieter von Cybersicherheitsschulungen und -zertifizierungen, stellt die Untersuchung „Remote Worker Poll“ zur Verbreitung von Home Office Security ➡ Weiterlesen

Hackergruppe gibt auf und veröffentlicht Schlüssel

Manchmal beschleicht wohl auch Hacker so etwas wie Reue oder ein schlechtes Gewissen und sie geben ihre schwarzen Hüte an ➡ Weiterlesen

Bösartige Chrome Extensions führen zum Datendiebstahl

Google Chrome Extensions und Communigal Communication Ltd. (Galcomm)-Domänen sind in einer Kampagne ausgenutzt worden, die darauf abzielt, Aktivitäten und Daten ➡ Weiterlesen

Was das „neue Normal“ für die Cloud-Sicherheit bedeutet

Die Corona-Krise hat nicht nur gezeigt, wie wichtig Cloud-Services für Unternehmen sind. Nach der Krise soll es ein „neues Normal“ ➡ Weiterlesen