Acronis Cyber Readiness Report

Acronis News
Anzeige
Anzeige B2B Cyber Security

Beitrag teilen

Für den aktuell veröffentlichten Acronis Cyber Readiness Report wurden während der COVID-19-Pandemie 3.400 Unternehmen und Home Office-Mitarbeiter auf der ganzen Welt befragt.

Dabei zeigte sich, dass nur 12 % aller Mitarbeiter weltweit Vollzeit-Arbeit im Büro als ideale Arbeitsform wählten. 38 % der Befragten in Deutschland gaben an, am liebsten die Hälfte ihrer Arbeitszeit im Büro zu verbringen und die andere Hälfte der Zeit von zu Hause aus zu arbeiten. Weltweit bevorzugten diese 50/50 Aufteilung 33 % aller Befragten.

Cyber Readiness Report über Attacken im Home-Office

Der Bericht zeigt auch, dass Hacker die Mitarbeiter im Home Office meist mit Phishing, DDoS (Distributed-Denial-of-Service) und Videokonferenz-Attacken angreifen.

  • Phishing-Angriffe erreichen nie gedachte Ausmaße, was kaum überrascht, da laut dem Bericht nur 2 % der Unternehmen bei der Bewertung einer Cybersicherheitslösung auf URL-Filterung Wert legen.
  • 39 % der befragten Unternehmen verzeichneten in den letzten drei Monaten einen Videokonferenz-Angriff, wenn die Mitarbeiter Applikationen wie Zoom, Cisco Webex und Microsoft Teams einsetzten.
  • Die Acronis Cyber Protection Center (CPOCs) fanden heraus, dass ohne Acronis Cyber Protect 35 % der Malware-Angriffe die Schutzmaßnahmen von Unternehmen unterlaufen können.

Die Umfrageergebnisse zeigen, warum Unternehmen eine kostengünstige Cyber Protection-Lösung benötigen, die Komplexität verringert und die Sicherheit verbessert. Zu diesem Thema stellt Acronis auch aktuell sein neues Produkt Acronis Cyber Protect 15 vor.

Mehr dazu im Studien-PDF bei Acronis.com

 


Über Acronis

Acronis setzt mit seinen innovativen Lösungen für Backup, Ransomware-Abwehr, Disaster Recovery, Storage und EFSS (Enterprise File Sync & Share) den Standard in den Bereichen Cyber Protection. Unterstützt durch seine KI-basierte Active Protection-Technologie, Blockchain-basierte Datei-Authentifizierungen und eine einzigartige Hybrid Cloud-Architektur sichert Acronis bei niedrigen und kalkulierbaren Kosten alle Daten in allen gängigen Umgebungen – egal ob physische, virtuelle, Cloud- oder Mobilgeräte-Applikationen sowie -Workloads. Acronis, 2003 in Singapur gegründet und seit 2008 mit einem Hauptsitz in der Schweiz ansässig, beschäftigt heute mehr als 1.500 Mitarbeiter an 33 Standorten in 18 Ländern. Seinen Lösungen vertrauen mittlerweile weltweit mehr als 5 Millionen Kunden und 500.000 Unternehmen – wozu auch 100% der Fortune-1000-Unternehmen gehören. Die Produkte von Acronis können von 50.000 Partnern und Service Providern in über 150 Ländern und in mehr als 30 Sprachen bezogen werden.


 

Passende Artikel zum Thema

IT-Security-Manager sehen Gefahren

Viele IT-Security-Manager sehen sich nicht gut für kommende Angriffe gerüstet und halten ihre Unternehmen für erpressbar. Bitdefender-Studie "10 in 10" ➡ Weiterlesen

Trendstudie „Quo Vadis, Unternehmen?“

ESET veröffentlicht seine neue große Trendstudie „Quo Vadis, Unternehmen?“. Sie zeigt die Arbeitswelt im Wandel der Corona-Pandemie: Produktivität, Investitionen, Outsourcing ➡ Weiterlesen

Fast alle Unternehmen unter Attacke

Tenable-Studie zeigt: 96 Prozent aller deutschen Unternehmen haben in den vergangenen 12 Monaten mindestens einen geschäftsschädigenden Cyberangriff erlitten. Doch nur ➡ Weiterlesen

Studie: Corona treibt IT-Security in die Cloud

Eine neue Exabeam-Studie zeigt auf: Corona treibt die IT-Security in die Cloud. Das Home-Office hat den Einsatz von Cloud-basierten Sicherheitstools ➡ Weiterlesen