Kaspersky APT Trends Report Q1/2022

Kaspersky_news

Beitrag teilen

Schwer beschäftigt waren die Cyberkriminellen im ersten Quartal 2022. Dies zeigt der neue APT Trends Report von Kaspersky. Unter den gefundenen Attacken sticht besonders ins Auge: Die geopolitische Krise wirkt sich auch auf die Cybersicherheit aus. So verzeichneten die Bedrohungsjäger von Kaspersky zahlreiche Angriffe gegen ukrainische Einrichtungen.

Zu Kaspersky gehört ein Team von internationalen Sicherheitsexperten, das täglich die Methoden der raffiniertesten cyberkriminellen Gruppen der Welt untersucht. Seit fünf Jahren veröffentlicht das Global Research and Analysis Team (GReAT) vierteljährliche Berichte über seine Erkenntnisse in Bezug auf Advanced Persistent Threat, fortgeschrittene anhaltende Bedrohungen.

APT Trends Report Q1/2022

Man muss davon ausgehen, dass die Zahl von Cyberbedrohungen aller Art in der derzeitigen Situation zunehmen wird. Zur Unterstützung von Kaspersky-Kunden ermöglichen wir Unternehmen und Organisationen deshalb einen kostenlosen Zugang zum Kaspersky Threat Intelligence-Portfolio einschließlich der Module Threat Reports, Threat Lookup und Cloud Sandbox. Dieser kostenlose Zugang wird zunächst für einen Monat gewährt. Sollte es die Situation erfordern, eventuell auch darüber hinaus.

Die einzelnen Punkte und Erkenntnisse des APT-Reports

  • Die bemerkenswertesten Ergebnisse – hauptsächlich die Attacken gegen die Ukraine
  • Russisch-sprachige Aktivitäten
  • Chinesisch-sprachige Aktivitäten
  • Naher Osten – gruppen und Aktivitäten
  • Südostasien und die koreanische Halbinsel
  • Andere interessante Entdeckungen
  • Abschließende Gedanken

Mehr Informationen zu allgemeinen Bedrohungstrends und Details zu den Angriffsanalysen erhalten Sie im kostenfreien APT Trends Report.

Mehr bei Kaspersky.com

 


Über Kaspersky

Kaspersky ist ein internationales Cybersicherheitsunternehmen, das im Jahr 1997 gegründet wurde. Die tiefgreifende Threat Intelligence sowie Sicherheitsexpertise von Kaspersky dient als Grundlage für innovative Sicherheitslösungen und -dienste, um Unternehmen, kritische Infrastrukturen, Regierungen und Privatanwender weltweit zu schützen. Das umfassende Sicherheitsportfolio des Unternehmens beinhaltet führenden Endpoint-Schutz sowie eine Reihe spezialisierter Sicherheitslösungen und -Services zur Verteidigung gegen komplexe und sich weiter entwickelnde Cyberbedrohungen. Über 400 Millionen Nutzer und 250.000 Unternehmenskunden werden von den Technologien von Kaspersky geschützt. Weitere Informationen zu Kaspersky unter www.kaspersky.com/


 

Passende Artikel zum Thema

Threat Report: Cyberwar in der Ukraine

Der europäische Sicherheitshersteller ESET hat seinen aktuellen „T1 2022 Threat Report“ veröffentlicht. Darin fassen die Spezialisten die wichtigsten Statistiken der ➡ Weiterlesen

Staatliche Hacker: Desinformationskampagnen gegen die Ukraine 

Recherchen von Mandiant bieten eine umfassende Analyse der diversen Desinformationskampagnen, die seit Beginn der russischen Invasion der Ukraine beobachtet werden ➡ Weiterlesen

Russland-Ukraine-Krieg: Komplexe Cyberspionage 

Der Krieg in der Ukraine ist auch ein Cyberkrieg der Cyberspionage forciert. Bitdefender Labs stellen aktuelle Angriffe des Elephant-Frameworks fest. ➡ Weiterlesen

BSI: Cyber-Sicherheitslage in Deutschland durch Russland-Ukraine-Krieg

Das BSI hat seine Einschätzung der aktuellen Cyber-Sicherheitslage in Deutschland nach dem russischen Angriff auf die Ukraine aktualisiert. Seit Beginn ➡ Weiterlesen

Cyberkrieg in der Ukraine: DDoS-Angriffe nehmen um 46 Prozent zu

Im ersten Quartal 2022 ist die Anzahl an DDoS-Angriffen um das 4,5-fache im Vergleich zum gleichen Vorjahresquartal gestiegen [1]. Des ➡ Weiterlesen

Attacke auf ukrainische Energiewirtschaft mit Industroyer 2

Bei weiteren Angriffen auf die ukrainische Energiewirtschaft konnte ESET eine neue Variante der Industroyer-Malware identifizieren: Industroyer 2. ESET Forscher vermuten ➡ Weiterlesen

Russische Hacker attackieren NATO-Abteilungen

Google Threat Analysis Group veröffentlichte einen Beitrag mit der Überschrift "Tracking cyber activity in Eastern Europe". Darin beschreiben die Google-Experten, ➡ Weiterlesen

Webinar 31. März 2022: Ukraine-Krieg – Datenverlust durch Cyber-Angriffe vorbeugen

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine wird verstärkt auch im Cyberraum geführt. Gerade jetzt brauchen man eine Datensicherungslösung, die vor ➡ Weiterlesen