Digital Guardian: Data Loss Prevention für MS Teams

Digital Guardian: Data Loss Prevention für MS Teams
Anzeige

Beitrag teilen

Digital Guardian bietet Enterprise Data Loss Prevention für Microsoft Teams. Tiefe Datentransparenz und flexible Kontrolle zum Schutz sensibler Daten in Microsofts Enterprise Collaboration-Plattform.

Digital Guardian, ein führender Anbieter von Data Loss Prevention (DLP) und Managed Detection and Response (MDR), bietet ab sofort Endpunkt-DLP-Sichtbarkeit und Sicherheitskontrollen für Microsoft Teams. Die Integration erlaubt Data Loss Prevention auf Enterprise-Niveau, um angesichts der steigenden Nutzung der Microsoft Collaboration-Plattform sensible Daten in hybriden Arbeitsumgebungen noch besser schützen zu können.

Anzeige

Nahtlose Integration in Microsoft Teams

Die Endpoint-DLP-Lösung von Digital Guardian ist nahtlos in Teams integriert und ermöglicht Unternehmen:

  • Die optimierte Sichtbarkeit und Endpunktkontrolle über Teams-Nachrichten und freigegebene Dateien für den Schutz vor Insider-Bedrohungen und Datenlecks
  • Die Anwendung von Microsoft-Information-Protection-Vertraulichkeitskennzeichnungen auf sensible Dokumente in Teams, um bestehende Sicherheitsinvestitionen optimal zu nutzen
  • Die Sicherstellung der Einhaltung von Datenschutzbestimmungen und gesetzlichen Vorgaben, einschließlich DSGVO und PCI-DSS

Digital Guardian DLP für Microsoft Teams ermöglicht Datentransparenz nahezu in Echtzeit, analysiert alle Teams-Nachrichten und deren Anhänge, vergleicht sie mit etablierten DLP-Richtlinien und alarmiert Sicherheitsteams bei Verstößen. Um einen breiteren Kontext für potenzielle Insider-Bedrohungen zu liefern, durchsucht Digital Guardian alle Nachrichten und Anhänge nach Schlüsselwörtern. Die Lösung identifiziert die risikoreichsten Vorfälle und entfernt automatisch die Nachrichten oder Anhänge, die gegen die Datenverarbeitungs- und -sicherheitsrichtlinien des Unternehmens verstoßen. Zudem können Sicherheitsanalysten auch manuell Richtlinienverstöße überprüfen und bei Bedarf Abhilfemaßnahmen durchführen.

Anzeige

Datendiebstahl durch Insider verhindern

„Mit der Integration von Digital Guardians Endpoint DLP in Microsoft Teams können Unternehmen unsere bewährte Enterprise-DLP auf ihre Teams-Umgebung anwenden, um versehentliche Datenlecks sowie Datendiebstahl durch Insider zu verhindern“, sagt Digital Guardian Chief Executive Officer Mordecai Rosen. „Diese Integration gibt IT-Sicherheitsverantwortlichen die tiefe Datentransparenz und granulare Kontrollen, die erforderlich sind, um sensible Daten in Teams zu schützen, ohne die Zusammenarbeit der Mitarbeiter zu behindern.“

Digital Guardian Endpoint DLP für Microsoft Teams sorgt für mehr Kontrolle (Bild: Digital Guardian).

„Wir freuen uns, dass Digital Guardian dem Microsoft Teams-Ökosystem integrierter DLP-Lösungen beitritt. Da sich das Work-from-Home-Modell zu einer hybriden, Work-from-anywhere-Welt entwickelt hat, suchen IT- und Sicherheitsverantwortliche nach innovativen Tools, die die Zusammenarbeit fördern und gleichzeitig Datenverluste für Microsoft 365-Kunden verhindern“, sagt Yaron Hezroni, Principal Program Manager für das Teams Ecosystem bei Microsoft. „Digital Guardian profitiert von den Teams Graph APIs, um optimierte Workflows zu liefern, die für den Erfolg der Mitarbeiter notwendig sind und gleichzeitig den Schutz der wichtigsten Unternehmensdaten gewährleisten.“

Die Digital Guardian DLP-Lösung für Microsoft Teams ist ab sofort als Zusatzmodul für alle Kunden von Digital Guardian über zertifizierte Partner oder den Azure Marketplace erhältlich.

Mehr bei DigitalGuardian.com

 


Über Digital Guardian

Digital Guardian bietet kompromisslose Datensicherheit. Die aus der Cloud bereitgestellte Data Protection Platform wurde speziell entwickelt, um Datenverluste durch Insider-Bedrohungen und externe Angreifer auf den Betriebssystemen Windows, Mac und Linux zu verhindern. Die Digital Guardian Data Protection Platform kann für das gesamte Unternehmensnetzwerk, traditionelle Endpunkte und Cloud-Anwendungen eingesetzt werden. Seit mehr als 15 Jahren ermöglicht es Digital Guardian Unternehmen mit hohem Datenaufkommen, ihre wertvollsten Ressourcen SaaS- oder vollständig Managed-Service-basiert zu schützen. Dank der einzigartigen, richtlinienlosen Datentransparenz und flexiblen Kontrollen von Digital Guardian können Unternehmen ihre Daten schützen, ohne ihre Geschäftsabläufe zu verlangsamen.


 

Passende Artikel zum Thema

Geschäfts- und Sicherheitsverantwortliche sind uneins

Eine Studie deckt einen Mangel an Zusammenarbeit zwischen deutschen Geschäfts- und Sicherheitsverantwortlichen auf, der negative Auswirkungen nach sich zieht. Die ➡ Weiterlesen

TeamViewer integriert in Microsoft Teams

Die neue Integration von TeamViewer in Microsoft Teams ermöglicht Fernzugriff und unterstützt Augmented-Reality-Anwendungen innerhalb Teams.  TeamViewer, Anbieter von sicheren Remote-Konnektivitätslösungen, ➡ Weiterlesen

Microsoft: Kommt nun doch Windows 11?

Die Gerüchte in Sachen neuer Windows-Version 11 werden immer mehr. Anfangs hat Microsoft noch dementiert, dass man bei einem Online-Event ➡ Weiterlesen

Dem Insider-Risiko auf der Spur

Seien es Cyberattacken oder der Diebstahl von sensiblen Daten – ein Großteil der Unternehmen erkennt Angriffe von außen als reale ➡ Weiterlesen