Banking-Trojaner lockt mit obszönen Bildern

Eset_News
Anzeige

Beitrag teilen

ESET Sicherheitswarnung: Banking-Trojaner lockt Anwender mit obszönen Bildern in die Falle. Schadprogramm Ousaban stiehlt Zugangsdaten. 

Der Banking-Trojaner Ousaban ist derzeit in Europa und Brasilien aktiv. Die Malware konzentriert sich in erster Linie auf den Diebstahl von Anmeldedaten für das Online-Banking und auch von beliebten E-Mail-Diensten. Die ESET Forscher verfolgen Ousaban seit 2018 und beobachten seitdem eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Die Hintermänner von Ousaban nutzen zum Teil obszöne Bilder zur Verbreitung des Schadprogramms. Ihre Analyse haben die Experten des europäischen IT-Sicherheitsherstellers auf Welivesecurity veröffentlicht.

Anzeige

Phishing-Mail mit MSI-Datei

„Ousaban wird hauptsächlich über Phishing-E-Mails verbreitet, wobei die Verteilungskette recht einfach ist. Das Opfer wird dazu verleitet, eine an die Phishing-E-Mail angehängte MSI auszuführen. Wenn die MSI ausgeführt wird, startet sie einen eingebetteten JavaScript-Downloader, der ein ZIP-Archiv herunterlädt und dessen Inhalt extrahiert, der hauptsächlich aus einer legitimen Anwendung, einem Injektor und dem verschlüsselten Ousaban besteht“, erklärt Jakub Souček, Koordinator des ESET-Teams, das Ousaban untersucht hat.

Mehr bei ESET.com

 


Über ESET

ESET ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Bratislava (Slowakei). Seit 1987 entwickelt ESET preisgekrönte Sicherheits-Software, die bereits über 100 Millionen Benutzern hilft, sichere Technologien zu genießen. Das breite Portfolio an Sicherheitsprodukten deckt alle gängigen Plattformen ab und bietet Unternehmen und Verbrauchern weltweit die perfekte Balance zwischen Leistung und proaktivem Schutz. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetz in über 180 Ländern und Niederlassungen in Jena, San Diego, Singapur und Buenos Aires. Für weitere Informationen besuchen Sie www.eset.de oder folgen uns auf LinkedIn, Facebook und Twitter.


 

Passende Artikel zum Thema

Modifizierte Version von WhatsApp entdeckt

Die Experten von Kaspersky haben eine schädliche Version eines beliebten WhatsApp-Messenger-Mods, einer inoffiziellen Modifikation der App, entdeckt. Der Mod ,FMWhasapp' ➡ Weiterlesen

Vorsicht vor gefälschter Clubhouse App für Android

Vorsicht vor gefälschter Clubhouse App für Android: Fake-App enthält Trojaner, der Anmeldedaten stiehlt und Zwei-Faktor-Authentifizierung umgeht. Der Hype rund um die ➡ Weiterlesen

Täglich 7 Mill. Angriffe auf Mitarbeiter im Home-Office

Laut dem ESET Threat Report für das dritte Quartal 2020 gibt es täglich rund 7,1 Millionen Angriffe auf Mitarbeiter im ➡ Weiterlesen

H1/2020: Über 2 Millionen verseuchte Android-Apps

Der neue G DATA Mobile Malware Report zeigt: Schädliche Android-Apps gibt es im Sekundentakt. Das Cyber-Defense-Unternehmen identifiziert im ersten Halbjahr ➡ Weiterlesen